Posts by AureusPhoenix

    mmh, mir kommt da nur der gedanke, seit wann hat öl einem Motor geschadet?
    Sagt auch immer mein Angehender Schwiegervater und der hat 20 jahre lang nur unter Trabis gelegen (Tag für Tag / Woche für Woche / Jahr für Jahr)


    Und der Auspuff war schon im Eimer wo ich den Trabi gekauft habe.
    Der war auch dieses Jahr schonmal abgerostet und ist erstmal nur geflickt.
    Ich hoffe, das bald die neue Auspuffanlage von Trabiteile.de kommt aber die haben lieferprobleme.

    wieso?
    Ok, geht ein wenig aufs getriebe und auf den Freilauf aber hab nach mitlerweile 25000 km die ich selbst fahre und ich weis nicht wievielen, der vor mir mit dem getriebe gefahren ist noch keine Probleme gehabt.

    Also, gestern hat es nun bei uns stundenlang in strömen geregnet.
    Ich hab danach ml geguckt.


    1. Undichte Stelle (die ich nicht kannte) ist an der Antenne vorne. Da sind unmengen reingetropft.


    2. Wie schon gesagt im Kofferraum. Das Wasser kommt auf der rechten Seite von oben runter wo auf der linken Seite die Kabel rauskommen und teilt sich dort einmal richtung Hutablage und einmal richtung Außen.
    Dann tropft es schön parallel nach unten (hab zwei Auftropfstellen auf dem Radkasten)
    Ich weis jetzt aber leider trotzdem noch nicht wo genau es her ist. Ich kann nur schonmal die Rücklichter und die Scharniere ausschließen.


    Ich hoffe ihr könnt mir jetzt mehr sagen.

    Warum müssen es sich immer alle sooo kompliziert machen???
    Dosiertes Gasgeben, Ständiges Kuppeln, das wäre mir auf dauer zu nervig.
    Und noch mehr technik einbauen die vielleicht kaputt geht und die man dann reparieren muss ist doch auch nicht sinn und zweck eines Trabant.
    Sowas kann ein Mercedesfahrer machen, der das Geld hat und mal schnell ein paar 1000 locker macht und sein Auto in die Werkstatt stellt.


    Ich favorisiere die 4.-Gang Methode.
    Mit 40 bin ich allerspätestens im 4. und erst bei unter 30 schalte ich wieder runter.
    Sollen die Hinter mir doch überholen. Bei einem 25er hätten sie auch keine besseren Chancen.
    Und im Trabi bekommt man ohnehin keinen besonderen Beschleunigungskick der einen dazu veranlassen könnte doch eher runter zu schalten.

    Schön schön ....


    Ich hab jetzt auch für mich so beschlossen vielleicht doch bis Sonntag zu bleiben. Wenigstens wegen der Ralley.
    Ich fahr zwar ab Montag mit der Schule nach London aber ich glaub das muss einfach sein.


    Gewinnen werde ich zwar mit meinem Trabi NOCH nix aber ich kann mich ja ein bisschen von den Umbauten anderer Inspirieren lassen.


    Also auf ein schönes und vorallem TROCKENES Wochenende!

    Das wasser steht (stand - habs ja erstmal aufgetitscht - aber das hält halt sicher nicht lange an) rechts und links in den Ecken zwischen Rückleuchten und Radkästen. Aber mehr rechts als Links.

    Hi Leute, ich habe letztens meinen Kofferraum mal wieder aufgeräumt und da ist mir aufgefallen, das in den Seiten wasser steht.
    Wenn es abfließen würde, würde es mich nicht mal ganz so stören.


    Ich weis leider noch nicht von wo es eingedrungen ist.
    Da ich aber demnächst den gesamten Kofferraum mit Kunstleder und elektrischen anlagen neu machen will und dann nicht mehr so schnell an die blechteile rankomme wollte ich fragen wie ich auch Kondenzwasser am besten vermeide.


    Ich will mir Speerholz mit Kunstleder beziehen und einige Leuchtsysteme mit schaltern einbauen. Die Sperrholzplatten werden dann natürlich am Kofferraumboden und an den seiten verschraubt. Außerdem sollen ein paar schubfächer für Werkzeug und andere Sachen die man immer dabei hat rein kommen.
    Heißt also, ich kann das ding nicht jedes Jahr zweimal komplett auseinander bauen um nach Rostschäden zu gucken und die notfalls zu beseitigen.
    Außerdem würde auch das Holz auf dauer schaden nehmen.


