Posts by Pudelcapcarrier

    Junior hat´s getan.

    Ein netter "Insider" als Tippgeber führte uns zu einem teilrestaurierten 601er Bj. 89 .



    Der Motorraum war gähnend leer und bereits gerichtet

    Als erstes mussten wieder Räder unter den "Karch", damit bei Bedarf Platz in unserer Garage wird.

    Aus diversen Baumarktgedöhns wurde ein Rahmen auf Rädern gezimmert.



    Nun wird der Rest gesichtet und sortiert.

    Hallo Schraubergemeinde.

    Nachdem wir vor einer Woche in Sinsheim beim dortigen Treffen einige nette Leute aus der Karlsruher Fraktion kennenlernen durften und wir von ihnen eine Einladung zum Treffen an der Kartbahn Liedolsheim erhielten, ging es am Freitag Nachmittag zu unserem ersten Treffen.

    Zwar haben wir (Vater und Sohn) noch keinen rollenden Untersatz aber das wird sich so hoffen wir bald ändern. Ich muss mal schauen ob meine Anmeldung beim IFA-Vertrieb noch aufzufinden und gültig ist. Den die 12 jährige Wartezeit ist mir altersbedingt doch zu lange womit wahrscheinlich ein überteuerter aus zweiter bis zwanzigster Hand erstanden werden muss.

    Der Vorteil dabei sollte aber sein das wir beim Umgang mit dem zukünftigen Zweitakter auf das gebündelte Schwarmwissen von Euch zurückgreifen dürfen.

    Nun noch etwas näheres zu uns.

    Vater (Spitzname Willi) 58 Jahre jung stammt aus Neustadt in Sachsen verschlug es aus rein monitären Gründen samt Frau und Sohn nach Würschtelberg.

    Beruf Kunststoffformgeber mit Modellbauerischen Ambitionen (Hobby) und seit Jahren Campingverrückt. Von KFZ Technik keine Ahnung aber das macht der Junior.

    Sohn (Spitzname ICKE) schrie in Berlin Friedrichshain seine ersten Lebenslaute in die Welt. Metallbauer und KFZ Freak. Sein Hobbys sind Autos, Autos und nochmals Autos. In Liedolsheim holte er sich jede Menge Input und wird für die Technik zuständig sein.

    Geplant ist noch ein QEK als Anhängsel welches dann in meiner Verantwortung liegen wird.

    Soviel zu unsere Vorstellung, in der Hoffnung auf Verständnisvolle Aufnahme im Forum