Posts by IFA-Freund

    Auf jedem anderen Treffen bezahlen alle gleich. Egal wann er anreist. Nur beim Anklam-Thema gibts jedes Jahr die gleichen Diskussionen.


    Ich kenne da einige Veranstaltungen bei denen der Eintritt wie in Anklam auch nach Anreisetagen gestaffelt ist.


    Wenn ihr festgestellt habt, dass es beim Anklam-Thema da jedes Jahr die gleichen Diskussionen gibt und bei anderen Veranstaltungen nicht, dann ..... mal drüber nachdenken und umgestalten.


    Ich bin jedenfalls über Herrentag im Urlaub und werde nicht in Anklam sein - wünsche aber allen die hinfahren ein schönes Treffen.

    Ich möchte mich mit meinen Mittefünfzigern nicht mit dem Themeneröffner (der meiner Meinung nach hier ein wenig zu scharf geschossen hat) vergleichen, auch unsere Anliegen gehen ein wenig in unterschiedliche Richtungen.



    € grauzone: Ich weiß nicht warum ich nicht durchgelassen wurde, sonst würde ich diese Frage nicht stellen. Unser Jüngster wurde ja einige Minuten vorher noch vorbeigewunken. Also kann die Theorie "tagesbesucher MIT fahrzeug gar nich rauf lassen, sonst kannst da auch nich mehr treten" nicht stimmen.


    Auch die (jetzt nur noch sinngemäße) Aussage des jungen Herrn vor Ort: "es wären keine Parkmöglichkeiten" kann ich nicht nachvollziehen. Als wir vom TOOM Parkplatz zum Veranstaltungsgelände gingen, waren noch reichlich Parkmöglichkeiten auf dem großen Parkplatz vor dem Treffengelände. Dort hätte ich dann wohl auch meinen Wagen abgestellt wenn man die "tagesbesucher MIT fahrzeug gar nich rauf lassen" wollte. Tut mir Leid, aber ich kann hier keine organisatorische Logik erkennen.


    Und sorry, ich möchte bestimmt keine heiße Luft hinter irgendwelchem Rücken ablassen, sonst würde ich hier nicht öffentlich fragen. Aber eine ehrliche Antwort und Erklärung auf meine Frage wird doch möglich sein. (Hab ich doch auch schon irgendwo gelesen "Die Ehrlichen")


    Und nochmal, es geht nicht um die Veranstaltung, die ohne jeden Zweifel gut ist, es geht mir nur um die Frage: Warum wurde ich nicht vorbei gelassen und musste wieder umdrehen obwohl genügend Park-, Abstellmöglichkeiten auch vor dem Veranstaltungsgelände waren. (Die ich ja hätte nutzen können wenn ich nicht aufs Gelände hätte fahren wollen.)


    Wäre ich mit einem "Westwagen" angereist könnte ich es vielleicht verstehen, aber so??????? (Wobei selbst davon genug auf dem Parkplatz vor dem Gelände abgestellt waren.)

    Unser Urlaub ist nun leider auch vorbei.


    Und auch wir haben "gemischte Gefühle" wenn ich an unseren Anklam-Besuch zurück denke.


    Wir waren "nur" am Samstag vor Ort (unser Jüngster mit Trabant und wir mit unserem 1.3er Wartburg).


    Im großen und ganzen war es ein guter Tag und auch die Veranstaltung war sehr Sehenswert!



    Nun aber zu meinem Problem:


    Warum wurde ich mit meinem Wartburg nicht auf den Parkplatz - geschweige auf das Gelände gelassen??? Es waren doch genügend Parkmöglichkeiten, bzw. genügend andere Wartburg auf dem Platz. :dududu:


    Viell. erinnern sich die junge Dame und der junge Herr (die sich als Ordnungspersonal herausstellten), welche mich und meine Frau nicht durchfahren ließen, an meinen Wartburg und meiner Einer. (mein Auto = sehr guter original erhaltener, heller/beige farbener Wartburg 1.3 ich = etwas älterer Herr)


    Letzt endlich fuhr ich zurück und stellte mein Auto auf dem TOOM-Parkplatz ab und musste dann zum Platz zurück laufen.


    Mein Fazit: Wenn es der Veranstalter nicht nötig hat solch gut erhaltene Fahrzeuge auf den Platz zu lassen werde ich dann wohl nicht mehr nach Anklam fahren, auch wenn es in meinem Fall nur für einen Tag war. :top:

    @ Pemsel: Du hattest mich gebeten mich an diesem Stammtisch zu beteiligen - dieses habe ich natürlich versucht zu ermöglichen. Jedoch wird daraus nix, muss am Samstag arbeiten. Ein tauschen oder verschieben war leider nicht möglich. Ich wünsche trotz allem ein gutes Gelingen.

    Ich will hier nur meine private Meinung loswerden, also bitte ich die "großen Kritiker" sich mit Ihren Kritiken zu meiner Meinung zurückzuhalten.


    Ich finde es eigentlich gut wenn sich jemand einen Kopf darüber zerbricht das etwas in seiner Region gemacht werden soll. Daher geht mein Daumen an dennis601 auch erstmal nach oben.


