Posts by "G-Punkt"

    :staun:


    mein aufrichtiges Beileid...
    wieder wurde ein netter Mensch aus userer Fangemeinde gerissen...


    Ich hatte auch schon einige Gespräche mit Peter geführt und kannte ihn als netten und lustigen Menschen...
    ich behalt dich in Erinnerung... :2tviper:

    Da hier der Vorschlag gemacht wurde, Kennfeldzündanlage für Wartburg wollte ich gleich hier weiter fragen
    Habe mir ja auch die V-Version geholt und bin gerade am Einbau, hab im Vorfeld aber jetzt immer wieder mal mit Leuten darüber geredet...auf Arbeit, in der Freizeit,... und es kamen immer die gleichen fragen gibt es eine Kennfeldzündanlage für die MZ ?
    Vieleicht hast du Thomas ja noch Lust und Zeit dieses Projekt anzugehen, ich persönlich fahre zwar keine MZ aber bisher hab ich mehr Leute kennengelernt, die so etwas für die MZ suchen als Trabileute...


    MFG Steffen :winker:

    Trabantsammy


    sicher wird es auch andere Meinungen geben und auch Leute die keine Problem hatten, bei uns war es nunmal so und bei eingen anderen auch...


    genauso wollten die Umherfahrer gegen das Nachtfahrverbot demonstrieren, wir die dauernd auf Treffen fahren sind auch einen anderen Umgang gewöhnt, aber bei der Masse an Leuten in Zwickau ist neben den sonstigen Treffenbesuchern auch viel Spaßvolk unterwegs, aber das wissen wir. Schade ist nur, dass die ne andere Auffassung haben, mir tun die überladenen Trabis leid, aber ebenfalls die, die evtl Schaden erleiden ob am Auto oder am Körper , den Anderen is es wieder egal und somit spaltet sich schon bei diesem Thema alles in verschiedene Lager, der Mittelweg ist der Richtige aber sicher schwer zu finden und durchzusetzten...


    Das Thema ob wir nächstes Jahr Zwickau ansteuern tauchte bei uns auch auf... zur Zeit steht bei uns allen ein Fragezeichen, wir werden sehen... da wir im Grunde gern da sind, aber irgendwie muss auch alles etwas klappen...


    über eine Antwort von ESKA wäre ich auch sehr Dankbar...


    Meine Bilder sind nun auch online... www.trabant-szene-freiberg.de :winker:

    Ich habe übers Wochenende einige Leute getroffen mit ihnen geredet und der Folgende Text soll all diese Meinungen auch etwas zusammenfassen... sicherlich wird es zu gewissen Themen auch andere Meinungen geben, aber hier geht es um meine Erlebnisse und Eindrücke.


    Das eigentlich schlimmste und größte Ärgernis zu erst:


    Anreise, Platz und Reservierung:

    Zitat:
    Platzreservierung: Geht dieses Jahr nur noch gegen Vorkasse. Also bis Ende nächster Woche über Internet auf www.eventcamping.eu oder dann direkt in Zwickau vor Ort. Der Erste bei Anreise zahlt gleich für die Anderen, welche später nachkommen, mit. So werden Euch die Ordner bei der Einweisung auch den Platz für die bezahlten Tickets freihalten.


    -Als wir ankamen, fand ich, dass man für die Vorbesteller den Platz links neben dem Eingang nutzen hätte können um Klubs, die mit einem großteil ihrer Fahrzeuge mit einen mal anreisen dort zu Platzieren bis alle Tickets geholt und alles aufgeklebt sind. Dann könnte man den ganzen Club mit einem mal durchfahren lassen.
    Desweiteren fand ich es nicht so toll, dass die Anreisenden aussteigen mussten um an der Kasse zu bezahlen, somit wurde von manchen Fahrzeug der Eingang sinnlos blockiert, irgendwie fehlte da bissel die Organisation, entweder man schickt jem. zur Kasse oder er fährt sein Auto weg beides geht nicht... und ein ganzer Club kann auch nicht eben mal verschwinden...
    Als ich mit der Verteilung meiner Tickets beschäfftigt war, hat der Security dort zwar Iniziative gezeigt, aber mir letztendlich alles aus der Hand gerissen und ich verlor etwas den Überblick, bitte nicht falsch verstehen aber ich hatte immerhin einen Ticketwert von 515€ zu verantworten... aber gut


