Posts by Bastyyy

Alle Infos zum Vorverkauf findet Ihr im Blogeintrag:

http://pf31.pappenforum.de/blog/entry/69-vorverkauf-pappenforum-ifa-kalender-2021/

    OK danke, also hat das jedenfalls nichts mit der Bremse zu tun. Irgendwo hatte ich gelesen, dass man sehr aufpassen muss, nicht zuviel Fett reinzudrücken, weil es sonst in die Bremsen drückt. Wahrscheinlich war es dann bei der Handbremse, die ich ebenfalls noch nicht abgeschmiert habe. Wollte bloß sichergehen, dass die beiden Stellen dort vorne an der Vorderachse nicht ebenfalls etwas mit der Bremse zu tun haben. Aber ist ja gut, dass ich es noch nicht gemacht habe, da ich sonst auch wie bei den anderen gefüllt hätte, bis das alte raus ist.


    Am besten ist, dass ich euch nochmal ein Foto zeige aber muss ich erst nachmittag machen.


    Jetzt musste ich schmunzeln. Ich freue mich wenn junge Menschen versuchen zu schrauben und nicht nur am Telefon hängen.

    Aber es sollte schon soviel Sachverstand dabei sein kein Fett in die Bremse zu drücken.

    Natürlich meine ich Fett in die Schmierstelle und nicht in die Bremse. Logischerweise ... geh den Getriebsand holen 8o

    So Leute,


    endlich mal wieder etwas geschafft. Der Blinker funktioniert ja wieder und nun auch die Kontrollleuchte im Innenraum. Hab den Hobel jetzt mal abgeschmiert - jedenfalls teilweise.


    Lenkung und Schaltung waren kein Problem. Bei den Rädern habe ich an der Vorderachse je Seite drei Abschmierstellen gefunden - also insgesamt sechs an der Vorderachse. Nennen wir sie mal Unten, Mitte und Oben. Die Stellen Unten sowie Oben habe ich abgeschmiert - also vier von sechs. Dass sind die mit dem schwarzen Hütchen drunter bzw. die, welche auf der einen Seite von vorn und auf der Gegenüberliegenden Radseite dann wieder von hinten zu finden sind (an der Vorderachse). Die beiden Stellen in der Mitte sind beide von vorn zu sehen und sind wofüer??? Bremse??? Wenn ja wieviel Fett muss da rein?


    Das Rostproblem und die Vergaserreinigung stehen übrigens weitehrin aus. Ich hoffe, dass wir da diesjahr noch etwas hinbekommen. Der Umbau der Außenanlage frisst jedoch gerade viel Zeit.

    Stresst euch bitte nicht, ihr habt beide recht. Ohne nachzulesen oder euch zu Fragen, wüsste ich nicht, wie ich es anstellen müsste. Auf der anderen Seite ist es sicher leicht, wenn man weiß wie es geht. Dafür bräuchte ich aber erst folgende Aufklärung:


    Ich bräuchte so eine Klemme und müsste wissen, wie man diese am Kabel befestigt.


    Dann wäre noch die Frage, welches Kabel. Ihr meint das Massekabel, welches an der Befestigung vom Blinkgeber dran ist? Da sind bei mir auch zwei statt nur eins. Das zweite führt zu dem Kondensator (was auch immer das nun wieder ist).


    Desswegen hab ich die Büchse gekauft ... zudem war ja noch das Platzproblem. Da wollte ich erstmal die einfachste Lösung.

    Den elektronischen zu kaufen, hab ich mich nicht getraut, da doch da nun doch nicht alles eins zu eins identisch angeschlossen wird. Bei mir ist dann ja auch - wie vermutet - vom Vorbesitzer viel verbastelt und Klemme 49 hat zwei Kabel, also wahrscheinlich Anhänger mit dran ... dann kann ich nicht stumpf nach whims Vorgabe vorgehen und das ist für mich dann ein Problem. Also ist die Wahl auf Blechbüchse gefallen. Die Frage ist nur, lass ich es jetzt so oder kauf ich noch ein anderes Relais, welches dann auch mit Kontrollleuchte funktioniert.

    Ich glaube er blinkt auch etwas zu schnell. Würde da gerne mal ein Video hochladen aber das geht hier nicht oder?


    Beim Beitrag oben, meinte ich mit "hinten" übrigens die Seite des Blinkgebers, an der die Halterung dran ist. Von oben aus gesehen, dann entsprechend die anderen Seiten. Rechts war dann C, wo ich auch geklemmt hatte.