    Also, was fällt euch dazu ein?
    Schonmal DANKE

    Komm, die paar Kilometer sind ja nun wirklich nicht das Problem :hmm: !
    Ich komme aus Oberheldrungen ... Müsste dir ja was sagen :top: und bin somit auch nich sooo viel näher dran als du.
    Und wenn das dein Trabi auf deinem Bild ist, so hat der sicher auch schon ein wenig Mehr Stunden an Pflege gesehen als meiner.
    Hab meinen leider erst seit 2 Jahren und als Schüler hat man es mit dem Geld leider nicht so einfach :heuli2:.


    Wie is n dein Kennzeichen, damit ich dich aufm Treffen finden kann :winker:.


    Also bis dann...


    PS: Wer kommt denn noch?

    Ich bin auf jeden Fall Freitag und Samstag da!
    Weis aber jemand was genaueres bezüglich der Veranstaltungen?


    Hab zwar schon ne Email an die Veranstalter geschickt aber die haben noch nicht geantwortet! Will nur wissen wann was los ist!
    Und weis auch jemand wie das mit der Übernachtung aussieht? Braucht man wenn man nur ein kleines Zelt neben der Pappe aufstellen will auch ne Genemigung oder Anmeldung?
    Ist mein erstes Treffen, kenn mich da also nicht so aus :verwirrter:


    Schonmal DANKE für die Antwort!

    Hi Leute,


    ich möchte im nächsten Jahr oder so (wenn ich wieder etwas geld habe) meinen Innenraum etwas verschönern und Radio und bildschirme usw. einbauen.
    Leider ist das Orginal armaturenbrett sowie die orginal belüftungsanlage etwas ungeeignet dazu. Deshalb wollte ich mir das Armaturenbrett eines neueren Fahrzeugs (vom Schrott) einpassen. Leider ist selbst das des 3er Golf welches mir ansatzweise zusagen würde zu breit und lässt sich nur schlecht kürzen.


    Außerdem darf das Ding ja auch nicht im Mittelteil zu weit nach unten gehen, sonst komme ich nicht mehr ans Gaspedal. Hat einer von euch erfahrungen oder ne Idee welches Armaturenbrett ich verwenden könnte?


    Und wie schon erwähnt wollte ich auch die Belüftung umbauen, da es nervig ist, das die scheiben so lange beschlagen obwohl ich schon 2 minuten unterwegs bin. (Motor muss halt erst warm werden). Was kann ich da machen? Eine Orginal Standheizung ist ja schwer zu bekommen. Und auch das Ablenkbelch für den Luftstrom zur Frontscheibe ist keine sonderlich schöne Lösung beim Trabant gewesen. Wie ist denn sowas in anderen Autos alles gelöst und ließe sich da vieleicht auch was raus und in den Trabi einbauen?


    Schonmal DANKE

    Hi Leute,


    Ich bin in nem Physik Leistungskurs und wir sind derzeit bei der Problematik von thermodynamischen Kreisprozessen in Wärmekraftmaschine. Das betrifft also auch den Zweitakter im Trabant.


    Nun sind wir zu einer Formel gekommen (bei 2 Isothermen und 2 Isochoren Zustandsänderungen wie im Verbrennungsmotor):


    Wirkungsgrad = 1 - (T2 / T1)


    Das heißt also, dass ein Motor (auch der Zweitakter des Trabbis) bei größeren Temperaturdifferenzen einen höheren Wirkungsgrad haben. Das heißt wiederum das der Motor im Winter besser läuft.


    Unser Lehrer meinte jedoch, dass dieser Effekt auf keinen Fall spürbar wäre. Da entgegnete ich ihm, das ich das in meiner Rennpappe eindeutig merke.
    Da ich aber erst seit letztem Jahr den Führerschein habe und Trabbi fahre könnte ich mich auch irren und das, was ich bemerke, auf eine andere Ursache zurückgehen.


    Nun meine Frage an euch, die ihr schon länger fahrt und mehr Erfahrung habt als ich: Habe ich Recht ??? Merkt man das deutlich ???

    Hi leute, ich will an meine Pappe Alufelgen montieren.
    Dazu brauch ich logischerweise solche Adapterplatten.


    Hab nun viele Fragen dazu:


    Fallen die aber weg, wenn ich Scheibenbremsen installieren würde?
    Und hat jemand so ne Umbaubeschreibung für Scheibenbremsen.


    Wieviel würde das dann denn alles unterm strich wohl kosten?
    Und woher bekomm ich die Nötigen Teile?


    Wie siehts mit der Eintragung des ganzen umbaus aus?



    Schon mal DANKE für jede Antwort!!!