Posts by Trabi-Fetzt

    Habe heute die restlichen Teile für meine 600ter Murmel von der Lackiererei abgeholt.

    Nun kann es weiter gehen mit der Montage. Ich freue mich !!!!

    Das Grinsen an der Haube hätte Ich mir verkniffen =O


    Bin mal gespannt, wann und ob Ich mal was passendes für mich finde.

    Was macht denn Genau an einem Trabant Motor Geräusche?... Kolben wohl ja eher nicht hehe

    Kolbenringnuten können auch ausschlagen, viel Ahnung vom Trabant habe Ich zwar auch noch nicht, außer was durch meinen Kumpel, das WHIMS und das Internet gelernt habe, aber der Motor hört sich wirklich an wie am Ende.

    Oha, bei so ein hochbelasteten Hilfsmittel wie den Federspanner würde Ich keine Experimente wagen, wenn Ich nicht Zweifelsfrei selber beurteilen kann ob das eingebrachte Gewinde Tragfähig ist, würde Ich mich an jemanden wenden, der das kann. Man könne mit einen Gewindegrenzlehrdorn schon mal die Maßhaltigkeit überprüfen.

    Ok, der Sicherheitsaspekt ist das eine, aber wie häufig kommt es vor, das die Bremse ausfällt, wenn alles neu ist und vernünftig gewartet wird?


    Ich hatte mir die Unterschiede mal angesehen, Google sei dank, Ich finde das die Bremse wie sie im P60 verbaut ist eigentlich zuverlässiger sein müsse als die später verbaute mit den 2 Radbremszylinder vorn, dort gibt es ja faktisch keine Abdichtung der Bremskolben nach außen gegen Nässe und Schmutz. Bei der alten Ausführung sind doch noch richtige Staubschutzmanschetten verbaut, wie es heute auch noch üblich ist.

    Ich glaube mit so einen Fahrzeug wird man eh nie ganz fertig, vorallen wenn man es Original haben möchte.


    Mir wurde nun von mehreren Seiten empfohlen, wenn es soweit ist auf neue Antriebe und Duplex-2-Kreisbremse umzubauen, sind die die original Antriebe und die Originalbremse wirklich so schlimm, das man damit nicht fahren kann?

    Naja, der Orange bedeutet natürlich schon viel Arbeit, Bleche herstellen und Schweißen ist da nicht das Problem für mich, eine Front und weitere Teile wären vorhanden, würde Ich von meinen Kumpel bekommen, genau wie Unterstützung bei allen Fragen rund um das Fahrzeug.


    Sehr viel erhöhen kann Ich mein Kaufbudget auch nicht wirklich als noch Azubi zum Industriemechaniker und der Weiße, für mich sieht er eigentlich nur lieblos übergeduscht aus, selbst Anbauteile und Dichtgummis haben einen Lackrand, dazu kommt noch die Technik, Motor und Getriebe werden mit Sicherheit nicht Instandgesetzt sein und da will Ich nix riskieren. Da habe Ich bei meinen Kumpel leider schon schlimme Sachen gesehen und das muss nicht sein, da Neuteile ja nun auch nicht auf Bäumen wachsen.


    bakerman das Fahrzeug muss nicht auf biegen und brechen Fahrbereit gemacht werden, einen Zeitrahmen von 2-3 Jahren habe Ich mir schon gesteckt.

    Danke Tim für deine Einschätzung wegen des Anschaffungspreises. Ich habe inzwischen auch schon festgestellt, das 2000€ sehr Sportlich sind, habe aber einen P60k gefunden der preislich passen würde, werde Ihn mir erstmal anschauen. Ist zwar kein Originallack und schon recht verbastelt, aber wenn die Grundsubstanz passt, wäre es ein Anfang.


    https://www.ebay-kleinanzeigen…ombi/1476131903-223-18194


    Ansonsten weitersuchen und noch etwas Geld sparen.

    Es wär für mich wichtig, das die Aussenbeplankung und der Sichtbereich des Blechgerippes Lackmäßig noch gut da stehen, hier und da einen Reparaturlackierung im angepassten Farbton, wäre vertretbar. Mein Kumpel hat ja 2 Kombiwagen stehen, wovon einer schon passen würde, aber er rück sie nicht raus, obwohl er wohl die nächsten Jahre nicht dazu kommen wird, kann es aber auch verstehen das andere Sachen Prio haben, jedenfalls stehen die beiden Trocken und sicher. Als Anschaffungsbudget hatte Ich erstmal grob 2000€ im Auge, werden wir sehen, was sich dafür auftreiben lässt.

    Guten Tag,


    Ich möchte mich hier gern einmal vorstellen. Ich bin Toni, 19 Jahre jung und komme aus der nähe von Magdeburg. Ich habe durch einen guten Kumpel der sich schon ewig mit Trabant beschäftigt Bock auf diese Fahrzeug bekommen und bin bei der Finalen Suche nach einen Fahrzeug P50 (K) bis erste Serie P601 (K).


    Ich habe noch nicht viel Erfahrung mit diesen Fahrzeugen, aber möchte aber mit Hilfe meines Kumpels dann ein passendes Fahrzeug wieder in Stand setzten, es soll keine Restaurierung sein, das Fahrzeug soll man die Jahre ruhig ansehen mit seinen Makeln und Macken, die Technik soll auf jeden Fall komplett überholt werden, aber halt auch nicht von außen klinisch rein sein, Karosseriemäßig wird alles sauber instand gesetzt ohne den alten Charm zu verlieren.


    Ich freue mich schon darauf, wenn ein passendes Fahrzeug gefunden wurde und werde euch gern auf den Laufenen halten.


    In diesen Sinne euer Toni