Posts by Dunkelbierkoenig

    brille auf?


    Habe mir gerade schon einen E-Motor besorgt, der Super aussieht.
    Werde mich dann wenn der drin ist um den anderen kümmern.
    Allerdings: Es ist ein Motor der 65er Baureihe, der der jetzt noch drin ist ist ein anderer (Bj 1989). Dürfte doch eigentlich keine Probleme geben, oder?


    Ich hab die Dichtflächen mit Verdünnung grob gereinigt, und danach mit einem sauberen Tuch trocken poliert. Benzinschlag sollte also eigentlich auch ausgeschlossen sein. Hoffe jetzt, dass ich mit dem E-Motor glücklich werde.


    Richten würde ich das Pleuel sowieso nicht, dass ist doch Wahnsinn. Werde wenn ich den Motor draußen habe, gucken ob ZYlinder/Kolben und/oder Kurbelwelle was abbekommen haben...Aber ich nehme mal ganz stark an, dass die KW hinüber ist.

    Habe mir heute extra freigenommen, da ich nach Wartung am Wochenende bemerkt habe, dass die Fußdichtung des zweiten Zylinders kaputt ist. Wollte diese heute tauschen. Habe dabei alles nach WHIMS gmeacht (glaube ich zumindest). Dann alles wieder zusammen, nochmal alles durchgegangen und angemacht. Er lief auch, doch da war so ein komisches scharfes Klackern zu hören. Ich also erstmal alle anderen Fehlerquellen ausgeschlossen, bis ich dann nochmals den Zylinder abgenommen habe. Da habe ich dann auch ganz schnell herausgefunden, was das Klackern verursacht hat. Das Pleuel ist total verbogen! :schock: Es schlägt somit gegen den vorderen Rand des KW-Gehäuses. Ein Rundlauf ist unmöglich. Jetzt mein Frage: Was kann ich falsch gmeacht haben? (Also ich habe nicht mit nem hammer drauf rumgeprügelt oder so!) Und: Wie kann ich das reparieren? Ist das zu reparieren, oder muss da gleich ne neue KW ran?

    mag sein, dass die schwimmerkammer undicht ist. werde den 1-1 auch nicht wegschmeißen oder so. hatte vor mir wissen anzueignen und den wieder auf vordermann zu bringen, dass man ersatzteile hat.

    :augendreh:jetzt haben wir wieder ne diskussion....


    mag sein dass es an meiner unzulänglichkeit im bezug auf vergaser einstellungen lag, jedoch beim h1-1 (er hat nie nebenluft gezogen oder so, also das sytem war io) fiel die drehzal sobald man vom gas gegangen ist sofort auf ca 300 touren und stieg dann manchmal mit viel glück wieder auf 800 an...manchmal aberauch nicht. ich vermute (!) dass er dadurch stärker geruckelt hat speziell im dritten. mit dem neuen (alten) vergaser sinkt die drehzal langsam aber stetig ab, und geht nie unter die leerlaufdrehzal.ich finde das angenehmer.wie gesagt, ist nur ne persönliche meinung, kann auch zufall sein, möchte hier niemanden ermutigen seinen vergaser rauszuhauen und gegen irgendwas zu tauschen, wollte nur meine erfahrung kundtun.


    achja, das er für meinen gesachmack "spritziger" am gas hängt sollte ich noch erwähnen.


    ich tanke 1:50

    ich habe den motor aufgrund eines idiotischen vorbesitzers ca 3 mal aufgemacht.


    und trotz der simplizität des 1-1 habe ich ihn nicht lauffähig bekommen.


    der 4-1 ohne ventil ist wie schon beschrieben ein 3-1.


    aber abgesehen von den einstellungsmöglichkeiten ist auch das fahrverhalten und das abtourverhalten besser (aus meiner sicht zumindest. andere haben sicherlich andere erfahrungen gemacht) der verbrauch hat sich auch nciht merklich geändert. fakt ist für mich nur, dasss er besser fährt als vorher

    also ich habe die kolben immer mit der hand eingführt, und das jetzt seit ca 30 000 km die ich nie sonderlich sorgfältig gefahren bin.


