Scheibenbremse hinten

  • moin! gibt es unterschiedliche achsen beim trabant???die löcher am adapter sind ja halb verdeckt??bei meinem 88er damals hat das genau gepasst. :hä:

  • kmva, ja habe das mark20 verbaut wie es im polo,golf,passat verbaut ist, haben aber unterschiedliche codebrücken und abstimmungen, die eintragung ging bei mit problemlos got sei dank. hatte mich aber zuvor mit dem prüfer unterhalten.

    Es wird auch dieses Jahr wieder unser Treffen in Zwickau geben.
    10. Zwickauer Trabant- und IFA-Treffen
    25. - 27.08.2017
    [/size]
    Es war 2016 an für uns das erfolgreichste Treffen. Dank an alle die da waren.


    www.trabant-club-zwickau.de
    10

  • winkel
    Danke. Habe mich auch vorher unterhalten mit dem Prüfer meines Vertrauens. Habe mir das vom Polo eingebaut und dazu vom G3 den ABS- Kabelbaum. Will mal hoffen das sich das nicht beißt, wenn es das erste Mal Strom bekommt und ich ne Runde drehe mit dem Wägelchen. Nachdem ich mal bisschen bei Motortalk über Codierbrücken gelesen habe, soll es ja bei Unterschiedlichen STG und Kabelbaum Ärger geben. Will see
    Entlüftet hast du mit Software, oder bist beim VW Dealer gewesen?


    Daniel

  • das geht so auf der stelle bestimmt nicht mit dem golf3 kabelbaum. da wird die abs lampe blinken. du musst bestimmt den code im steuerteil ändern oder die brücke wo anders setzen. der code geht mit einem diagnosegerät mit werkstadtzulassung nur zu ändern.

    Es wird auch dieses Jahr wieder unser Treffen in Zwickau geben.
    10. Zwickauer Trabant- und IFA-Treffen
    25. - 27.08.2017
    [/size]
    Es war 2016 an für uns das erfolgreichste Treffen. Dank an alle die da waren.


    www.trabant-club-zwickau.de
    10

  • hab auch genug vorher getestet dacht ich,bevor ich zur dekra bin,auf asphalt gerade in kurve,das gleiche auf schotter,geregnet hatte es leider nicht zu der zeit.war auch der meinung es lässt sich super händeln,keine frage.nur sagte der bremsenprüfstand was anderes.ich wills immer etwas genauer wissen und vertraue lieber fakten als hier manchen geschichtenerzählern.beispiel:viele merken erst wenn bremsflüssigkeit austritt das was mit der bremse nicht stimmt,bremst aber bis zu dem zeitpunkt wie immer.


    jeder soll ja das machen was er für richtig hält,keine frage,wollt ja nur mal meine erfahrungen einbringen. und ob es nun bremskraftminderer oder druckregelventiel oder verzögerungsdrehschalter heißt,ich denke leute die sich mit der sache befassen wissen was ich meinte,alle anderen können doch fragen oder? ansonsten nen guten rutsch an alle trabischrauber der welt

  • winkel
    Weißt du auf Anhieb was den Unterschied ausmacht. Bei den verschiedenen Kabelbäumen? In den Stromlaufplänen finde ich dazu nur die Hardwarebrücken. Zum Beispiel bei G3 Kabelbrücke von 15->21 und beim Polo von 2->12 und beim Lupo ist es wieder anders. Sonst muss ich mir überlegen, ob ich mir ein Polo Kabelbaum besorge und den fix tausche. Werde noch ein bisschen Suchen gehen, bei den üblichen Verdächtigen.


    Daniel


    :edit: Es wird wohl die Kabelbrücke in den unterschiedlichen Fzg-Kabelbäumen als Codierbrücke bezeichnet. Werde es bald raus finden. ;-)

    MbG 8)

    Edited 3 times, last by kmva ().

  • @ matjes wie war das zbs.beim Sattel Golf2 GTI wenn die Mechanik der Handbremse korrodiert def. war.So weit ich informiert bin,gab es dafür nichts im Handel zum wechseln.Es mußte immer der ganze Sattel getauscht werden.Hat sich da jetzt etwas geändert?Manschetten und Führungen ist klar,kein Thema.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • @fg
    Da hast Du natürlich recht. Kommt leider recht häufig vor und ist dann kostenintensiv (Austausch rund 100€/Sattel ). Kann da auch nur für mich sprechen, hatte derartigen Fall glücklicherweise noch nicht (bzw. war bisher immer nacharbeitbar).
    Fakt ist, dass die SB keinerlei Vorteile gegenüber der Trommelbremse hat und wenn man es kostenmäßig sieht, eigentlich auch nicht empfehlenswert ist. Aber wie sooft im Leben muss das jeder selbst entscheiden.


    gruß :winker:


    PS: Im übrigen geht beim 601 mit SB hinten und HBZ vom 1.1 ohne Bremsdruckregelventil für die HA nichts. Ist erstens unfahrbar und zweitens will das Prüfer bei der Eintragung sehen.

