Posts by charlie601

    ... Je höher die riesigen DDR-Massenunterkünfte waren und je länger die abzweigenden Flure in jeder Etage, um so schlimmer waren dort auch die sozialen Probleme. Überall ein ekliger Uringeruch, Kinder die im Treppenflur spielten, Geschrei aus einigen Wohnungen, Kinder nicht der Jahreszeit entsprechend angezogen und und und..

    Tomsailor, gehört nicht zum Thema, aber damit könnten gewisse TV-Anstalten wieder tolle Unterschichten-Dokus ausgestalten. Die riesigen „DDR-Massenunterkünfte“ in Masse findest du allerdings nicht in Rostock oder Ost-Berlin-Marzahn, da musst du schon in den Ruhrpott reisen. In NRW (Westdeutschland) wurden diese Plattenbauten schon rund 10 Jahre vor dem Wohnungsbauprogramm der DDR errichtet.


    ... Das freiwillige (!!!) Testen der Schüler in Sachsen wird nicht angenommen: Man hat Angst, positiv getestet zu werden und dann in Quarantäne zu müssen ...

    Herr B. aus Z., hier bin ich ganz deiner Meinung. Mehr noch, der Herr Bundesgesundheitsminister wurde nicht grundlos zurückgepfiffen mit seinem Teststart zum 1. März. Bei so vielen Tests könnten sämtliche „Zahlenwerke“ des RKI zusammenbrechen und den Lockdown für alle in Frage stellen.

    Eine Frau ruft ihren Ehemann an: „Du Schatz, ich kann den Wagen nicht starten. Ich glaube es ist Wasser im Luftfilter.“


    „Sitzt du gerade im Auto?“


    „Ja.“


    „Und, wo bist du gerade?“


    „In dem kleinen Bach hinter unserem Haus.“

    Wer kauft sich heut noch einen Golf-Diesel?

    Gegenfrage, weshalb sollte man sich keinen golf diesel mehr kaufen?

    Eine Frage sollte nicht mit einer Gegenfrage beantwortet werden. Mir ist es egal, wer sich heute noch einen Golf-Diesel kauft. Ich jedenfalls nicht, da ich Beziner bevorzuge.

    "... Die Astrazeneca-Debatte. 85 Prozent der an Deutschland gelieferten Astrazeneca-Dosen sind noch nicht verimpft. Das Misstrauen weniger Menschen bringt die ganze Impfkampagne ins Stottern. ..." (Quelle: t-online.de, von David Ruch, 24.02.2021)

    https://www.t-online.de/nachri…s-menschen-verlieren.html


    Medienwirksam und intensiv in Endlosschleife. Ist der Ruf erst einmal ruiniert! Was wurde bei der Zulassungsprozedere für Astrazeneca in der EU, in Deutschland und in anderen Ländern medial für Unruhepotenzial gestiftet.


    Unterschiedlichste Altersbegrenzungen und Impfabstände, Horrormeldungen zu Nebenwirkungen, Impfverbote in anderen Ländern, und, und, und. Nun wundert man sich, dass keine Begeisterungsstürme unter den Impfwilligen auftreten, um mit diesem kaputtgeredeten Impfstoff versorgt zu werden.


    Vergleiche hinken meistens, doch schaut man auf deutsche Diesel-PKWs, welche ein Jahr vor Corona medial regelrecht hingerichtet wurden, kann man bei Astrazeneca durchaus Parallelen erkennen. Wer kauft sich heut noch einen Golf-Diesel?


    „Schöne Autos aus der DDR“ - selbstverständlich bin ich kein Autosammler und auch kein Millionär. Die Aufnahmen stammen von unseren Freitaler Trabant- bzw. Oldtimertreffen, bis auf eine Ausnahme (Bild 6) aus Altmittweida.


    Sorry! Es ist ein Missverständnis mit der Formulierung des Themas.

    Am 16.02.2021 noch großer Jubel! Eine Woche später?

    "... Die Pläne des Bundesgesundheitsministers Jens Spahn (CDU), zum 1. März allen Bürgern kostenlose Corona-Schnelltests zur Verfügung zu stellen, scheitern offenbar. Wie die "Bild" berichtet, habe das Corona-Kabinett der Bundesregierung entschieden, die Einführung der Tests zunächst beim Bund-Länder-Gipfel am 3. März zu beraten. ..."


    Kostenlose Schnelltests?
    April, April ...

    :schaaaf:

    fahrgast, manchmal auch zum Mittag, einer aus Amerika.


    Die Indianer in einem abgelegenen Reservat gehen zu ihrem neuen Häuptling und fragen, wie kalt der nächste Winter wird. Da er die geheimen Künste seiner Vorfahren nie gelernt hat, befiehlt er seinen Brüdern, Feuerholz zu sammeln, ruft aber auch den Wetterdienst an und fragt: „Wie kalt wird der Winter?” „Sehr kalt”, lautet die Antwort. Der Häuptling kehrt zurück zu seinen Stammesbrüdern und trägt ihnen auf, mehr Feuerholz zu sammeln.


    Eine Woche später ruft er wieder an: „Sind Sie sicher, dass der Winter sehr kalt wird?” „Vollkommen sicher.” Der Häuptling befiehlt seinen Stammesbrüdern, noch mehr Feuerholz zu sammeln. Eine Woche später ruft er noch einmal an. „Sind Sie immer noch sicher?” „Ja, es wird der kälteste Winter seit Menschengedenken.”


    „Woher wissen Sie das so genau?” „Weil die Indianer wie verrückt Feuerholz sammeln!”

