Posts by charlie601

    Andi2778, auch von mir die besten Wünsche.


    Vermute es ist ein 86er LS, S wie Sonderwunsch (nicht Standard). Vierspeichen-Lenkrad und heizbare Heckscheibe hat es im DDR-Handel solo kaum gegeben.


    schluesselnummern.pdf


    Die Chromstoßstangen und auch die Verkabelung der Zusatzleuchten/-scheinwerfer auf dem Foto sehen ziemlich werksoriginal wie beim LX aus. Der Leuchten-Chrom und die nostalgischen Radkappen gehören nicht zum Baujahr. Aber das ist ja bekannter Weise reine Geschmackssache.


    Ich wünsche dir für die Trabi-Fahrerei alles Gute.

    Wie viel Ignoranz und Größenwahn gehören wohl dazu um weltweit die gesamte Öl-/Gas-Industrie und ihre Lobby abzuschalten??? Stellt euch vor es ist Krieg und die Luftwaffe hat keinen Sprit. Oder mitten im Sturmangriff sucht die Panzerdivision auf dem Schlachtfeld nach noch funktionierenden Ladesäulen.

    Für Urlaubsflüge in den Süden wurde nach 1990 der "internationale Gelbe" dringlichst benötigt. Da wurden weder rote noch grüne Ausweise als Impfnachweise akzeptiert. Zu Ostzeiten spielte es keine Rolle, bis Bulgarien konnte nicht viel schief gehen.

    Meiner ist auch rot - Ich hab allerdings noch einen blauen Umschlag drum:

    Sozialversicheurngs- und Impfausweis für Kinder und Jugendliche. ...

    Auch meine Kinder, in den 1980ern geboren, haben alle einen "roten SV-Ausweis" für Kinder erhalten. Format und Umschlaggestaltung identisch der grünen für Erwachsene, ab Einkommen als Lehrling/Ausbildung ...

    Heute endlich mal wieder auf einem Oldtimertreffen gewesen. War sehr schön nach der so langen Zeit. Einige Bilder mal schon hier, weitere folgen demnächst auf unsere HP.


    Wetter Top! Die Veranstalter waren große Klasse.

    Für die Umwelt? 10.07.2021, 09.35 Uhr, Esso Station Tharandter Str. 88 in 01187 Dresden, 1,699 Euro/Liter Super (E5).


    Hat nichts mit der Landeshauptstadt zu tun.


    Auch in Freital, 10.07.2021, 09.45 Uhr, Aral Freital, 1,699 Euro/Liter Super (E5).


    Spätestens nach der Wahl geht der Super durch die Decke.

    PS: Angemerkt. Die „jetzige“ CO2-Steuer ist eine Vereinbarung zwischen Schwarz und Rot.

    Nach wie viel gefahrenen Kilometern erreicht ein e-Golf gegenüber einem Golf Diesel eine positive Klimabilanz?

    Die damalige Antwort lautete: nach 100.000 Kilometern!



    Ob diese Aussage auch heute noch gilt, mag durchaus bezweifelt werden.

    (Quelle: siehe Grafik, veröffentlicht im Jahr 2019 bei t-online.de)

    Plasteflaschen und Umverpackungen sind nicht das Problem. Hygiene und Warenschutz ist bei vielen Angeboten gar nicht anders möglich! Wer von euch will es spartanischer, gar stinkiger und dreckiger?


    Das grundsätzliche Problem ist der Mensch, der mit dem Zeugs nicht umgehen will! Nicht die Plastetüte oder -flasche! Die zweibeinigen Schweine, die ringsum alles stehen, fallen und liegen lassen und permanent auf Deppen zum Wegräumen bauen.


    Noch besser die Typen, die mit dem Export dieser „Sekundär-Rohstoffe“ ihre umweltschonenden Grünen-Punkt-Millionen machen. Natürlich mit Umweltsiegeln aller Art! Lieber nach Osteuropa oder Afrika karren, als es selbst recyceln zu müssen.


    Ab und zu kann bei hohem Seegang auch mal eine Ladung im Ozean verlorengehen. Immerhin noch besser, als mit unanständiger CO2-Belastung durch die Schornsteine einheimischer Müllverbrennungsanlagen zu jagen. Da gibt es schlechte Bilanzen!


    Tja und zu Greta? „Dank“ Corona ist uns in den letzten Monaten sicherlich so manch medial aufgeblasener Wahnsinn erspart geblieben. Ich persönlich beklage mich da nicht. Ist nur zu hoffen, dass bis September die Nachfrage zur Waldmeisterlimonade stark rückläufig ist.