  • Ich wiederhole mich ungern, muss aber sein: Eine Bremskraftverteilung kann man NICHT auf einem DEKRA-Einachsprüfstand messen!!! Zudem ist eine Messung der Bremskraftverteilung auf einem 2-Achs-Prüfstand wenig sinnvoll, da wenig aussagekräftig. Die richtige Bremsleistung an der Hinterachse ist von der Fahrzeugdynamik abhängig und lässt sich optimal in einer Fahrdynamischen Untersuchung (im Fahrbetrieb) herausfinden. Erfahrungswerte von uns und unserer Kunden in Zusammenfassung: oft wird keine Reduzierung der HA nötig und manchmal schon. In Abhängigkeit verbauter Komponenten bis hin zu den Reifen und Fahrzeugeigenschaften, die die Dynamik beeinflussen. Zudem konnte mir bis heute keiner einen Vorteil der Trommelbremse zur Scheibenbremse nennen. Die hier genannten sachen von wegen Scheibe rostet und Handbremse rostet sind nicht richtig. Scheibenbremse ist leichter zu warten, sieht schöner aus, ist thermisch mehr belastbar und auch fein dosierbar und ist auch nicht schmutzempfindlicher, wie wieder andere behaupten. eine aktuelle trommel ist aber grundsätzlich nicht viel schlechter. im motorsport wird nur voll gebremst und man hat auf der HA nahezu kein Gewicht. Die Bremseigenschaften lassen sich daher nur bedingt auf die Strasse übertragen. Ich würde mir aber auch ne Scheibe in meinen Motorsport-Trabi einbauen.
    Ich habe den Thread im übrigen nicht bis Ende gelesen, da eindeutig zu viel Müll geschrieben steht.

  • Nachteile der Scheibe:deutlich höhere Anschaffungskosten und der Umbau und die Eintragung kommt noch hinzu.Weiterhin hat man jetzt eine Bremse Die hinten deutlich früher blockiert wenn man keine Ggegenmaßnahmen trifft.
    Die Serientrommenbremse HA reicht völlig aus,und ist auch nicht wartungsintensiver.
    Übrigens behaupte ich jetzt mal,das die meisten Trabant auf der HA leichter sind als die im Motorsport.
    Der einzige Grund ist und bleibt die Optik!

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Meine „fahrdynamischen Untersuchungen“ waren schon nach 10 m Fahrt zu Ende. Fazit: Hinterachse überbremst bei normaler Bremsbetätigung. Um das festzustellen braucht man keinen Prüfstand, egal ob eine Messung darauf Sinn macht oder nicht.
    Habe wegen Eintragung vorher telefonisch angefragt. Grundsätzlich kein Problem, wenn ein Bremskraftregelventil verbaut wurde. Falls nicht - keine Eintragung !Gut, dass ich das Ding schon im Wagen hatte.
    Wenn es motorsportlich Sinn machen würde, hätte sich die Bremse seit Jahren schon im Rennsport etabliert. Da das aber nicht der Fall ist………….
    Festgegammelte Handbremsmechanismen und nicht mehr korrekt funzende Bremskraftregler waren z.B. beim Golf 2 `ne Krankheit, die meist zu verrosteten Bremsscheiben geführt hat. Dürfte aber beim Trabant fast ausgeschlossen sein (...wieviele Fahrzeuge mit eingetragener SB an der HA, die als Alltagsfahrzeug genutzt werden sind hier im Forum wohl unterwegs :hä: ) .
    Vorteil Trommelbremse: ausreichende Bremsleistung und serienmäßig verbaut.
    Aber nochmal: im Prinzip muss doch jeder selbst entscheiden, ober man die Bremse verbauen möchte oder sein Geld lieber an anderer Stelle investiert. Wird immer Gegner und Befürworter geben. Habe die Bremse selber verbaut und den ganz großen Vorteil suche ich noch, bin dennoch nicht unzufrieden damit.


    gruß

  • also wär ja der sinn oder unsinn geklärt. trotzdem muss ich nochmal kurz in der suppe rühren.
    beim 601 hab ich rausgehört: regelventil muss (kann) (soll) sein. wat is den eigentlich beim 1.1er. druckübersetzer raus, regelventil rein...oder macht dieser druckübersetzer genau das was die regelventile machen???? im prinzip macht der doch schon weniger druck hinten, oder?