    Als wir durch den Eingang waren hielt uns der nächste "Blindkopf" auf. Eines unserer Fahrzeuge wurde vom Ordner schon in Richtung unserer Box geschickt, der Rest durfte nicht... obwohl alle unsere Fahrzeuge die selben Frontscheibenaufkleber haben und somit eigentlich zu sehen ist , dass wir zusammen gehören.
    Bis das wieder geklärt war, waren wieder 5 Minuten um. Übrigens hatte der Ordner null Plan wer wo hin gehört...


    Dann in unserer Box, die mussten wir uns mit ein paar anderen Teilen, nur war fast der ganze Platz aufgebraucht, als unsere Trabant-Szene-Freiberg anreiste und der Rest aus Fürth sollte ja noch folgen...


    wieso?


    Von unseren Dresdnern erfuhren wir schon im Vorfeld, dass die Bestellung unserer Box nicht geklappt hat...
    Als sie anreisten war unsere bestellte Box bereits belegt und sie wurden auf eine kleinere verwiesen.
    Da müsst ihr halt etwas zusammenrücken... zum Glück wissen diese schlauen Leute ja ganz genau wie viele Leute wir insg. erwarten...- nur nachgucken wollte anscheinend keiner...
    Im Gegenteil die wollten sogar noch mehr Leute in unsere Box schicken... was sich dann eh von selbst klärte.


    Ende vom Lied: es reichte hinten und vorne nicht... zum Glück mussten 5 Fahrzeuge eh zur Bewertung... trotzdem mussten wir in andere Boxen ausweichen um alle Zelte , Autos, Wohnwagen,... unterzubringen...


    und nun meine Frage was soll das? bezahle ich deswegen 515 € im Voraus, hab noch die ganze Rennerei und trotzdem keinen Platz? Dann lieber keine Vorkasse und hinten selbst was abstecken, denn die Leute hatten Platz....


    Ich weiß nicht, aber in den letzten Jahren gab es bei uns irgendwie jedes mal Platz Probleme, aber so schlimm wie diesmal war es noch nie!
    Und sag es immer wieder, bedenkt beim Aufteilen, dass manche mit Qek , Bastei oder Klappfix anreisen, bei uns waren allein 6 solcher Anhänger. Evtl sollte bei der Vorbestellung ein Kästchen offen sein ob es sich beim Fahrzeug mit Anh. Um einen Wohnwagen handelt... und man dann entsprechen der Kreuze dort den Platz etwas großzügiger gestaltet... ab einer gewissen Anzahl Camper sollte dann auch ein großer Pavillon eingeplant sein....


    Ähnliche Platz-Probleme hörte ich vom Rallye-Camp wobei die es bisher fast immer am Besten hatten, was die Reservierung ihres Camps betrifft.



    Da ich nicht nur meckern will, hier noch ein Lösungsvorschlag meinerseits zur Vorbestellung:


    Vorkasse ja, aber nur 5€/10€ pro Camper , alle Vorbesteller erhalten Gutscheine auf denen genau steht welche vorbestellte Box zu dem Jenigen gehört . Bei Anreise bezahlt jeder normal, zeigt aber den Gutschein hin, welcher dann entwertet wird und man bekommt die bereits bezahlten Euro als Rabatt.. so können Leute auch nach und nach anreisen, ohne, dass der Besteller immer zum Eingang muss. Wenn jem. krank wird, tun die 5/10€ auch nicht so weh wie gleich 20€ oder mehr.
    Anhand der Entwerteten Gutscheine kann hoffentlich auch der dümmste Ordner die Fahrzeuge/Camper genau auf ihre Boxen einweisen. Wer für die Box die falsche Karte hat fliegt raus... Sollte wirklich noch Platz sein lässt sich immer darüber reden, ob noch jemand irgendwo mit hin kann....