    Jedoch darf man nicht vergessen das es in der Szene bereits eine Vielzahl an Veranstaltungen und Treffen gibt, wo man eh schon nicht überall teilnehmen kann. Hier sollte dann doch die Vernunft einschreiten und die Planung eines "ich weiß noch gar nichts"-Treffen in die große Ablage P gelegt werden. Gerade wenn es sich um ein wie es sich anhört, dann doch eher "laihenhaftes und unprofessionelles" Treffen handeln wird. Denn davon gibt es mitlerweile schon genug.


    Ich selbst finde die "kleineren" Treffen zwar auch viel besser als die "Megaveranstaltungen", jedoch sind kleinere Treffen in meinen Augen solche wo sich so um 100 bis 150 Fahrzeuge einfinden und nicht nur eine "Handvoll paar Leute die dann schon kommen werden".


    @ dennis601: Aus den oben genannten Gründen und jenen die Anne hier bereits aufgeführt hat geht im Endeffekt mein Daumen für eine solche Veranstaltung nach unten. Du solltest genau wissen auf was du dich damit einlässt. Es sollte entweder richtig oder garnicht gemacht werden. Es gibt bereits genügend etablierte gute Veranstaltungen in der Szene, wenn du es nicht annähernd hinbekommst wirst du wohl oder übel auf die Nase fallen.

    Hallo.
    War zwar Sonnabend nur als Tagesgast vor Ort(die Verwandschaft hat sich auch gefreut uns mal wiederzusehen), aber ich fand es eine gelungene Veranstaltung!
    Für das bescheidene Wetter können die Organisatoren am wenigsten, aber die Leute auf dem Platz haben sich davon nicht ihre gute Stimmung verderben lassen. (empfand ich jedenfalls so)

    Die Idee an sich ist super!!!
    @ universaler: Ich teile deine Meinung, man sollte so etwas nicht unbedingt mit einem Treffen koppeln, jedoch wird es dann mit Sicherheit sehr schwer werden die gewünschte Anzahl an Fahrzeugen zusammen zu bekommen.


    Und in diesem Zusammenhang sieht man auch hier wieder das die Szene sich nicht miteinander unterhält! ! ! ! ! !


    Warum wird denn soetwas so weit oben im Norden versucht wo nie im Leben so viele Fahrzeuge wie in Zwickau sein werden? Sicherlich sind in Anklam schon eine Vielzahl an Fahrzeugen, jedoch wohl nicht genug um einen solchen Wettstreit wirklich zu gewinnen.


    Ich habe etwas leuten hören das in Zwickau ähnliche Pläne laufen. Warum kann man sich bitteschön nicht zusammenschließen und beim eh schon größten Treffen auch die "längste Trabant Schlange der Welt" zusammen organisieren?


    Da in Zwickau bei der Ausfahrt eh schon fasst 1000 Fahrzeuge unterwegs sind steckt in meinen Augen hier das größte Potential! ! ! ! ! !



    An alle die sich mit der Oraganisation beschäftigen: Versucht doch bitteschön ein mal gemeinsam etwas ganz großes zu organisieren!!!!!!!!!!!!!!
    (auch wenn man mit den Organisatoren von Zwickau nicht immer zufrieden ist)

    Urlaubswoche ist vorbei, leider. Sind gestern wieder gut zu Hause angekommen.


    Wir schließen uns unseren Vorrednern hier an!!! Und bis auf das Wetter - für das ihr ja nun wirklich nix könnt - war es für uns das schönste Treffen was ihr bisher auf die Beine gestellt habt!!! Dafür noch mal ein riesen DANKESCHÖN.
    Es hat wirklich alles super gepasst, neben dem bisher hier aufgeführten gab es wirklich sehr viele verschiedene, wunderbar hergerichtete Fahrzeuge - Tatra, F8, F9, P70, 311`er und natürlich Trabbis - zu sehen.


    Ein Trost am Rande: das Zeltplatztreffen vom letzten Wochenende in Ahlum war zwar auch gut, weil super Wetter und sehr ruhig (uns zu ruhig), kann aber bei weitem mit eurem Treffen nicht mithalten.


    Bis evtl. in Berlin.

    Ich kenne diese Veranstaltung nur hier aus dem Netz und ich denke es könnte ein guter Diskussionspunkt sein. Jedoch wird man nicht alle unter einen Hut bekommen und dann stehst du mit deiner Meinung und einigen anderen Veranstaltern auf der einen Seite gegen andere Veranstalter mit einer anderen Meinung auf der anderen Seite. Damit ist eine Spaltung unserer "Gemeinschaft" doch vorprogrammiert!


    Eine Diskussion über die Definition für "Trabanttreffen" kommt der Diskussion "Wieviel Standart braucht ein Treffen?" gleich. Und da sich bei dieser Diskussion hier im Netz schon die Geister scheiden und jeder eine andere Meinung über den "normalen" Standart hat, wie soll es da eine Lösung für das obige Problem geben?