    Ganz andere Sache (wollte deswegen kein neues Thema aufmchen und will auch KEINE diskussion anfachen): habe vor einigen hundert kilometern meinen H 1-1 gegen einen HB 4-1 ohne luftsteuerventil getauscht. kann ich jedem der nciht soviel ahnung von vergasern hat nur emfehlen. die einstellungsmöglichkeiten sind viel simpler.also ich bin vollauf zufireden

    also einfacher plexi-bastler glas würde ich auch nicht empfehlen. habe mein geschrotetes schiebedach mit plexi geschlossen, und allein beim einbau tuasend kratzer draufgemacht...noch schöner war dass ich die ränder schwarz lackiert hatte und folglich abgeklebt hatte...dummerweise mit powertape von albrechts feinkost und spezialitäten laden, und der kleber hat das glas angelöst irgendwie. folglich hab ich da am rand diese karos drauf...aber naja, is ja nur übergang

    soweit ich weiß müssen die vor einbau mit nem wiederstand langsam aufgeladen werden, sonst verringert sich die lebensdauer erheblich....wurde so an mich rangetragen, und geschadet hast nix

    nabend, im bezug auf die ausgesparte stelle am oberen rand wüsste ich was: könnte das ding nicht ein motorrad scheinwerfer sein? dann könnte der bereich da dazu dienen den tacho (im scheinwerfer sitzend) zu beleuchten. is jedenfalls bei meiner kreidler so

    im tankdeckel ist mittig ein kleines loch, damit sich kein unterdurck im tank bildet...wenn das zu ist kommt zuwennig benzin. genau wie wenn der benzinhahn verstopft ist...er muss ja nicht ganz zu sein. reicht ja wenn er nicht voll geöffnet ist

    genau! du solltest nicht gleich den sand in den kopf stecken! :zwinkerer:
    also bei meinem süßen ist das offentlich auch mal passiert, da sind die maße ab hinterem radkasten nach hinten alle auf einer seite um 1-2 cm verkürzt...aber n problem gibt das nicht...nur beim einbauen der anlage verwchselt man ständig links und rechts :lach:

    naja, geplant ist noch so einiges, von wegen tieferlegung und sowas. aber jetzt ist er erstmal in nem annehmbaren grundzustand. und da wo ich wohne, südlich von hannover gibts auch keinen anderen wie den :grinser:

    Hallo,


    nach nun mehr als 13 monaten möchte ich das thema wieder augreifen. folgende arbeiten habe ich an dem auto erledigt: roststellen geschweißt, gespachtelt, lackiert (außen, innen und motorraum), motor + getriebe überholt, sämtliche zierleisten und teile aufpoliert, chromstoßstangen poliert und erneuert und versiegelt, bremsen überholt (neue beläge, trommeln überholt, neue bremszylinder und schläuche), kupplung erneuert, unterboden versiegelt. zum innenraum:
    original de-luxe sitze neu und anders gepolstert und neue bezüge in weißen kunstleder genäht, dashboard türen heckklappenabdeckung und anlage mit weißen kunstleder bezogen, tacho und Mäusekino mit tachofolie aufgepeppt, roten teppich mit riffelblech-chrom-fußmatten verlegt, elektrische fensterheber, innenspiegel + sonnenblende aus einem ford probe, dachfenster aus einem escort, sichtbare teile der original lackierung innen und restkofferaum mit schwarzem samt angedeckt, dachhimmel in weißem kunstleder mit ingeabreiteter ddr-flagge. anlage: zwei legacy la1095 4 X 400Watt endstufen von denen eine ein frontsystem bestehend aus hoch- mittel- und tieftöner von canton befeuert (cantonfrontsystem in den türen und fußraum) die andere endstufe steuert zwei 10" mivock subs in einer 80 liter mdf-kiste an (V-Form, zwischen den hinteren Radkästen sitzend).


    Noch zu erledigende arbeiten: scheiben tönen, vinylflammen von den kotflügeln vorne zu den hinteren radkästen anbringen, reifen schwarz färben, lampenringe verchromen lassen, embleme in edelstaht geliefert bekommen und anbringen, zum tüv fahren (was kein problem ist, termin ist in zwei wochen, befreundeter prüfer sagt: der kommt durch)


    für diese arbeiten, die ich bis auf das überholen der bremsen und dem austuaschen der kupplung selbst erledigt habe, habe ich gelernt mit einer nähmaschine, einem schweißgerät, einer lackierpistole und ähnlichem umzugehen. ich habe jede freie minute in meiner werstatt verbracht.
    man kann mit geübtem auge sehen, dass sämtliche arbeiten erst erlernt werden mussten und vieles nicht perfekt ist, doch im gesamtbild stören keine großen "schnitzer"
    alles in allem hat es mir sehr viel spass gemacht, obwohl ich mir von meinen freunden mehr unterstützung erhofft hatte, doch diese haben mich leider nach der demontage im stich gelassen :hmm:


    jetzt fehlt nur noch der führerschein, den ich laut plan am 30.01. erhalten sollte


    hier noch ein paar bilder von außen, die von innen sind nichts geworden:


    [Blocked Image: http://www.picupload.net/files/20040511/1099654689.jpg]


    [Blocked Image: http://www.picupload.net/files/20040511/1099655123.jpg]



    [Blocked Image: http://www.picupload.net/files/20040511/1099654169.jpg]


    [Blocked Image: http://www.picupload.net/files/20040511/1099655551.jpg]


    (die beule in der klappe war shcon vorher drin, wurde nur durch das schwarz sichtbar)