    Edited once, last by snydman ().

  • Genauso ist es @snydman die Dinger(duodruckübersetzer) beim 1.1er nehmen den Druck runter ich würde sie also drinnen lassen, einfach mal probieren.. :winker:

    Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.
    (A. Einstein)


    Niveau ist keine Handcreme und wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten! :zungeaus:


    Trabant 1.1U (1.3 fant :top: )
    Trabant 601
    Honda Fireblade 954 RR2 :grinsi:
    Hanomag R442-50 Brilliant
    Same Minitauro 60
    W50 LA :grinsi:
    T157 :top:

  • um nun mal prolitleund scheibe zu spechen!


    sorry aber wo bitte sind teuere anschaffungen?


    trommel ausdrehen
    backen
    federn
    lochadapter


    ähm sorry aber in zeiten des doch schwindender und hochtreibender ersatzteile liegt der vorteil doch eh klar auf der hand


    BESCHAFFUNGSPOLITIK


    ich bremse besser mit scheibe
    ich kann bei ATU,TIP,inet einfachst ersatzteile zu bekommen ohne


    A: auf leute zu warten die es haben
    B: jede scheiß werksatt kann mal auf der großen fahrt nachsehen was los ist
    entstehende wartungskosten sind im wesentlichsten geringer ( steine/beläge)
    gut und das ne scheibe undbedingt teurer als ne trommel ist kann ich nicht sagen denn es muss ned die 20mm gelocht und geschlizte ausführung sein !


    sodelle glücklich mit 4fach bescheibter raven

  • @ Raven Es gibt ja 2 Arten der Beschaffung.
    a, Ich kaufe alles Neuteile lasse diese eintragen und freue mich hinterher(kostet natürlich ein paar EUR fuffzig)
    b, ich hole mir alles beim Schrotti und lasse nichts eintragen und hoffe das nichts passiert (ist auf alle Fälle günstiger)
    c, ich lasse die Trommelbremse drin,habe keine Probleme und kostet mich nur Verschleißteile(die mit Sicherheit auch nicht teuer sind)


    Ps ich kann natürlich verstehen,daß wenn man solch eine Neuerung eingebaut hat,nur ungern zugibt,daß es eigendlich Käse war.zumindest aus technischer Sicht :grinser:

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • @raven:nen scheiben umbau ist ja wohl wesentlich teuer und totaler quatsch!!!!!!


    nur wegen aussehen?noch mehr quatsch denn deine felgen kannst denn immer schön putzen!
    bei 100ps kann man drüber nachdenken,dazu muss aber auch die nötige last in kofferraum.


    bisl unsinnig ist auch,das ich ne starke bremse rein mache und sie trotzdem drosseln muss weil sie überbremst :schnarchnase::schnarchnase:


    zu den kosten bin ich der meinung das ne golf oder polo trommelbremse die billigste ist bei 4*100
    und bei 4*160 natürlich trabant trommel! die ist auch nicht schlechter!


    ps. (sry) den vogel schiessen die leute ab,die sich ne scheibe hinten einbauen mit LK adapter auf 4*160


    zu deinen kosten es soll auch leute geben die sich neuteile besorgen oder generiert.da bist du bei scheibe locker bei 4 bis 500 eur


    und ankerplatten für trommel kriegst aufm schrott für unter 50 dazu noch radlager trommel,belege usw neu!!!! für 200


    grrrr.fg war schneller
    MfG

    Edited 2 times, last by Low Budget ().

  • Hallo


    ich baue meinen Trabant 1.1 auf und wollte nun hinten auf Scheibenbremsen umrüsten!
    Was brauch ich alles und was muss ich alles ändern?
    Bis jetzt ist alles orginal!

  • wirf die Suche an!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


    kurz:
    Trabant HA
    Adaptersatz
    VW HA(teile)
    HAndbremsseile
    Werkzeug


    Gruss 2TViper :2tviper:

    2Stroke, Because one stroke isn't enough and four strokes waste two (many). :grinser:
    Motoren laufen fast immer, nur wie sie gehn ist eine ganz andere Frage. :zwinkerer:
    "...dafür, was wir alles getuned haben, läuft der Motor noch relativ gut..." :grinser:


    Schnellster Zweizylinder-Trabant Anklam 2008