    Ist das Realisierbar? Dann setzt es bitte um....



    Thema Geld:


    Wann kommt die Gebühr für den Aufbau des eigenen Grill`s,
    Standgebühr für den Club-Pavillon,....?


    Jedes Jahr regen sich die Leute übers Geld auf , aber diesmal war es wieder ne Nummer schärfer, ja es muss alles bezahlt werden und es wird alles teurer, aber das “Volksfest Zwickau” darf nicht von den Campern bezahlt werden!
    Irgendwo muss hier mal ein Strich gezogen werden. Party kann auch einfacher sein....


    Ich kenn auch Festivals wo ne Eintrittskarte sogar 80€ kostet aber irgendwie find ich da wird mir fürs Geld mehr geboten... und man erkennt da auch den Mehraufwand... Siehe z.b. Festival SonneMondSterne mit 130 DJ`s.
    Vorallem muss ich da die Toilettennutzung nicht extra zahlen, war ja schon gut, dass es feste Toiletten gab, aber ich hab die auf dem Festival-Gelände genutzt, waren die gleichen aber kostenlos…
    Toll, dass es ne “Toilettenwochenendflatrate” gab ,aber trotzdem, entweder ist die Toilette gleich mit im Eintritt drin oder ihr lasst es....


    Der hick hack mit den Besuchern und der Kaution, da bin ich auch am überlegen….verständlich ist es aber wieso kommen denn die Besucher? die wollen uns alle sehen !!!!! und manch eine Familie hat nicht für alle das Geld dabei….


    genauso kann es nicht sein, dass jem. der mal nur eine Nacht bleiben kann auch 20€ campen zahlen muss...
    – Ja es ist schwer so etwas zu überwachen und sicherlich würden das einige auch ausnutzen, aber irgendwie fühlt man sich da abgezockt.


    Ebenfalls die Standgebühren für (Teile)Händler.... Wahnsinn was ich da so gehört habe ! - 550€ stimmt das?
    Bei unserem Bergstadtfest in FG zahlen die Händler auch so viel, sind dort aber volle 4Tage mit ihrem Stand präsent!!!


    Die Trennung bzw. der Zugang von Campingplatz und Festgelände war vor paar Jahren schon einmal so beschissen , Irrgarten deluxe, nee so macht das keinen Spaß.


    Bei den Securitys gab es paar nette, gerade Typ „Kleiderschrank“ ,mit denen konnte man auch wirklich reden und man wurde auch verstanden,…. danke!


    ... aber gerade, die Damen und „Flatterhemden“ fand ich wiedermal teils sehr großkotzig.
    Was man nicht an Körpermasse mitbringt muss man wohl durch`s „Großmaul“ regeln.


    aber das ist wohl leider überall so.



    Was gut war ,
    Ich fand den Festivalteil, wie auch das Bewertungsareal übersichtlicher.


    Auch wenn es irgendwie zur alten ITT - Geschichte gehört und einige das geil fanden/finden.
    Ich bin gegen diese Rumheizer und ich muss euch zumindest in dieser Sache sagen, schön, dass 22:00 Uhr mal Schluß damit war...
    so war es zum Besispiel möglich, dass die benachbarte GST-Truppe ne richtig geile Platz-Party machen konnte ohne störende , alkoholisierte Umherfahrer.


    Bei der Müllabgabe, gab es diesmal keine Probleme, alles in allem hatten wir Freiberger 4 volle Säcke und der Rest war leer.... aber Geld gab es anstandslos zurück....


