Posts by Devil601

    Was ihr bloß habt, ich hab gestern für 1,22 Euro getank. :grinser:
    Nee Spaß bei Seite, ich selber überleg mir trotz dieser "günstigen Preise" bei unseren östlichen Nachbarn wieder die 16 km bis auf Arbeit mit dem Fahrrad zu fahren, erstens wird der Geldbeutel nicht so schnell wieder leer und zweitens der Waschbärbauch verwandelt sich dann vielleicht wieder in einen Waschbrettbauch. Bei denen wo es nicht geht mit dem Fahrrad zu fahren versucht mal eine Fahrgemeinschaft zu gründen und wenn dies auch nicht gehen sollte probierts mit einen Mopet, das verbaucht ja auch nicht so viel.


    MFG Devil

    bist du dir wirklich sicher das das die Dichtungen sind klingt eher danach das es die Bolzen aus dem Gewinde heraus zieht, wenn ich die Dichtungen gewechselt habe brauchte ich nur einmal anziehen und fertsch

    Da du ne 100er Feder drin hast und Stosis die 60mm kürzer sind würde ich sagen das du bei den Stosis schon auf dem Begrenzer bist und die Gummi's von Rädern noch die einzigen sind die federn. Das kann bedeuten dir fehlt einfach der Federweg um den Lastwechsel bzw. die Bodenwellen auszugleichen und deswegen schauckelt er sich auf.

    Hier nun mal mein Domizil was ich mir mit zwei Freunden teile.




    Was das mit dem "Genie beherrscht das Chaos" angeht muss ich sagen das es wohl nur funktioniert wenn man alleine ist, bei mehreren Leuten kann ich aus Erfahrung sagen das es nicht zu trifft.

    stimmt schon is egal wo man das kauft, aber ich glaube er kommt billiger wenn er es in so ner Großpackung kauft als im Baumarkt wo ne Dose glaub ich rund 8-9 Euro kostet

    Gute Frage is schon ne weile her wo ich das gemacht habe, will mich jetzt nicht festlegen aber ich würde vielleicht auf Nummer sicher gehen und 12 L kaufen, weil wenn du zu wenig kaufst und dann noch mal was holen musst bezahlste den Versand nochmal. Wenn dann noch was übrig ist kannste es ja bei deinem Alltagspappmann nehmen oder es findet sich jemand der es noch gebrauchen kann.

    Ich hatte damals bei meinem ersten Umbau den Steinschlagschutz zum überlackieren von Nigrin genommen und kann eigentlich sagen dass das Zeug guten Schutz geboten hatte. Das Zeug was du bei ebay rausgesucht hast sollte eigentlich nichts anderes sein als wie das von nigrin, du solltest aber min. 4 Schichten auftragen damit die Schicht nicht zu dünn wird.

    Also für 1200,- kannste schon ein gutes Gerät wie es in KFZ-Werkstätten, wie z.B. VW, verwendet wird kaufen. Ich selber hab so ein Baumarktgerät und muss sagen für die ganzen Karosseriearbeiten langt das dicke zu, wenns dann in Stärken ab 3mm geht kommt es aber dann doch an seine Grenzen. Der Draht den es bei Baumarkt zu kaufen gibt nennt sich Fühldraht, bei dem bisl Karosseriezeugs kann man den auch nehmen aber besser is es mit Flasche und ist am Ende auch günstiger.

    Die Materialstärken denke ich spielen dabei nicht sone große Rolle, weil ich hatte damals ne Reduckte von 76 auf 32 gesucht und die gabs nunmal nur im Heizungsbau und die ham ne Materialstärke von 3mm wobei das Endrohr eine von 1mm hatte, also 2mm Unterschied und es hält halt noch.


    @tv


    Das man Argon fürs MIG MAG und WIG nimmt wusste ich ja, dachte halt bloß das er für das Gas innen drinne etwas anderes als Argon oder CO2 genommen hatte. Wieder was gelernt!

    Genau das ging mir damals auch so deshalb bin ich zu meinen alten Arbeitkollegen gegangen der die Möglichkeiten hat sowas zu schweißen.


    Hab dir wegen Käfig ne PN geschickt.

    Bei meinem alten Auspuff war auch eine Redukte aus schwarzem Rohr an nen Endrohr aus Edelstahl geschweißt und das hält seit 4 Jahren. Mein Schweißer hat es WIG geschweißt und beim schweißen hat er ein Edelgas in des Endrohr einströmen lassen damit sich keine Säure auf der Naht bildet. Die Säure ist dafür verantwortlich das die Naht anfängt zu gammeln und die Verbindung auf längerer Sicht nicht hält. Du kannst es ruhig schweißen, solange du es so machst wie mein Schweißer, ich kann dir leider aber nicht auf anhieb sagen was es für ein Edelgas war.

    Was ich noch dazu sagen muss, ich hatte bis jetzt die Irmscher mit 185er drauf und die Daten von dene sind ja bekanntlich 6x14 mit ET38. Hinten hatte ich auch ne 20mm Spurplatte drunter, die Kante war entfernt und ich hatte eine kleine Glocke und die Stuko hinter der Ankerplatte drin. Ausserdem waren hinten noch 11cm Federwegsbegrenzer drinne damit die Felgen nicht an der Feder schliffen. Vorne hat ne 10er Platte gereicht und ich hab die Federgabel etwas abgeschrägt.

    Die können auch auf alle heutigen Fahrzeuge die ne 14er Bereifung haben verwendet werden, kömmt aber drauf an ob die Höhe und der Geschwindigkeitsindex übereinstimmt. Wenn die Dinger noch aus DDR-Zeiten sein sollten, hau sie weg denn da wären die mittlerweile gute 19 Jahre alt und man sollte ja bekanntlich die Bereifung nach 5 Jahre wechseln weil sie spröde sind bzw. überhitzen und somit platzen könnten.