Bremslichtschalter einstellen

  • Hallo!


    Mein Bremslichtschalter funktioniert eigentlich perfekt, leider springt er mir etwas zu spät an, will heissen das wenn ich nur leicht bremse die Leuchten nicht angehen. Erst wenn ich etwas fester aufs Pedal trete springen sie an. Kann man das irgendwie einstellen?

  • Nein, diese Öldruckschalter kann mann nicht einstellen, nur auswechseln. Es könnte sein das dort über die Jahre Ablagerungen vorhanden sind und zur Verzögerung führen. Einfach durch einen Neuen ersetzten.

    Und kriegt der Schlosser nicht den richtigen Schwung, schafft er mit der Verlängerung!

  • Alles klar, werde dann mal einen neuen bestellen, danke für die Hilfe!


    Verliere ich beim rausschrauben eigentlich Bremsflüssigkeit?

  • sehr wenig flüssigkeit tritt aus....beim rausdrehen einfach den anderen berreit halten und sofort den neuen draufschrauben.kleiner tip am rande : in den neuen bremslichtschalter ein paar tropfen bremsflüssigkeit reinträufeln dann entsteht auch keine luftblase.ein entlüften ist nicht notwendig beim wechsel des bs

  • So, neuer Bremslichtschalter ist drin, war voll easy!


    Jetzt funzt es auch wieder richtig! :top:

  • Dann krame ich aus aktuellem Anlass den alten Thread jetzt mal raus: ich wollte den Bremslichtschalter auch auswechseln, bin dann aber überraschend auf das Problem gestoßen, dass der Neue nicht komplett reingeht, da das Gewinde ein bissl länger zu sein scheint. Wassn das - ein ungenaues ungarisches Teil oder gibt es da unterschiedliche Varianten für unterschiedliche Baujahre?

  • wenn man den Schalter genau betrachtet und das Gewinde anschaut ist es leicht Konisch das Gewinde dichtet also von selber ab kein dichtring wird benödigt

  • Das Thema nochmal hochgeholt:
    Mein Bremslichtschalter sprach bis vor dem Wintereinbruch eigentlich schnell an, jetzt ist kräftigerer Druck nötig; ist erst etwa 1 1/2 Jahre alt, originale IFA-Ware.
    Ist das normal, dass die Dinger so schnell das Zeitliche segnen?

  • Das Thema nochmal hochgeholt:
    Mein Bremslichtschalter sprach bis vor dem Wintereinbruch eigentlich schnell an, jetzt ist kräftigerer Druck nötig; ist erst etwa 1 1/2 Jahre alt, originale IFA-Ware.
    Ist das normal, dass die Dinger so schnell das Zeitliche segnen?


    Original IFA ware ist schon auch über 20j Alt... Dreh das Ding mal kurz raus und wieder rein. Ich hatte damals ne Luftblase drin, nach das kurze entluften war auch das Pedal wieder härt und (Ich habe eine Bremslichtkontrolle in A-brett) leuchten die Bremsleuchten auch wieder schneller an!

    Trabant 601L & Wartburg 353W Tourist (alltagsauto) & HP 750 & Barkas B1000 KB :top:
    Mitglied IFA Pannenhilfe in die Niederlände!

  • Hallo!


    Es kann auch sein, dass du die Kabel falsch angeschlossen hast. Trotzdem es nur ein einfacher Schließer ist, ist die Lebensdauer der Kontakte von dem richtigen Anschluss abhängig!

  • Original IFA-Ware??? Also mindestens 21 Jahre alt.


    Ein Kfz-Werkstattbesitzer in meinem Ort sagte mal zu mir:
    "Was lange hält, bringt kein Geld!"
    Hajo

  • Selbiges Problem war auch bei mir schon schnell gelöst genau wie der Haiko es sagt, war Luft drinne und somit hat man diese erst komprimieren müssen damit genug Druck aufm BS war das dieser anschlägt. Also entlüften und gut ist ;) Selbst mit über 21 Jahre alter IFA-Ware :rolleyes:


  • Original IFA ware ist schon auch über 20j Alt... Dreh das Ding mal kurz raus und wieder rein. Ich hatte damals ne Luftblase drin, nach das kurze entluften war auch das Pedal wieder härt und (Ich habe eine Bremslichtkontrolle in A-brett) leuchten die Bremsleuchten auch wieder schneller an!

    Moin,

    Haiko wie hast du die Bremslichtkontrolle angeschlossen ? Direkt am Bremslichtschalter ? Habe jetzt nämlich auch das Problem mit dem verzögerten Bremslicht, bei wenig bremsen gehts Bremslicht nicht, bei stärkerem Druck gehts. Möchte mir daher auch eine Kontrollleuchte installieren.

    Nochmal kurz Frage zum Bremslichtschalter wechseln, wie ich oben gelesen habe, alten raus, in den neuen etwas Flüssigkeit rein und direkt einschrauben ?

    :thumbsup:Alles wird gut ;)

    Edited once, last by Guido ().

  • Entweder du schließt die Kontrolle direkt an den Bremslichtschalter an, dann siehst du ob der Schalter schaltet, oder du verwendest noch ein Bremslicht-Kontroll-Relais, dann hast du auch noch die Kontrolle, ob beide Bremslichter hinten auch wirklich leuchten.


    Neue Bremslichtschalter fülle Ich immer vor, bevor sie eingebaut werden.

  • okay, Danke

    Und Bremslichtschalter dann nur alt raus neuen direkt rein (vorgefüllt).


    Bin nicht so der Elektriker ;)

    - Kabel von 84a dann direkt bis nach hinten jeweils an die Bremslichter

    - 84 dann an BS , welches Kadel, das rot/gelbe denke ich

    - wo setzt man das Relais am besten hin


    :thumbsup:Alles wird gut ;)

    Edited 2 times, last by Guido ().

  • Meinst "ja" zu allem ?:)

  • okay, Danke

    Und Bremslichtschalter dann nur alt raus neuen direkt rein (vorgefüllt).

    Dafür war das Ja, der Rest stand vorher noch nicht da :/



    Das Relais am besten unters Armaturenbrett nähe Sicherungen.


    Rot-Gelb kommt von Sicherung 8 zum BLS, Rot-Schwarz (R/Sch) geht auf die Leitungsverbinder untern Armaturenbrett und dann weiter zu den BL.


    Das R/Sch Kabel vom BLS machst du aus den Verbinder aus und auf Klemme 84 des Relais, Klemme 84a dann wieder in den Verbinder und an Klemme 84b kommt dann die Kontrolllampe 12V 2W gegen Masse

  • ja sorry, hatte nochmal nach bearbeitet 8)

  • Ich jetzt auch 8o