    Der sexy Carwash, war mal was neues und nett anzuschauen .


    Der Teilemarkt an sich war, trotz der Standmieten geplagten Händler recht gut und mitunter günstig, also Teile waren hier und da in den letzten Jahren auch schon teurer.... kommt natürlich darauf an um welche Teile es sich da dreht....



    Letztes Jahr schrieb ich, wenn ihr so weitermacht, wird aus Zwickau wieder was....
    aber dieses Jahr hab ich leider keinen Fortschritt erkennen können.


    >Obwohl ich immer noch sagen muss, zivilisierter als bei manchen Westblech-Fahrzeugtreffen!<


    Großveranstaltung hin oder her, so gesehen tut es mir leid hier zu meckern, aber was soll man machen wenn es leider nicht anders ist…


    Also liebe ESKA –Leute das Thema Reservierung hab ich extra für euch ausführlich wiedergegeben!!!
    Ich bin mit dem Ablauf echt unzufrieden,


    nach dem Motto Vorbesteller: 2,50€ weniger Bezahlen = weniger Platz + mehr Ärger


    wenn`s so abläuft können wir das mit der Reservierung gleich abschaffen!


    Ich fahr gern nach Zwickau, ich mag die vielen Leute und die vielfalt der Fahrzeuge, es hat sich über Jahre viel getan , aber lasst das jetzt bitte nicht einschlafen…


    Sollte wieder jem. planen in der Supertrabi nen Superkommentar zu schreiben...
    ihr könnt euch gern bei mir melden, ich bin kein dummes Meckerschwein, man kann sich mit mir unterhalten. Und siehe Reservierung ich mach mir auch nen Kopf um ne evtl andere Lösung.
    Aber was gesagt werden muss, sollte gesagt werden, ich versuch es auch ehrlich zu machen und auch gewisse Probleme seitens der Organisation zu verstehen und zu berücksichtigen.
    Wobei es in schriftlicher Form auch schwer ist und man hier und da auch mal falsch verstanden wird....


    Mit freundlichen Grüßen Steffen :winker:


    Trabant Szene Freiberg
    IG Trabant & iFA Freunde Franken und Sachsen

    :grinser: isses nicht schön....
    bei mir geht es auch nach der "geordetes Chaos Methode" zu Gange, aber mich stinkt es immer wieder an...
    auch wenn man sich sonst nichts merkt, irgendwie weiß man wo alles liegt.... aber trotzdem so nen richtigen Überblick ,gerade über meine Ersatzteile, hab ich gar nicht mehr, Kisten über Kisten...
    meine Werkbank ist ne Stapelbank für Teile, aus allen Schiebern quillt etwas heraus, Schranktüren stehen offen, in der Ecke ne Kiste mit durchgefallenem Boden,... und eigentlich viel zu viel Zeug , was man eh nicht mehr einbaut, da es auch schon irgendwann mal ausgebaut wurde....
    Nee, hab ich mir gesagt, mir noch zwei Garagen gekauft , in den hinteren Teil paar Regale reingestellt und nun mach ich Nägel mit Köpfen, alles sortieren und einlagern und das was mehrfach zu viel ist oder nicht mehr zu gebrauchen fliegt raus.... aber es ist schwierig und sehr zeitintensiv , hoffe mal ich bring das dieses jahr noch über die Bühne. Meine bisherige Lagergarage will ich räumen , da zu unsicher und meine eigentliche Garage soll wieder zur Bastelgarage werden, dort sollen ausgenommen von wenigen Ausnahmen kaum noch Teile gelagert sein.

    Hallo Motorsportfans, am vergangenem Wochenende fand nun bereits die 4 Rallye Freiberger Land statt. Fotos wieder auf unserer HP www.trabant-szene-freiberg.de .
    Leider konnte ich mich nur am Samstag Mittag im Fahrerlager umschauen, da ich noch arbeiten musste, aber die Fotos sind auch recht gut .
    Im Fahrerlager traf ich Ulli Hänig von der HAIGO beim "spionieren" :zwinkerer: sowie 2TViper und RonnyB aus`m Forum.


