Posts by Shadowrun


    Wenn der Verstärker also wirklich 500W zieht

    Selbst wenn es ein echter 500W Verstärker ist wird der nie und nimmer mit 500 Watt laufen ud das auf Dauer... Kurz vor der Clipping Grenze am Limit...


    Ich denke mal durchs dauernde Tiefentladen ist seine Bat defekt bzw nicht mehr für Sitzenlasten geeignet. Denn egal wie groß die Lima ist. Spitzenlasten gleich immernoch
    der Akku aus

    Ich habe nen "Westschlüssel" passend gefeilt .. Ging relativ easy.


    Schloß an der Seite ausgebaut und dann schlüssel reingesteckt. dann sieht man die Plätchen und wo man fleilen muß damit alle in einer Reihe stehen und keine übersteht


    Also der Tip gilt immernoch:


    [ebay]360060056805[/ebay]

    Habe 2 Dämpfer ausm Trabi die auch nicht geölt haben.. jedenfalls sichtbar.... Denn irgendwie fehlt drinnen Ö und die dämpfen nicht mehr auf voller Länge.


    alsi mal ausbauen und dran ziehen / drücken

    Die Theorie zuerst:


    Bremsflü ist sehr wohl ein spezielles dünnflüssiges Hydraulik-ÖL. Und ausgerechnet die 5.1 ist Bremsflü auf Silikonbasis.


    Na ja Glykol zähle ich nicht zu den Ölen im eigentlichen Sinne denn es sind Alkohole... Daher ja auch die "wasserliebende" Eigenschaften im Gegensatz zu Ölen.


    Und wegen Dot 5 / 5.1 habe ich nachgeschaut Es ist doch DOT 5 was Silikonbasis ist ( Wobei ich Silikon eher zu den Ölen zähle ) und 5.1 ist wieder Glykolbasis.


    Daher ja auch Dot5 nicht mit 4 oder 5.1 mischen. Das geht nicht.


    Ansonsten stimme ich Mossi auch zu. Wer solche graviernde Fragen stellt sollte da nicht dran rumschrauben...

    Na ja du hast das Signal nochmal über 2 Sensoren ausgekoppelt und ( wie ich auch schon schrieb ) an Masse gelehgt.


    Wenn der Eingang nämlich zu hochohmig ist fällt das Signal nicht schnell genug wieder ab ( da die Dioden ja nur den Stromfluß zum DZM zulassen)


    Aber wie gesagt ein Widerstand zu Masse hilft da ( würde es so mit 1 kOhm versuchen )

    2 Dioden die ein wenig mehr aushalten ran an die beiden Zündspulen und auf ein Kabel zusammenlegen / ggf über einen Widerstand das Signal an Masse leiten ( 10 kOhm )
    Das Signal ist dann das gleiche wie beim 4 Zylinder - 4 Takter ( 1 Zündung pro halbe Umdrehung )


    Mit nem Widerstand änderst du nur die Spanungen aber der DZM schaut ja nach Frequenzen

    Also wenn du den 350 schön gewartet hast ( Radlager i.O. und gefettet ) die Reifen den passenden Luftdruck haben / der Hänger nicht überladen ist und die Reifen nicht alt oder beschädigt so darfst du gerne
    wie viele andere Nutzer vor dir auch mehr als 1000 km fahren .

    Klar macht das was aus ob ich eine LED mit 3 V betrieben will und 9 V per Widerstand verbrate oder
    4 LEDS in Reihe Schalte und dann jede LED 3 Volt abbekommt und so alles genutzt wird.

    Das neue Zuendkerzenstecker mitunter recht schnell kaputt gehen, liegt an den rel. steifen Originalzuendkabeln, wodurch der mechanische Anschluss am Kerzenstecker stark vibrationsbelastet wird.


    Jupp das kann ich bestätigen. Hatte das selbe an meinder S51. Die Zündspule liegt da überm Zylinder und geht mit dem Kabel im Bogen runter zum Stecker.


    hatte auch 2 Stecker geschrottet ( mit dem altem DDR Zündkabel. Hart aber nach kürzen auf beiden Seiten war blanke Seele sichtbar )


    Na ja nun von Louis Silikonzyldkabel geholt welches nun nach 2 Jahren Betrieb immer noch geschmeidig ist und keine Anzeichen von Aushärten machen

    Ja genau *Shadowrun* so meinte ich das. Aber darf ich danm einen Anhänger mit zGG von 750Kg am Trabant 601 L ziehen, nartürlich nur bis 600Kg beladen!!!???!!!


    Ja darfst du aber der darf nicht mehr als 400 kg ( +- Stützlast ) bzw wenn er ungebremst ist nur noch 300 wiegen.


    nachteil beim 750 kg ... Sie sind schwerer als die kleinen HPs und damit bleibt dann sehr wenig Nutzlast übrig

    wie ist das mit der aktuellen FS-Regelung?
    - war da nicht was von "Zugmaschine doppelt so schwer wie Anhänger"?


    Aktuelle Führerscheinregelung für den " B Führerschein"


    Man darf immer einen Anhänger mit zGG bis 750 kg mitnehmen
    Man darf Anhänger mit zGG bis zu Leergewicht des Zugfahrzeuges mitnehmen falls zGG Fahrzeug + zGG Anhänger <=3,5 T


    Kommt ne technsiche Grenze den Regelungen oben in die Quere ( max Anhängelast ) so gilt die dann