Posts by charlie601

    OSTALGIE(?),


    über schwachsinn oder unsinn kann ich als gelernter ddr-bürger nur lächeln. mehr als unterhaltung kann man von solchen super-star-shows nicht erwarten. ärgern sollte man sich keinesfalls. den jüngeren neuländern rate ich, fragt eure eltern oder großeltern. sie können mit sicherheit sagen wie es in der ddr gewesen ist.

    der heutige TÜV für PKW nannte sich in der ddr korrekt: TECHNISCHE ÜBERPRÜFUNG.


    die TÜ wurde bereits in den 60er jahren gesetzlich vorgeschrieben. die genaue jahreszahl kann ich leider nicht nennen. ihre dokumentierung erfolgte durch die anbringung einer prüfplakette am hinteren kennzeichen, oberhalb der trennlinie zwischen der zahlenkombination und durch stempeleintrag in die fahrzeugpapiere. die TÜ beinhaltete auch die überprüfung der abgasnorm. die TÜ wurde aller zwei jahre fällig.


    der heutige TÜV ist keine westdeutsche erfindung. nur das getrennt für TÜV und AU terminisiert und kassiert wird, ist eine rein marktwirtschaftliche errungenschaft. in der ddr reichte eine plakette pro fahrzeug aus. heute sind es mit den landratsämter-wappen plus TÜV plus AU vier stück.


    naja - die autos sind auch etwas größer geworden, zumindest die kennzeichentafeln (nach DIN).

    hallo @ djdlyx2002,
    wenn der trabi ohne zusatzheizung dir im winter zu kalt ist. nimm doch einfach ein anderes auto, so für opa oder oma mit sitzheizung usw., bevor du dich mit gas in die luft beförderst oder bevor du den kabelbaum schmoren lässt. trabifahren ist nun mal nichts für frostbeulen und leuten die mit der tv-serie "gute zeiten - schlechte zeiten" aufwuchsen ;)

    hallo @ georgi,


    sicherlich hast du schon 2x schrott eingebaut. ein anlasser ist sonst nicht so leicht zu töten. selbstversrändlich ist er auch reparaturfähig. meistens sind es nur die kohlen oder der magnetschalter.


    auf der website unter http://www.trabitechnik.de findest du alle details zum reparieren des anlassers. die seite ist besser als das reparaturhandbuch. hier ist alles beschrieben (motor, fahrzeugelektrik, bauteile, karosserie ...)



    viel erfolg beim schrauben ;)

    hallo @ tino23,


    gehe ich auf deinen link, dann passiert bei meinem browser nichts. nur eine startseite mit "vier-takt-auftakt" (schwarz-rot) erscheint.

    hallo @ fechi,


    sollte der motor gleich nach dem start rasant loslaufen, liegt es mit sicherheit nicht (!) am startvergaser (starterklappe). hast du schonmal den gasboutenzug vom gaspedal überprüft??? wenn die rückholfeder müde ist, oder der seilzug defekt oder nicht gespannt ist (verharkt), ist ein ähnlicher effekt möglich. prüfe doch mal die führung des seilzuges in der hülse oberhalb des vergasers. dort wo er mittels, glaube 10er, maulschlüssel gespannt wird.

    hallo @ fechi,


    es ist beim kaltstart normal, dass beim allzuschnellen hineinschieben (schließen) der starterklappe der motor zumindest droht, zum stillstand zu kommen oder gar ausgeht. soetwas gleicht man mit dem gaspedal aus.


    je nach aussentemperaturen (jahreszeit) wird die starterklappe im fahrbetrieb rascher oder später geschlossen. den genauen zeitpunkt hört man dem motor ab. der sparvergaser ist kaum manipulierbar - ich fahre ihn seit 1988 und mein motor ist auch noch ok.


    1. ich starte beim kaltstart mit voll gezogener klappe, schalthebel auf leerlauf und kupplung nicht getreten(!)


    2. nachdem der motor angesprungen ist, schiebe ich die klappe zu 50 pro rein und fahre los.