    Leider hatte ausgerechnet das Team Ronny Baumbach und Erik Gewalt einen recht heftigen Unfall, der zur totalen Zerstörung ihres Fahrzeuges führte.
    Glücklicherweise konnten sich beide selbstständig aus ihrem Trabant retten, bevor das Fahrzeug völlig ausbrannte.
    Mein Onkel filmte wie jedes Jahr an der Strecke und konnte, nachdem klar war, dass beide aus dem Auto sind, diese Situation etwas weiter im Bild festhalten.


    Im Nachhinein hieß es, es gab keine Zwischenfälle, was ich persönlich etwas traurig finde, da die beiden echt viel Glück hatten...
    Laut meiner Info hat sich Ronny wohl doch Verbrennungen zugezogen.
    Ich hoffe beide bald wieder im Rallyetrabant sehen zu können....
    daher viele Grüße und gute Genesung
    :winker:

    vieleicht können wir ja noch ein Müllthema eröffnen? :verwirrter: ne muss ni sein... bin ja nicht gegen ein Müllpfand, wollte nur mal von dem kleinen Problem berichten.... aber es is ja Lösbar....


    Is schon klar und auch schade, dass es einige ni kapieren.... bei uns muss ich manchmal auch drauf hinweisen, aber das Aufräumen zum Sonntag klappt eig. recht gut...
    und ja wir haben die Mülloase schon gesehen, 2006 waren wir noch sehr lange auf´m Platz.... aber mit dem Müll das is in etwa so ne Sache wie mit mit den Tois, eigentlich sind se praktisch und i.o. aber einige schaffen es halt immer wieder ne Saubude draus zu machen und in diesem kleinem viereck irgendwo hin zu sch.... oder zu ulfen wo man eigentlich gar ni hin denkt... und so wird aus dem praktischem toi immer wieder eine Ekelhafte Sache... Schade! ich bewundere immer wieder die Mitarbeiter, die den ganzen Mist dann wieder wegmachen und so einiges ertragen müssen.... Danke & :respekt:


    das solls dann auch gewesen sein...


    Tja zum Thema, wir werden wohl auch wieder im Konvoi nach Zwickau starten, machen wir eigentlich jedes Jahr... nur Abfahrttermin steht noch nicht ganz fest....
    :raser: :raser: :raser: :raser: :raser: :raser: :raser: :fahrrad:

    ne is schon klar dass man nicht mit einer bierdose im sack zur Müllabgabe geht, aber ich häng bei zwölf Mülltüten auch nicht alle auf... und das muss man dann eben auch glauben... wenn 5 richtig voll sind und der rest nicht benutzt... aber wir können ja den Müll vor der abgabe auch auf die beutel aufteilen :zwinkerer:


    also keinen Ersatzanspruch bei vorkasse, naja das find ich dann nicht so toll, sicher spricht einiges gegen Vorkasse bei Reservierung , besser wäre s schon wenn die Reservierung ohne gänge ,aber da hätte man wieder die alten Probleme... naja mal sehen, bezahlen eben einer weniger im Voraus für den fall das jem krank wird oder ausfällt... sollten doch alle da sein muss eben einer 2 euro vor ort mehr bezahlen....

    also das zitat ist nicht von mir, sondern von der Eska Homepage....
    wie geschrieben, gab zwar schon geld zurück ,aber diskussionen hierzu hatten wir auch schon erlebt, letztes Jahr zwar nicht, da wir teilweise den abgabetermin verpassten, aber das Jahr 2006 hab ich noch eine Erinnerung an sowas....