    Dies könnte uns so manchen Ärger und viel Geld ersparen.


    So richtig waagerecht ist es z.B. auf den 79er Prospekten des Universals auch nicht.
    An meiner Limousine sind beispielsweise die Lochabstände des Schriftzuges zu knapp, s.d. der Schriftzug sich nach innen verbiegt. 3x ausgetauscht, dass Ergebnis blieb unverändert.

    Und genau mit und zu unseren unterschiedlichen Auffassungen wirst du noch unzählig andere Meinungen der Prüfer, ob bei dir in KW, hier in DD oder anderswo in D erfahren.


    Das Zulassungswesen ist übrigens reine Ländersache. Und die Bundesländer stützen sich hierbei auf ihre Zulassungskreise. So kann überall individuell ein Maß gefunden werden.

    Ich meinte nicht die Fragestellung zu den Möglichkeiten beim Tuning, denn hierbei haben Prüfer mit sehr, sehr hoher Wahrscheinlichkeit alle eine andere Meinung. Auch bei Fragen des Umbaus bin ich persönlich skeptisch. Ausnahmen wird es sicherlich immer geben. Beispielsweise habe ich persönlich noch nie einen P 601-Cabriolet (Ostermann, etc.) mit H-Kennzeichen angetroffen.


    Ich meinte allgemeine technische Veränderungen innerhalb einer Modellreihe und ihre Bewertung als „zeitgemäß“ oder „unzeitgemäß“ zum konkreten Prüfobjekt. Älter Modelle des P 601 mit Ersatzteilen von neueren Modellen des P 601 zu reparieren (aufzurüsten), zum Beispiel 6 Volt auf 12 Volt, nachträglicher Einbau einer Krümmer-Heizung, modernere Sitze usw. liegt komplett alles im „zeitgemäßen“ (zeitgenössischen) Sinne.


    Eine „unzeitgemäße“ technische Veränderung ist beispielsweise die Verwendung älterer Bauteile an neueren Modellen (abzurüsten). Beim 601er ist schließlich so fast alles Unmögliche auch möglich, macht bloß kaum einer wirklich.


    Neuere Teileausführungen am Alten immer – ältere Teileausführungen am Neuen nimmer! So ist man auch bei der H-Begutachtung immer auf der sicheren Seite. Es gibt Prüfer, die sich extrem gut am Trabant auskennen.

    Toll! Die Maße des Originals währen im Nachbau niemals das Problem gewesen. Die Marktwirtschaft - „Nachkauf geht nur bei mir!“ - lässt grüßen. Erinnerung: Jedes Handyladegerät hat seine eigenen Stecker! Von trabantwelt.de hätte ich so was tatsächlich nicht erwartet.


    Nun müssen die Alu-Filterglocken zumindest in zwei Gewindeversionen nachgefertigt werden. Gerade die Kunststoffglocken sind mit den neuen äthanolversetzten Spritsorten eklig. Der Hinweis auf Korkdichtungen ist wiederum lustig. Glaube, die verwende ich schon seit 40 Jahren nicht mehr am Benzinhahn.

    Marlene, man sollte doch erst mal mit dem Impfen durch sein, ehe schon von einer dritten Auffrischungsimpfung gesprochen wird. Ob überhaupt sobald notwendig???


    Gegenwärtig, so habe ich jedenfalls den Eindruck, bleiben die Impfzentren tagtäglich auf ihren Impfstoffen sitzen. Skepsis und Misstrauen gewinnen an Zulauf – hier ist längst noch kein Ziel in Sicht.


    Stand 01.07.2021! Im Zuge der Impfkampagne haben inzwischen 54,5 Prozent der Bundesbürger mindestens eine Impfdosis erhalten, 36,5 Prozent sind vollständig geimpft (Quelle: t-online.de).


    Und nur vollständig Geimpfte sollen auch vollständig geschützt sein. Da sind die 36,5 Prozent absolut ungenügend!

    Gewalt bringt nichts! Gewindeunterschiede sind mir nicht bekannt. Sicherlich lässt sich die Filterglocke aus Kuststoff besser auf ein evtl. zermurkstes Gewinde des Benzinhahnes draufdrehen als ein Gegenstück aus Auluminium. Qualitätsmängel an nachgefertigten Produkten sind nie auszuschließen.


    Ich empfehle dieses hochwertige Produkt aus Freital: https://www.trabiteile.de/Filt…r-Benzinhahn-Trabant-P601

    Ist übrigens von der Kupferecke in Freital produziert.