    3. erst während der fahrt wird die klappe endgültig geschlossen. hier verlasse ich mich akustisch auf das motorengeräusch.
    (gilt nur für kaltstart!!! ein warmer motor würde sofort absaufen!!!)

    tommy, wünsch dir viel erfolg, hoffe nur - die töppe kommen wieder zum syncron-klopfen :) und morgen, fast schon heute, die 2x 20 ka-emmchen wird er schon packen. trabis sind willig, auch ohne gewalt. am sonntag schau ich mal wieder rein. tschüss - ahoi, machs gut.

    nicht gleich in die vollen gehen. die 5 mm reichen, vorher ist er ja auch gelaufen. gleiches, wie an den steckern, gilt auch an den spulen ;) betr. der zünkabelverbindungen meine ich. habe früher auch immer zuviel gemacht und danach mich geärgert :(

    wenn er im leerlauf schon wie ein s50 klingt, so ist´s 100pro ein zündaussetzer für einen zylinder. wann hattest du das letzte mal einen kerzenstecker gewechselt? wenn die alten original-zündkabel (kupfer) noch drinnen sind, ein tipp von mir: drehe den betreffenden stecker runter, schneide ca. 5 mm kabel ab und dreh den stecker wieder drauf. kupfer in verbindung mit dem schraubkeil vom stecker verkeimt. resultat der widerstand wird zu hoch.

    bist du dir sicher das beide (?) zylinder arbeiten und du kommst trotzdem kaum vom fleck. sollte es wirklich so sein, kanns ja nur an der kupplung liegen (rutschen d. k.). vermute aber eher ersteres. etwas feuchtigkeit im kerzenstecker bewirkt schreckliches. dreh einen neuen drauf. den alten kannste 14 tage in der garage liegen lassen, danach ist er wieder o.k.

    sicherlich läuft er nur auf einem topf. unter dem "kälteren" kerzenstecker erstmal die kerze rausdrehen und prüfen, eventuell säubern oder wechseln. im anschluss gleich die verbindung kerzenstecker/zündkabel prüfen, eventuell kerzenstecker neu draufdrehen. danach müsster er zu 99pro wieder mit beiden töppen dampf machen. nicht gleich an den schwierigen stellen loslegen. zündspulen etc. halten in der regel ewig.

    hallo phi,


    vielen dank für die schnelle und ausführliche beantwortung meiner frage. unter trabifahrern ist eben doch verlass. ich wohne zwar auch nicht sehr weit von der cz-grenze entfernt, aber wie es so ist - man kommt eher selten mal ins böhmische. grüsse die trabifahrer in der schweiz und allzeit das richtige gemisch im tank.


    viele grüsse aus ftl
    charlie


    PS: besuche uns mal auf unserer hp
    http://www.trabantteam-freital.de

    hi leute,


    hat jemand ahnung vom aktuellen stand der strassen-nutzungsgebühren und den -bestimmungen in der tschechischen republik? sicherlich wohnen einige von euch in grenznähe oder fahren öfters mal rüber. was kostet so eine vignette?(autobahnen/fernverkehrsstr./landstr. etc.?)


    DANKE für eure HILFE

    hallo little, die Fotos sind echt stark (kompliment an den aufnahmeleiter). du könntest dir die kohle mit bedeutend weniger aufwand (als mit trabant-ersatzteilen) backen. spaß beiseite die bilder sind 1a-super-8, hast einen hübschen stammhalter, na und eine super frau. wenn der stahlente hierzu nur "nette" scorpione einfallen (?) hat er sicherlich schon viel zu lange unterm trabi gelegen. kann ja mal vorkommen, aber ab und an sollte man sich auch den staub vom unterboden aus den augen wischen. klasse - gardasee(?), ach nee - schöne Motive und die noch in einer super bildqualität!


    für den louis wars doch die erste größere trabitour. hat er benzin im blut? etwa sogar gemisch, trotz 1.1er-feeling? ich wünsche es ihm.