    Sollte auf C geklemmt sein. Von oben betrachtet: Hinten, rechts und vorn habe ich geklemmt. Links ist leer. Da war glaube ich auch C2. Könnte ich ja nochmal überprüfen. Wenn C immer rechts ist, dann habe ich es richtig geklemmt. Sollte es Relais geben, bei denen C und C2 vertauscht sind, habe ich vielleicht wie beim alten Relais geklemmt und da war C rechts. Hatte aber eigentlich mit dem neuen verglichen ...


    Mal angenommen sie ist korrekt auf C, soll ich dann mal auf C2 klemmen und testen?

    So Freunde der Sonne,


    also Blinkrelais ist gewechselt. Die Blinker und auch Warnblink funktioniert einwandfrei.


    Kleines Manko: Die gelbe Kontrollleuchte unten im Tacho blinkt nach dem Betätigen des Blinkers nur ein einziges mal auf. Auch das "Blink-Geräusch" ist nur einmal hörbar. Nach Blinker "Aus" und "An" wieder das gleiche Spiel.


    Gleiches passiert beim Warnblinker. Dort hab ich aber noch die rote Taste des Warnblinkers, welche weiterhin korrekt mitblinkt. Beim normalen blinken hab ich ja leider keine weitere Anzeige. Das ist etwas blöd. Beim alten Relais war das nicht so. Liegt's evtl. an dem 3x21W +1x21W bzw. an den Kabeln?


    Vermutung: Evtl. liegt es an dem roten Kabel, welches vermutlich von der AHK kommt und dort rangelötet würde und die Anzeige geht nur, wenn der Hänger dran ist?


    Die Fotos sind alle vom alten Relais. Kabel sind unverändert und identisch angeschlossen.

    Der Vorbesitzer war ein Bastler vom Herrn. Da wurde alles selber gemacht. Ihr seht ja auf den Bildern wie verbastelt die Bude ist. Alles so gebaut, dass es irgendwie funktionierte. Bestes Beispiel mit der gedrehten Batterie 🤣


    Da bin ich ja erstmal erleichtert, dass das bestellte Relais passt. Hoffentlich kommt es bald an, dann werd ich mich mal dran versuchen. Wenn ich an so Dingen wie Relais rumbastel, sollte ich sicher die Batterie abklemmen bzw. diesen Batterietrennschalter betätigen?


    Übrigens nochmal vielen Dank an Alle für Eure ganzen Kommentare, Erklärungen und die geopferte Lebenszeit für meine Problemchen. Ohne Euch wäre ich echt aufgeschmissen, bei den ganzen Fragezeichen in meinem Kopf. Also DANKE!

    Mh ok kann natürlich auch sein. Ich dachte das Zusatzrelais benötigt man, damit der Hänger überhaupt erst blinkt und nicht nur für die Kontrollleuchte.


    Aber was ist nun mit dem Blinkrelais, welches ich bei eBay bestellt habe?


    DDR Blinkgeber Blinkerrelais IFA 12V 3x21W +1x21W 8582.15/30 Anhänger 20/75


    Kann ich das Ding (3x21W + 1×21W) jetzt trotzdem problemlos gegen mein defektes ohne Anhängeranschluss (2×21W steht da drauf) tauschen und die Stecker für Anhänger bleiben einfach leer also ungenutzt? Oder funktioniert das Relais dann evtl. nicht? Ich will mein altes nicht ausbauen und dann ohne korrekten Ersatz dastehen. Bitte nochmal kurze Info, ob ich das so richtig geschnallt habe.



    Edit @ TVP50: ähm keine Ahnung, die blinken ja so schon in Zeitlupe. Es dauert auch ohne Hänger 10 Sekunden und mehr bis es blinkt. Deshalb möchte ich ja das Blinkrelais tauschen. Das Problem war aber nicht von Anfang an, seit ich die Greta habe. Da ging das mit dem blinken noch. Ich glaube auch mit Anhänger aber kann ich jetzt nicht mehr genau sagen.

    Anhänger hatte ich schon oft dran. Eine Kontrollleuchte ist mir da nicht aufgefallen. Die Beleuchtung funktionierte beim Hänger aber.


