Posts by TrabiJens

    das klingt fast so als ob nicht genug benzin nachläuft. und es ist deswegen erst bei 60, weil dann das bißchen benzin aus dem vergaser abgesaugt ist und zwischenzeitlich nicht genug nachläuft, der schoke reichert es dann noch mal kurz an aber diese reserve reicht auck nur kurz. und das geräusch stammt dann von der zu magern verbrennung.
    fazit: zufluß über prüfen. am besten und schraubst vom benzinhahn den wasser sack ab ==> reinigen
    dann läßt du von jemand den benzinhahn kurz öffnen und du beobachtest wieviel rausläuft, ein glas in joghurtbecher größe sollte nach zehn sekunden etwa halbvoll sein (keinen jogurtbecher nehmen, das benzin löst ihn auf).
    läuft genug sprit ist das kleine sieb aus dem hahn auszudrehen und zu prüfen ggf. reinigen.
    dann den benzinschauch zu hahn abziehen oder abschrauben==> gleicher test==>gleiche menge
    wenn nicht dann neues sieb oder weglassen.
    danach am vergaser schlauch ab und den besagten test machen. tröpfelt das benzin nur ist der fehler gefunden.
    läuft auch hier der sprit gehts an das schwimmerventil. das ist imkleinen deckelchen im versager/vergaser.
    paß auf die dichtungen auf und das beim zusammenbau der schwimmer net hängt, sonst große pfütze unterm auto.


    viel erfolg

    ich würde es auf jeden fall mal mit schoke ziehen probieren wenn es anfängt zu klingeln, weil das am einfachsten ist um den fehler einzukreisen. erst das probieren, basteln kann man dann immernoch und man weiß dann auch was es sein könnte. wenn s weggeht mit schoke, dann alle spritmangel möglichkeiten untersuchen. spritmangel kann auch zu viel luft sein (dichtungen hin oder flansche verzogen).
    wenn man den kerzenring vergißt, kann die kerze auch wegen überhitzung ausfallen.

    so nun will ich auch wieder mitreden, ne 225er ist nicht gleich ne 225er. wichtig ist ein gerillter prozellankörper. die alten waren glatt. bei besagten alten kerzen sollen auch 260er gefahren werden. die rm 300 entsricht etwa einer neuen 260er.
    ich hoffe ich habe euch nicht verwirrt :zungeaus:.
    selber fahre ich auch einen leistungsgesteigeten motor, aber 260er kerzen brauch ich deshalb noch lange nicht, man fährt ja nicht nur dauervollgas. für alltagsgebrauch reichen die originalen dicke aus.
    eher geht der motor fest als die kerze ausfällt.



    @ kneene geht das rasseln weg, wenn de schoke ziehst???

    Ach so: Schraube, die den Haltebügel der LiMa hält, gut festschrauben. Wenn die sich losrappelt, gibt das ganz böse Geräusche und man baut sich gedanklich schon den nächsten Motor ein ... ;) .... mal abgesehen davon, dass man zu grübeln beginnt, welche Schrauben man noch vergessen haben könnte ... :( ...


    hab ich grad gelesen
    mfg

    ich setze mich ümmer vorn rein und drücke gefühlvoll und gleichmaäßig mit dem füßen, auf gute *lastverteilung* achten. vorher noch ne decke auf die motorhaube und eine zweite person die die scheibe entgegen nimmt.


    das klappt auch bei auto die schon 10 jahre draußen standen.


    aber mit gaaaanz viel gefühl, bitte.

    das war der kleine ruck der mir noch gefehlt hat.
    ja,


    :hä: wie mißt man das geweih ein??? :hä:


    65,5 vom mittelträger bis zum ende geweih.


    :hä: wie sind die anderen maße und was ist sonst noch zu beachten??? :hä:

    Hallo summ, ich glaube es geht weniger uns meßergebnis, sondern eher um die tempanzeige an sich. sicher könnte man selbst ein digitales gerät einbauen und den heißleiter in die nähe des brennraumes bringen. wir wissen doch alle das die kühlung am trabantmotor ausreichend ist und nur ein zu lockerer keilriemen mal zur überhitzung führt.


    mir ging es in erster um die ifa reinheit.
    ddr meßgeräte in ddr autos.


    wäre aber trotzdem mal interessant zhu wissen wie es genau wird.