Vollabnahme Eigenbauhänger ohne Brief

  • Hat schon einmal jemand einen Anhänger HP 500, der nicht aus einer Konsumgüterproduktion bzw. von einem renommierten Herstellerbetrieb stammt, und für den kein DDR-Brief, sondern nur ein wahrscheinlich selber erstelltes Typenschild des damaligen Erbauers (1986) mit eingeschlagenen Nutzmassen, Anhängelasten usw. vorhanden ist, zugelassen? Wenn ja, was brauche ich zur Vollabnahme?

    Ach ja ... fast vergessen, die Signatur: Ich sammle alles über Kennzeichen- und Zulassungshistorik :-)

  • Quote

    Original von pbase
    Wenn ja, was brauche ich zur Vollabnahme?


    Den Anhänger solltest Du mitbringen :grinser:
    Mit dem Gutachten erstellt der Gutachter ja erst die Daten die für den Brief relevant sind. Interessant dürfte die Sache dann erst auf der Zulassungsstelle werden, weil Du da glaub ich nachweisen mußt das das Fahrzeug (der Hänger) Dir gehört.


    PS: was den Hersteller angeht: sollte der auf dem selbst erstellten Typenschild nicht in der Datenbank des KBA sein so wirst im Zweifel Du selbst als Hersteller eingetragen. Ansonsten dürfte das Schildchen keine Bedeutung haben, vielleicht nimmt es der Gutachter als Hilfe her aber er sollte es eigentlich ignorieren.