Posts by Schnuppchen

    So, was lange währt, wird endlich gut. Oder auch nicht, man wird sehen ;)
    Zu allererst einmal vielen Dank an die vielen Helfer, die in großem Maßstab mit dafür verantwortlich sind, dass alles reibungs- und stressfrei geklappt hat.
    Zu den finanziellen Dingen lässt sich soviel sagen: Der sagenhafte Überschuss von EUR 12,50 wird nicht dazu verwendet, dass Zelt zu unterstützen, sondern um die eingegangene Rechung aus Reibitz über EUR 20,- zu bezahlen.
    Es widerstrebt mir / uns zwar, eine Rechnung für 2 Stühle zu bezahlen, die bei normaler, sachgemäßer Benutzung einfach in sich zusammengefallen sind, aber mir / uns fehlt auch die Zeit und Ruhe, sich wegen dieser 20 EUR mit Reibitz zu streiten.
    Soviel zum Vergangenen.
    Nun zur Zukunft.
    Wir werden im nächsten Jahr nicht mehr für die Organisation / Durchführung zur Verfügung stehen. Vielleicht findet sich jemand, der das übernehmen möchte. Einkaufs- und Bedarfslisten sind in elektronischer Form vorhanden und können dem zukünftigen Orgateam zur Verfügung gestellt werden.
    Die Fotos von X-Men sind bereits vor Ewigkeiten eingetroffen, aber es fehlt schlicht und ergreifend die Zeit.
    Aber was nicht ist, wird noch werden (deswegen steht diese Anmerkung auch bei "Zukunft" ;) )


    mfg, Schnuppi & Jabber

    Wir haben für diese Weifei eine neue Idee. Und zwar geht es um das Problem, was jeder nicht gerne macht: Abwaschen, Aufräumen etc.
    Was letztes Jahr wirklich gut geklappt hat, waren Sonntag morgens die Reinigung der Bungalows, des Festraumes und der Küche. Was ebenfalls stressfrei verlief, war das Aufbauen, Schmücken, Dekorieren.
    Super war auch die Tatsache, dass sich Leute gefunden haben, die absolut selbständig Spiele organisiert haben, dass Musik da war, Gedichte gehalten wurden usw. usf.
    Hat mir wirklich gut gefallen.
    Nichtsdestotrotz stösst es mir immer wieder bitter auf, wenn ich daran denke, dass nahezu die ganze Zeit ein kleiner (und vor allem immer nahezu derselbe) Personenkreis mit so furchtbaren Dingen wie Abspülen, Abtrocknen, Tischdecken usw. beschäftigt war.
    Na klaro, war 'ne Feier, und 'ne Feier bedeutet feiern (steckt ja irgendwie schon in dem Wort ;) ). Verstehe ich alles nur zu gut.
    Aber ganz gerne würde ich auch mal mit guten Kumpels 'n Bier trinken und 'n bisschen erzählen.
    Außerdem fände ich schon klasse, wenn auf Hilferufe nicht immer nur dieselben Personen reagieren würden. Denn irgendwie feiern wir ja als Gemeinschaft, also sollten wir das gemeinsam schaffen, eine schöne Feier zu gestalten. Auch beim Spülen.
    Aus diesem Grunde haben wir für dieses Jahr eine To-Do-List geplant. Oder auf deutsch: ein Arbeitsablaufplan. Dazu haben wir eine Liste der zu erledigenden Dinge zumindest grob aufgestellt, die wir nächste Tage mal online stellen. Und bei 50-60 Leuten ist die jeweilige Arbeit ja ruckzuck erledigt.
    Ablaufen soll das wie folgt: wer sich für eine bestimmte der eingetragenen Arbeiten meldet, wird fest eingetragen und hat somit seinen Teil getan. Wer solange wartet, bis nichts mehr frei ist, hat den Joker. Klingt toll, ist aber eigentlich mehr mein Joker ;) und kann so ganz fix zu so tollen Tätigkeiten wie Toilette sauber machen oder so "kommandiert" werden.
    Wer freiwillig andere Arbeiten übernimmt (zum Beispiel Unterhaltung in welcher Form auch immer) wird natürlich berücksichtigt, nur möglichst 'ne eMail schreiben, damit ich weiß, wer nicht mehr zu verplanen ist ;)
    Also, ganz so einfach, wie sich (hoffentlich) dieser Text liest, ist es mir nicht gefallen, so richtig glücklich bin ich mit der Idee auch nicht, aber darauf hoffen, dass irgendwer freiwillig in die Küche kommt (nicht: in der Küche kommt, das war ein anders Thema ... ;) ...), möchte ich auch nicht (mehr), insofern scheint dies im Moment die einzige Möglichkeit zu sein.


