gesehen im Alltag

  • Hey, da hat einer den gleichen Trabant wie du 8|

  • Vielleicht kam der ja vorne nicht übers Gleis....

  • Hat den wer in Pütnitz vergessen?

    Die Gurke habe Ich vor Jahren bei uns in Stassfurt gesehen mit Roter Nummer noch, Zündfunke ist ja auch eine Firma hier, die haben schon so einige Klassiker verhunzt.


    https://www.zuendfunke.eu

  • Ist das blau oder grau?

  • Rost hat er auch schon reichlich, aber noch der originale Lack.

  • Urlaubsnachlese: dieses Jahr auch unterwegs kaum Ost- und IFA-Fzge. gesichtet - ersr das Erzgebirge hat's nachher mit einer auffällig gestiegenen Simsondichte und diversen MZ rausgerissen. :)

    Eine Ausnahme gab es aber: miten in Berchtesgaden tauchte - einem Alien gleich - ein weißer 353er mit Dachzelt und SN -Kennung auf, auf der Durchreise zum Königssee wohl. 8)

  • Ich habe diese Woche hingegen richtig viel gesehen, S120L, S100, W353, das war ein quasi jungfräulicher Frontkühler, WAS 2101, 3 Trabant, davon ein gut erhaltener champagnerbeiger S Uni, einiges an MZ und wirklich unzählige S51 und SR50.

    Alles in einem kleinen Einzugsgebiet im LK Nordhausen.

  • Sa auf einer Fahrwerksteststrecke bei Garzau-Garzin einen gelben Mossi überholt.

  • Der Mossi überholt den Mossi 😃😃

    Überholen ohne einzuholen!

  • Ich habe diese Woche hingegen richtig viel gesehen, ...

    ... und wirklich unzählige S51 und SR50.

    Hier in München sind bereits seit mehreren Jahren auch auffällig viele Simson-Mopeds unterwegs. Allerdings frage ich mich immer öfter, warum die Fahrer da heute so drauf sitzen, als ob sie sich gerade in die Hose gemacht hätten. Also mit dem Hintern eher auf dem Soziussitz. Und trotz in der Regel viel zu hoch eingesteller Leerlaufdrehzahl wird dann noch ständig am Gas gerissen...


    Auf mich wirken diese Beobachtungen eher peinlich und vermitteln kein gutes Bild auf unsere IFA-Fahrzeuge. Was bringen die heutigen Väter ihren Kindern eigentlich bei? Ich bin ja mit 1,92m auch nicht wirklich klein, habe mir aber immer Mühe gegeben, auf Zweirädern eine nicht zu schlechte Figur abzugeben. Obwohl das auf der ETZ 150 der GST einfacher war, als auf dem eigenen S51.


    Die aktuelle 79Oktan setzt leider auf Seite 7 noch einen oben drauf, indem sie Leute auf tiefergelegten Schwalben abbildet, deren Sitzhaltung extrem auf vollgemachte Hose schließen lässt...


    Gruß Steffen

  • Fridl ich muss aufm simmi auch ziemlich mittig sitzen, ansonsten lenke ich mit den Knien, von daher können manche Leute auch nix dafür ;) und das mit auch "nur" 1,94.

  • Vermutlich wären viele der Simson- und Schwalbefahrer auf einem Plasteroller besser aufgehoben. An der höheren Vmax kanns nicht liegen, so lausig wie manche von den Kisten laufen ...

  • getreu dem Motto Hauptsache läuft, nen standgas mit dem man auch gemütlich 20km/h fahren könnte, Motoren die nur noch laufen weil der Dreck sie zusammenhält...

    Is das selbe Problem wie beim trabant, nur die teile-versorgung ist deutlich besser!

  • Also da ist hier das absolute Gegenteil zu beobachten. Die ausgelutsche Arbeitssimme ist absolut selten geworden. DIe meisten sind frisch aufgebaut, klingen wie neu und werden auch normal gefahren. Deutlich zugenommen haben leistungsgesteigerte die dann auch mal mit ziemlicher Geräuschentwicklung die Straßen lang brettern. Beim Trabant sieht man häufig Modelle, die gepflegt aussehen, aber schauderlich klingen.


    Grüße, Tom

    "Nicht alles Braune auf der Welt ist Schokoladeneis."

    (Computer Sam in Jonas-Der letzte Detektiv)

  • Wie sich die Beobachtungen doch unterscheiden. Ich habe so ungefähr das gleiche Gebiet zum Sichten in L und Z. Ich habe vor so 3-4 Jahren für meinen Sohn eine Simson gesucht. Seither bin ich für jährlichen TÜV bei den Dingern. Was man da so zu sehen bekommt ... Da sind mir die getunten Modelle noch die liebsten, hier wurde sich wenigstens mit der Technik beschäftigt.

  • Da sind mir die getunten Modelle noch die liebsten, hier wurde sich wenigstens mit der Technik beschäftigt.

    das wiederum ist hier komplett anders. Viele hauen sich einfach nur nen Zylinder/vergaser/Auspuff ran und fahren los. Egal wie die Buchsen oder Bremsen oder Reifen sind... geschweige den wie der Motor ist. Was man manchmal so als regenerierte Motoren bei Kleinanzeigen sieht =O

    Für TÜV bin ich auch, aber nich jedes Jahr sondern alle 2.


    Im Vergleich zu vor 5 Jahren wird es insgesamt tatsächlich etwas besser, aber auch die Preise steigen ja deutlich, wird wohl einen Zusammenhang geben.

  • Die zumeist Jugendlichen werden schon irgendwann merken was sie davon haben, wenn es Überhand nimmt und dann der Gesetzgeber einschreitet und möglicherweise die 60 km/h Regel streicht und fortan alle Simson mit DDR Zulassung auf 45 km/h nach EU-Recht gedrosselt werden müssen.