• Hallo bei meinem Trabant fehlt das Blech hinter dem Motor (Tankseite) das mit den 2 Federn befestigt ist. Muss das unbedingt dran sein?


    Gruß Andy

    85er 601 Universal 45.000 KM

  • MUß nicht unbedingt - sollte aber! 1. wird es ohne dieses Blech im Innenraum merklich lauter und 2. heizt das Auto (ggf.) wesentlich schlechter. :zwinkerer:

  • Das Blech sollte man nicht einfach weglassen. Das dient zur gleichmäßigen Kühlung beider Zylinder.
    Ich hab dieses Blech Testweise einmal weggelassen und konnte beobachten, dass der ansonst weitestgehend klingelfreie Motor verstärkt zum Abrissklingel und vor allem nun zum Lastklingeln neigt. Weiterhin zeigte die Temperaturanzeige deutlich höhere Werte für den Zyl. 2 an. Nach der Montage des Bleches war das Verhalten wieder wie vorher.


    Meine Erklärung ist folgende: Die Kühlung des Trabantmotors wirkt, bedingt durch das seitliche Gebläse, nicht gleichstark auf beide Zylinder. Zylinder 1 ist bevorzugt. Daher auch verschiedene Zündzeitpunkte bei U-Zündung und mageren Vergasern.


    Das Blech bewirkt nun einen Luftstau hinter den Zylindern. Der Staudruck ist umso höher, je mehr Luft hindurch geblasen wird. Dadurch staut sich auch die Luft etwas vor dem Zylinder und es fliest wiederum mehr Luft am anderen vorbei.
    Eine verstärkte Heizleistung bzw. verstärkter Luftaustritt am Heizungsanschluss ist nur ein positiver Nebeneffekt.

    :winker:

    summ, summ, summ, mein Trabi summt herum :raser:

    Edited once, last by SUMM ().

  • OK Danke für die schnelle Hilfe, das war mein 1. Beitrag.


    Das Auto ist noch nicht angemeldet, das Blech habe ich mir gerade geholt, ich brauche nur noch 1 Feder aber da finde ich auch noch was !


    Grüße Andy

    85er 601 Universal 45.000 KM

  • Hier noch mal was zum Besten.
    Das Experiment ohne das Blech zu fahren habe ich heute noch mal fortgesetzt.


    Zu dem weiter oben beschriebenen Verhalten kamen heute nach längerer Autobahnfahrt und anschließendem Stadtverkehr noch Probleme mit der Spritzufuhr. Das Verhalten gleicht in etwa dem, wenn man vergessen hat rechtzeitig auf Reserve umzuschalten. Die Ursache ist eine deutliche Erwärmung des Benzinhans, welchen im Bereich des Schlauchstutzens so heiß war, dass ich den kaum anfassen konnte.


    Das Experiment werde ich hiermit beenden, da die negativen Folgen offensichtlich überwiegen.
    Ich möchte nochmals jedem dringend davon abraten ohne dieses Blech zu fahren!


    :winker:

    summ, summ, summ, mein Trabi summt herum :raser:

    Edited once, last by SUMM ().

  • Hallo liebe leute, da das forum ja zum diskutieren da ist, stelle ich jetzt einfach mal in den raum, dass mein motortuner zu mir gesagt hat ich soll das LLB zum einfahren weglassen. sobald ich diese kleinen gemeinen federn wieder finde, kommts wieder dran. die heizung geht wirklich schlechter dadurch, hab zum luftmatratze aufpumpen in zwickau fast fünf min den motor laufen lassen müssen.

    Hilfe mein Trabi läuft seit Monaten zuverlässig und störungsfrei. Was tun?

  • Also wenn man alles so zusammenbaut wie es sein soll macht man nix falsch denk ich... Ich mach das Bleh dra und gut is :top:

    85er 601 Universal 45.000 KM

  • :winker:
    bei mir ist im LLP (motorseite) eine komische masse so ca. 1cm dick. ich nehme an das diese auch nur den schall demmen soll. ist das denn wichtig oder kann man die rauskratzen?

  • also ich fahr schon ewigkeiten ohne das blech rum ... um sommer brauch ich eh keine heizung und die beiden löcher im luftleitblech sind bei mir auch zu.. ich hab keine probleme und der motor wird nie heiß und die anderen sachen wie benzinleitung heiß habsch auch nicht

  • Quote

    Original von TrabiJens
    ... hab zum luftmatratze aufpumpen in zwickau fast fünf min den motor laufen lassen müssen.


    wie hast du das gemacht?

  • hallo holle, das kopexrohr welches in den vorschaller geht bläst ganz schön luft raus, diese kann man doch auch anders als nur zum heizen verwenden. geht auch zum grill zünden sehr gut.

    Hilfe mein Trabi läuft seit Monaten zuverlässig und störungsfrei. Was tun?

    Edited once, last by TrabiJens ().

  • ich bin jetzt nicht der erfahrenste aber meine Meinung ist, das die Ingenieure des VEB Sachsenring schon gut Gedanken zu diesem Thema gemacht haben und wenn der Trabantmotor wirklich Wärmeprobleme hätte, dann hätten die sich der Sache angenommen. Deshalb würde ich das LLB dran lassen.


    Wie hier schon geschrieben hat es die Fkt. die warme Abluft nach unten abzuleiten damit Tank und Inhalt nicht extra erhitzt werden. Darüber hinaus soll es auch den Schall dämmen und der Lüfter macht ordentlich druck sofern alle flügelblatter vorhanden und die Keilrimenspannung Io ist.


    Klar im Rennsport wird es weggelassen aus folgenden zwei Gründen:


    Erstens Thema gewischt Ersparnis weil jedes Gramm zählt


    Ja auch die Kühlung wird auf Grund der besserer abfuhr verbessert aber da befindet sich auch der Tank meistens hinten und die Heizung sucht man vergebens.


    Wenn dein kleiner heiß läuft, würde ich folgendes machen:


    A vergasser einstellen
    B etwas mehr Öl ins Benzin
    C Zündung kontrollieren bzw einstellen


    Wenn du Persönlich was verändern willst, gestalte dir eine "sommer" Frontmaske. Wo du im oberen Bereich extra luftschlitze einschneidest. Da dein Motorraum dadurch gut Belüftet wird, kannst du die "Jacke" vom Motor nehmen weil das Blech kann ja dann Wärme in den Motorraum abstrahlen ohne das etwas in mitleidenschaft gezogen wird.


    Was auch geht und optisch gut aussieht,


    Wickel deinen krümmer mit Hitzeschutzband ein, dadurch verringerst du die Wärmestrahlung.


    Wenn du trotzdem dein Blech verändern willst Kürze es um 5 bis 7cm ein und schneide im oberen Bereich einen Schlitz hinein, den du dann zu einer "Haifischkieme" aufbörtelst...


    Aber diese Angaben sind ohne Gewähr und Garantie. Gesehen auf einigen Trabanttreffen wo auch Tuner darunter waren, die das gemacht haben und auf einer Bergralley in Kahla (Thüringen) bei einem leistungsgestrigerten, straßenzugelassenen Renntrabant.

  • was für ein geschriebener Stuß!

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Hallo,


    wie du schon geschrieben hast, die Sachsenring-Ingenieure haben sich Gedanken gemacht. Also lass das Blech einfach genau so, wie es ist.


    Außerdem bewirkt mehr Öl im Kraftstoff keinen kühleren Motor.



    Gruß
    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

    Edited once, last by bepone ().