Wasser auf dem Bodenblech

  • Hallo Gemeinde!


    Ich hab zum Eibauen meines Radios mal den "Teppich" ausm Innenraum genommen. Darunter fand ich so einen Filz. Nun viel mir auf das der im Fußraum der vorderen sitze liegt ganz nass war (der Teppich darüber nicht). Ich dachte mir nichts und hab den FIlz zum trockneen aufgehängt. Als es nun die letzten Tage regnete waren Teppich und Filz noch draussen und ich konnte Beobachten dass sich in diesen V-förmig angeordneten "Mulden" im Bodenblech (weiß nicht wie ich die Beschreiben soll) Wasser sammelte was nicht ablief. Kann es ja auch garnicht da nur ein Loch in der Mitte des Bodenblechs im Fußraum ist und das Wasser in den Mulden erst überlaufen müsste um dann abzulaufen...Nun meine Frage: Ist das normal bzw. einfach ungünstig Konstruiert? Kann man da Abhilfe schaffen? Zum Glück ist noch kein großer Rost da, nur etwas oberflächlich (werde ich natürlich gegen Angehen).


    Ich hoffe jemand kennt eine Lösung...



    grüße stacki

  • ich persöhnlich würde meinen, das deine regenleiste oben undicht ist und dann an der a säule das wasser nach untenläuft und sich dann da unten sammelt ...

  • wenn du es ganz gründlich machen willst, die zierleisten ab und abdichten, zb. mit sikaflex oder ähnlices oder mit silokon oder acyl abdichten und dann die leisten wieder rauf, oder so einfach ne acylleiste ziehen...

  • Denke mal das werd ich bei mir auchmachen müssen hab festgestellt das seit dem es wieder regnet meine Filzablage auf der rechten Seite feucht wird. :traurig:

    Ob Ost ob west hauptsache Luftgekühlt
    Jo seit 22.09.09 zu viert unterwegs :top:

  • Frontscheibengummi kontrollieren....
    Unter der Batterei Durchrostungen?
    Parkst du schräg?
    Der Durchgang von innen nach außen im Pedalbereich trocken?

  • Quote

    Original von stacki
    ...Wasser sammelte was nicht ablief. Kann es ja auch garnicht da nur ein Loch in der Mitte des Bodenblechs im Fußraum ist und das Wasser in den Mulden erst überlaufen müsste um dann abzulaufen


    Ich mag mich irren, aber wenn das Wasser in dieses Loch ablaufen würde, so würde es doch nicht nach außen laufen sondern in einen Hohlraum, der statt nass eigentlich gut konserviert sein sollte? Sprich dieses Loch sollte eigentlich zu sein?

  • Im Innenraum hat Wasser gar nix zu suchen.. auch nicht, um irgendwo abzulaufen.
    1. Regenleiste abdichten.


    2. Scheibengummies kontrollieren


    Ich tippe aber eher auf die Regenleiste....

    Wenn irgendein Teil in einer Maschine falsch eingebaut werden kann, so wird sich immer jemand finden, der dies auch tut.
    - 5. Murphysches Gesetz -

  • Hallo!
    Ich hab im Prinzip das gleiche Problem. Als es die letzten Tage geregnet hat und der Kleine leider nicht in der Garage stehen konnte, sammelte sich vorbe im Fußraum reichlich Wasser.
    Ich denke aber, dass das von den Türdichtungen her kommt.


    Gibt es eine gute Möglichkeit die Türen anständig abzudichten?


    Hab die Suche schon benutzt, aber nichts zufriedenstellendes gefunden...

  • einfach neue Gummis kaufen
    einmal die abstreifgummis und die führungsgummis ...


    Viel Grüße ins Siegerland aus Wittgenstein :winker:

  • Legt euch in den Trabbi und jemand soll von aussen mit nem Gartenschlauch draufspritzen... Bei mir kam es durch den Radkasten rein. Innen alles abgedichtet und nun ist schluss mit nass ^^