    P.S.: Alle wichtigen Infos findet ihr auch auf: www.jabberwockey.de.vu

    Also Anmeldeschluss ist der 13.11. Denn da muss ich dem Schullandheim die Personenzahl angeben, d.h. bis dahin sollte auch die Anzahlung überwiesen sein, aber mehr Details schicke ich euch per Mail. Deswegen sollten diejenigen, die keine Email angegeben haben, mir diese noch nachschicken: weihnachtsfeier@trabi.org


    MfG, Schnuppi

    So, der Faulheit wegen derselbe Text wie im Nachbarforum:
    Also, draußen wirds jetzt ja wirklich langsam weihnachtlicher - zumindest ist die Hitzeentwicklung ähnlich der eines brennenden Tannenbaumes.
    Daher gebe ich nun auch mal meinen Senf zur geplanten WeiFei.
    Wie ja nicht ganz unbekannt ist, habe ich mich letztes Jahr zusammen mit einigen Helfern um die Organisation und das Ausrichten gekümmert.
    Da ich persönlich das Gefühl hatte, dass die Weihnachtsfeier im letztes Jahr den vorangegangenen Feiern in nichts nachstand, habe ich Anfang des Jahres schon mal unverbindlich im Schullandheim Reibitz reservieren lassen - wohlwissentlich, dass dieses Schulllandheim das einzig gebliebene im Landkreis DZ ist und von daher der Zulauf dieses Jahr noch gewaltiger als die Jahre zuvor ausfallen wird.
    Nun habe ich Post von Reibitz.
    Es haben sich noch andere Interessenten für dieses Wochenende gemeldet, daher ging es nun darum, ob unsere Voranmeldung verbindlich sei. Nun war Handeln angesagt.
    "WeiFei in Reibitz oder nicht" war die Devise. Nach einigem hin und her bzw. für und wider habe ich mich nun entschlossen, mich auch in diesem Jahr um die Planung zu kümmern (natürlich nur, sofern der Vorschlag von euch angenommen wird!).
    Also, um auf den Punkt zu kommen: Ich habe die Reservierung für 60 Personen von Samstag auf Sonntag (18./19.12.2004) nun festgemacht.
    Nun bleiben natürlich 2 Fragen:
    a) Passt das überhaupt bzw. wollt ihr euch nochmal in die Klauen meiner Organisation geben?
    b) Schaffen wir es auch in diesem Jahr, wieder an die 60 Personen zusammenzubekommen?


    mfg, Schnuppi

    Ich denke es ist schwierig zu sagen, wieviele sich dieses Jahr das Feuerwerk angesehen haben. Immerhin hat es den ganzen Tag geregnet und gestürmt. Ich zum Beispiel habe es mir aus dem trabi.de-Zelt angesehen und war da nicht die Einzigste ...


    Es ist doch egal wieviel es kostet ... man muss ja nicht dahin fahren. Außerdem wenn man die Anzahl der Besucher in Beziehung zu der Größe des Feuerwerkes setzt, dürfte es sich nicht viel am Eintrittspreis nehmen ..


    MfG, Schnuppi

    So schnell war ich noch nicht ;) ... diejenigen, die Bescheid gesagt haben, ob sie kommen, habe ich eingetragen ... ist einfach ne bessere Übersicht ... Wer noch nicht eingetragen ist, kann sich dort auch selbst anmelden bzw. mir ne Mail schicken ...


    MfG, Schnuppi