    Mein Vater hat mir neulich auch erzählt, dass er Bezugsscheine für FFP2-Masken zum "Vorzugspreis" von 2 EUR erhalten hat. Da frag ich mich: werden die Dinger in Mitteldeutschland tatsächlich so teuer gehandelt?

    Fridl, Ich hatte hier schon berichtet, bei uns kosten aktuell die FFP2-Masken in Apotheken zwischen 6 und 8 Euro/Stück. Die genannten Masken per Gutscheine für Ü60-Personen, a 6 Stück frei plus 2 Euro Zuzahlung wurden durch unsere Vorort-Apotheke (Bären-Apotheke Freital) ohne Zuzahlung (auf Kosten des Hauses) gegen Abgabe der Gutscheine ausgegeben.


    Wenn ich falsch liege, bitte korrigiere, müsst ihr in Bayern generell FFP2-Masken in Verkehrsmitteln und Geschäften tragen. Die anderen deutschen Länder akzeptieren OP-Masken und FFP2-Masken als gleichwertig. Daher der Preisunterschied für BY?

    In der Forschung und Entwicklung werden 5 Stufen der Automatisierung unterschieden:


    Assistiertes Fahren (Stufe 1): Der Fahrer übernimmt dauerhaft entweder Lenkung oder Gas und Bremse. Die jeweils andere Teilaufgabe wird in bestimmten Situationen vom System ausgeführt. Der Fahrer muss das System dauerhaft überwachen und jederzeit zur vollständigen Übernahme bereit sein. Zu den Fahrassistenzsystemen zählen beispielsweise der Einparkassistent und der automatische Notbremsassistent.


    Teilautomatisiertes Fahren (Stufe 2): Stufe 2 ist heute Stand der Technik. Das System übernimmt sowohl Lenkung als auch Gas und Bremse - allerdings nur für einen gewissen Zeitraum oder in bestimmten Situationen. Der Fahrer muss das System dauerhaft überwachen und jederzeit zur vollständigen Übernahme bereit sein. Ein Beispiel hierfür ist der Stauassistent.


    Hochautomatisiertes Fahren (Stufe 3): Das System übernimmt für einen gewissen Zeitraum oder in bestimmten Situationen selbstständig Lenkung sowie Gas und Bremse. Der Fahrer muss das System nicht dauerhaft überwachen, aber jederzeit zur vollständigen Übernahme bereit sein - sofern ihn das System dazu auffordert.


    Vollautomatisiertes Fahren (Stufe 4): Das System übernimmt für einen gewissen Zeitraum oder in bestimmten Situationen vollständig die Kontrolle und muss dabei nicht überwacht werden. Muss das System den Automationsmodus verlassen, fordert es den Fahrer zur Übernahme auf. Erfolgt dies nicht, stellt das System einen risikominimalen Zustand her. Beispiel: Das System bringt das Fahrzeug auf dem Seitenstreifen zum Stehen.


    Autonomes Fahren (Stufe 5): Das System übernimmt die vollständige Kontrolle in allen Verkehrssituationen und bei jeder Geschwindigkeit. Der Mensch ist ausschließlich Passagier, sein Eingreifen ins Fahrgeschehen nicht mehr nötig.


    (Quelle: "SAE-Levels" der Society of Automotive Engineers)

    charlie601 Wieviele Stellen hat denn Dein Kennzeichen? Damit man mal ne Vorstellung hat 🤔

    Melle1976, mein Standard-Kennzeichen verfügt über das Maximum von 8 Zeichen. Wenn man davon ausgeht, d.d. Befestigungslöcher beim Trabant 601 40 cm auseinander liegen (bei Front und bei Heck) bleiben bei der Standard-Kennzeichentafel von 52 cm Breite, rechts und links jeweils 6 cm Rand bis zu den Befestigungspunkten. Was will man hier noch optimieren? Gesamtoptik, siehe links mein Avatar.


    Die Spritpreise sind so hoch wie seit rund einem Jahr nicht mehr. Treiber sind vor allem die Ölpreise, wie der ADAC am Freitag mitteilte. Diesel kostete demnach am Donnerstag im bundesweiten Tagesdurchschnitt 1,283 Euro pro Liter. Zuletzt war der Kraftstoff am 22. Januar vergangenen Jahres teurer. Bei Super E10 ist es knapp ein Jahr: Die 1,395 Euro vom Donnerstag wurden zuletzt am 25. Februar 2020 übertroffen. Bei Super E10 sind es rund 22 Cent, bei Diesel sogar rund 26 Cent. (dpa)

    Ohne Kommentar:


    "... Seit Donnerstag 9 Uhr haben alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Halle die Möglichkeit, sich kostenlos per Schnelltest auf das Corona-Virus testen zu lassen.


    Nach Informationen von MDR SACHSEN-ANHALT ließen sich allein in der ersten Stunde in der Teststation auf dem Uniklinikgelände in der Magdeburger Straße 40 Personen testen. Das Ergebnis: Bei 90 Prozent von ihnen zeigte der Schnelltest ein positives Ergebnis, wie Einsatzleiter Daniel Schöppe MDR SACHSEN-ANHALT sagte. "Viele sind hier, die tatsächlich mit Symptomen herkommen und da ist es auch so, dass die Ergebnisse dann positiv sind", so Schöppe. Wenn ein Test positiv ist, wird mit derselben Probe ein PCR-Test durchgeführt. Die Ergebnisse werden für Freitag erwartet. ..." (Quelle: MDR Sachsen-Anhalt, 18.02.2021)

    https://www.mdr.de/sachsen-anh…ast-alle-positiv-100.html


    Kostenlose Schnelltests?
    Wir sind dabei!

    :laola:


    PS: Hoffentlich versauen wir uns jetzt nicht noch die Inzidenz-Note. :(