    Nochmal für mein Verständnis. Das von mir bestellte Blink Relais mit zusützlicher Anschlussmöglichkeit für AHK funktioniert dann trotzdessen ich wahrscheinlich bereits ein Zusatzrelais für AHK verbaut habe und ich schließe einfach alles wie beim alten an? Die zusätzlichen Anschlüsse bleiben einfach leer, sodass ich die Zusatzfunktion beim neuen Blinkrelais einfach nicht nutze?


    Edit: Bild, falls dort irgendwo ein Zusatzrelais erkennbar sein könnte. Hab gerade leider keins vom Kofferaum. Hätte jedenfalls nur die zwei Orte vermutet.

    So. Jetzt nochmal das richtige Relais fotografiert. Jedenfalls so gut es geht. Leider kommt man da ja wirklich Null ran. Ist das generell so oder bei mir nur so verbastelt bzw. zugebaut? Mal schauen, ob das genau im WHIMS steht. Ich müsste das ja alles "blind" tauschen.


    Ich hab mir jetzt das Relais bestellt, welches du verlinkt hattest. Hoffe es passt ... Das mit dem elektronischen Relais habe ich jetzt nach dem vorherigen Beitrag verworfen.


    https://www.ebay.de/itm/DDR-Bl…0a751f#vi__app-cvip-panel

    Frage 1: Sollte ich ein Zusatzblinkrelais für die AHK verbaut haben (das werde ich so schnell nicht rausfinden, wenn es überall sein könnte), könnte ich aber trotzdem eins mit Kontakt für die AHK kaufen und verbauen und den Kontakt dort weglassen, falls wie gesagt ein extra relais für die AHK irgendwo versteckt ist. Sprich ich wäre für beide Varianten gewappnet?


    Frage 2: elektronischer Blinkgeber lässt sich 1 zu 1 mit meinem tauschen? Das muss alles so wieder ranpassen, wie ich es demontiere. Sollte irgendwas anders sein, wird es für mich schwierig.

    Vielleicht wäre es dann besser, wenn ich meine Greta gegen einen Trabant im besseren Zustand tauschen würde. Dann hätte ich die Möglichkeit anfallende Wartungen durchzuführen und mir entsprechende Kenntnisse anzueignen, bevor alles auseinanderfällt. Aktuell haben wir hier David gegen Goliath. Langfristig werde ich das Kfz nicht erhalten können. Das bringt dann weder mir noch der Greta etwas ...


    Die Frage ist nur, ob ich für Greta einen Käufer finde und andersrum für Greta einen Ersatz. Vielleicht möchte ja auch jemand tauschen? Andereseits mag ich meine Greta auch obwohl sie nicht die hübscheste ist. Ein Verkauf würde mir nicht gerade leicht fallen. Manchmal ergeben sich ja Dinge auch von selbst ... keine Ahnung.


    Zum Rost. Kurzfristig, mache ich nun also was? Owatrol auf alle braunen Stellen?


    Und nochmal wegen dem Keilriemen, bevor es untergeht. Ist auf den Bildern der letzten Seite irgendetwas zu erkennen, weshalb der 1000er nicht passen sollte? Ich bin da immer noch etwas verwirrt und wüsste noch nicht welchen ich nun als Reserve kaufen sollte ...

    Ah ja klar. Laut Pi hat man ja dann nur ca. 32 cm Durchmesser. Da unterschätzt man den Umfang ganz schön.


    Der Rost wird bleiben müssen. Da brauchen wir uns hier nichts vormachen. Wer gerade zum ersten mal in seinem Leben einen Keilriemen gewechselt hat, wird morgen keinen Trabi restaurieren. Alles andere wäre Realitätsverlust!

    Hier par alte Bilder vor dem Keilriemenwechsel. Die Lima habe ich natürlich bis Anschlag nach oben gedrückt gehabt und der Riemen saß auf allen anderen Scheiben korrekt drauf. Ich hab alles versucht aber der 1000er war einfach zu kurz. Der andere minimal längere Keilriemen ging dann auch gerade so rüber, als die Lima bis Anschlag oben war. Etwas länger wäre da für den Einbau besser gewesen. Spannen war dann ok, weil er ja wieder etwas mehr Spiel hatte, als er auf der Rolle saß.


    Blöde Frage. Was sagt denn die Angabe 1000 oder 1020 aus? Bei Millimeter wäre das ja ca 1m. Kann ja nicht sein oder verschätz ich mich da gerade ...