    eSKa /andrea


    also da bin ich mal gespannt ob ihr als neuer eventpartner ein paar sachen besser in den Griff bekommt, vorallem die rumfahrerrei , aber drück euch auch die Daumen , mit der Vorbestellung das find ich schon ok und sehe auch ein, dass da in den letzten Jahren bei einigen an Platz mehr bestellt wurde als sie brauchten... aber bei uns war es irgend wie nur so, den Platz, den unsere ganze IG tatsächlich brauchte, den bekamen wir nur sehr schwer, mir kommt es manchmal so vor, als würden die Campingbetreiber vergessen, dass viele nicht im Auto, sondern im Zelt schlafen und es dazu noch unterschiedlich große Zelte gibt, dazu kommt bei großen Clubs auch ein großer Pavillon,.... aber wir werden mal sehen...


    diese Vorauskasse stutzt mich etwas, falls dann doch noch einer abspringt (weil jem. krank wird oder wie es bei mir sein könnte, dass ich zwei tage vorher erfahre, dass ich kurzfristig doch arbeiten müsste) was is dann, geld futsch?


    Und dann noch etwas... Hab nix gegen euer Pfandsystem aber diese Äußerung find ich immer etwas dämlich, auch wenn ihr nur wollt, dass der Müll im Beutel landen soll und nicht alle die leeren beutel abgeben...



    ACHTUNG!wichtig bei Abreise und Abgabe des Mülls: Der hinterlegte Pfand wird nur im Falle eines
    "gut" gefülltenAbfallbeutels erstattet. Die Entscheidung hierzu obliegt dem instruierten Mitarbeiter des Betreibers.


    Bisher war es immer so, dass wir 4-5 Beutel voll hatten und wenn man bedenkt is das ja ne menge Müll, bei ca 20 Leuten nur von unserem Team,
    aber wenn ich dann sage nun habe ich immerhin noch 6 leere und die Marke...? also bisher gabs das Geld zwar auch so wieder, (wenn wir es zeitlich geschafft haben) aber manchmal gab es deswegen auch schon diskusionen von und mit dem instruierten Mitarbeiter des Betreibers. Dann find ich diese Sache wieder unschön... denn ich ich will ja keinen zusätzlichen Müll erzeugen, nur um mein Geld wieder zu bekommen und da kann ich auf Diskussionen verzichten, zumal wir meist geschlossen zur Müllabgabe gehen....


    -find es aber auch schade, dass es einige mit dem Müll nicht kapieren und soetwas, wie mit dem Pfand überhaupt gemacht werden muss...

    Hallo zusammen,
    ich bin ja Modellbaumäßig querbeet unterwegs und somit hab ich natürlich auch ne Eisenbahn, handelt sich um eine TT-Anlage, Maße 3x1,5m zum an die Wand klappen. Haben damit vor etlichen Jahren angefangen, aber seit 2000 war nun erstmal Baustop
    Als Kind hatte ich auch ne kleine Anlage, aber die existiert nun nicht mehr.
    Sollte ich dazu kommen weiter zu bauen, wird die Anlage schon sehr unter DDR-Einfluss stehen, hab schon W50 Modelle gebaut und Modifiziert, lagern nun aber in der Kiste. Leider gab es ja vor einigen Jahren außer Trabant, Wartburg, Barkas und einigen Standart W50 kaum Fahrzeuge für die TT, inzwischen sieht es aber doch recht erfreulich aus, da es so einige Firmen gibt, die den Osten nun aufleben lassen und auch die Verschiedenste Fahrzeuge auf den Markt werfen.
    Aber mal sehen, zur Zeit steht die Anlage ja noch in meinem alten Zimmer und da ich ja auch ausgezogen bin, is es bissel schlecht da mal was zu machen... Ich denke bei mir wird es wohl erst weiter gehen, wenn ich Platz habe, sie selbst unterzubringen, oder mein Vater hat mal Lust weiter zu machen, da er ja nun allmählich auch auf seine Rente zu arbeitet....
    Ohnehin sieht es Modellbautechnisch zur Zeit recht mau aus, Ich hoffe nun, mir Ende des jahres eine kleine Ecke in unserer Wohnung einrichten zu können, damit ich überhaupt mal wieder basteln kann ohne den Küchentisch in Beschlag nehmen zu müssen.
    Hab da noch paar angefangene Sachen, die mal fertig werden müssten....
    Das Hauptproblem wird wohl aber die Frau sein, wenns darum geht, wohin mit den Modellen. :grinser:

    Ich war heut von 16:30 Uhr-19:30 Uhr auch mal auf dem Platz anwesend, is zwar enger, aber im Gesamteindruck sieht das Treffen so besser Besucht aus, als auf dem alten Platz, wo alles teilweise weit auseinander stand und große Lücken klafften. Der Kuchen war wieder mal lecker , das obligatorische Pfeile schießen war auch angesagt, wobei meine Trefferquote eher besch... war. :verwirrter:
    aber egal, endlich, nach langer Zeit hab ich es auch geschafft ein Buch von Jürgen Lisse mit Widmung zu bekommen. wenn das nix ist , (wie oft habe ich es schon versucht, einmal Buch vergessen, als das Neue kam gabs keine Bücher mehr zu kaufen, kein Geld,....) dafür allein hat sich der Ausflug schon gelohnt, obwohl der abgestellte S4000 im OT Langenberg das noch toppen konnte :zwinkerer:
    Hab auch so einige aus dem Forum gesehen.... Alles in allem fand ich es sehr schön, schade, dass die Zeit so schnell rum war und ich wieder weg musste...
    So na dann geh ich mal zurück an die Arbeit :winker:

    Hallo Leute,
    also ich muss sagen Anklam 2008 war wieder richtig gut, trotz Platzprobleme bei der Ankunft, fand sich durch ordentliches miteinander eine Lösung. Dank also nochmal an alle, die für Günther, meine Freundin Isabel und mich etwas näher zusammengerückt sind!
    Super Wetter für diese Jahreszeit, wenn auch Nachts etwas frisch, aber so isses nun mal.
    Schön fand ich, wieder einmal paar neue Leute kennengelernt zu haben und dass es
    trotz der vielen Leute mit unterschiedlichen Meinungen sehr friedlich blieb.Bissel lahm fanden wir am Freitag Früh die Frühstücksausgabe, aber sonst konnte man nicht meckern.
    Die 1/8 Meile war auch wieder sehr interressant, schön, wenn sich die Leute , die es wollen hier austoben können, ohne das sie jem. gefährden.
    Wir nutzten dieses Treffen auch für einen kleinen Ausflug und somit war es für uns wie ein kleiner Urlaub.
    Der Trabischlangenrekordversuch war gut, wenn auch etwas chaotisch, aber nun ja ... schade, dass es nicht geklappt hat...
    Unser Günther wurde mit dem 1. Platz in der Kategroie 600er original belohnt, die Urkunde und Medaille , die ich für Janko (der den 3.Platz in der Kategorie 500er Original belegte) mitnahm, ist heute bei ihm angekommen! Du kannst dich also auf mich verlassen Mossi....
    Alles in allem bin ich froh, dass unsere Reise Pannen, Stau und vorallem Unfallfrei verlaufen ist und dass mein Verbrauch trotz vollgepacktem Camptourist und zügiger Fahrweise recht gut ausfiel....- 6,59l/100km
    meine Bilder sind auch online: www.trabcedes.de
    vielen Dank Trabbi-Buggy-Club!

    - hatte mir die ganze Zeit das WE frei gehalten ...zu früh gefreut.... hab heut erfahren, dass mein Kollege krank geworden ist, d.h. ich muss zu Pfingsten auf Nachtschicht... :heuli2:
    Da werde ich wohl nur am Samstag mal übern Nachmittag aufschlagen, um zu sehen wie sich unser restlicher Haufen so benimmt. :tkopf: