Scheibenbremse hinten

  • Fg601 Du verstehst meinen Beitrag nicht!!!! Ich werde 30 und würde mein Fahrzeug nie riskiren für einen Test aus höheren Geschwindigkeiten! Und eine Frage wie würdest Du die Bremsleisung ausprobieren wenn Du die Bremse hinten und vorne kompl. neu verbaut hast, um Dich an die neue Bremse zu gewöhnen/ um das Potenzial in einer Gefahrensituation auch richtig nutzern zu können??? Etwa nicht auf einer Geraden ? In einer Kurfe oder was? Ich kann Dir versichern mein Fahrzeug läuft weit über 200 km /h.....!!! Also reg Dich nicht über die angegeben 120 km/h auf Wenns sein muß läuft er über 140 im 3..... !!! Jetzt frage ich Dich Fg601 was ist das für ein Beitrag von Dir ? Hast Du überhaupt eine Scheibenbremse an der Hinterachse ???? Und kannst Du etwas Sinnvolles beitragen zum Thema? Scheinbar nicht!!! Hast Du Erfahrung im Fahren/ Bremsen eines Trabanten mit hoher PS Leistung und dazu gehöriger top Bremse ???? :tkopf:



    PS.: Ich wollte eine Erfahrung schildern, nix weiter!!! Furchtbar hier!!!

    4 Takt Trabant - Freude am Rasen!!! ;)

    Edited 3 times, last by Trabi G 40 ().

  • Irgendwie reagieren hier einige Leute ziemlich aggressiv auf Kritik!Lies dir bitte Deinen Beitrag nochmal durch,da haste schönen Müll geschrieben.
    Dein Auto läuft über 200(was eigentlich keiner angezweifelt hat)übst aber Gefahrenbremsungen erst ab 120 der Sicherheit wegen? :hä:Was ist wenn Du bei 200 plötzlich bremsen muß?Nach dem Motto: das werden wir dann schon sehen?Entweder es geht oder Pech gehabt :hä:
    Und was wenn das auch noch in einer Kurve sein muß?So viel zu Potential in Gefahrensituationen. :augendreh:
    Nein ich habe keine SB an der Hinterachse,weil ich ja hier der Meinung bin das man die nicht braucht.(Die meisten Trabant hier fahren auch keine 200kmh)
    Ich denke schon das ich ein bischen fahren und bremsen kann mit einem 2T Trabant mit entsprechender Leistung. :grinser:

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Es war die erste Fahrt da mach ich halt sachte erst mal ! War halt verärgert...Entschuldige bitte!!! Bin auch schon aus größeren Geschwindigketen gebremst, alles schick! :zwinkerer:

    4 Takt Trabant - Freude am Rasen!!! ;)

  • nun ja werd ich auch mal meinen senf dazu geben....
    meine sb an der ha liegt zwar noch im regal....aber das mit dem bremsen ab 120 etc kenne ich recht gut. was mit serienbremscheiben ala ungarn produktion überhauptnicht funktioniert, funzt mit der gti bemse zumindest an der va hervorragend. auch aus tempo 140-150 kann man getrost in die eisen gehen, ohne angst haben zumüssen von der bahn zu fliegen. und dabei is es wie gesagt egal, ob man nun 120 140 oder 200 fährt. und ich denke das das mit ner scheibe an der ha noch besser funktioniert würd.

  • Weiss wer ob bei VW-Trommelbremse und VW-Scheibenbremse nen Unterschied in der Spurweite ist?

  • Ich weiß das die Achsstümpfe die selbe Länge haben, die Radlagersätze sind auch die Gleichen und behaupte auch das es keinen Unterschied gibt.
    Der Einzige Unterschied, dürfte sich im ca 2-3mm Bereich bewegen, da ja unter dem Scheibenbr. Achsstumpf die Ankerplatte der Trommel fehlt. Dadurch dürfte die Trommel um die Dicke der Ankerplatte weiter draußen stehen.

  • Schade. Hab gehofft ich bekomm dadurch die Achse schmaler. Danke für die schnellen Antworten

  • um mal kurz auf die frage am anfang zu antworten,unser test ergab golf 3 scheibe auf trabi HA überbremst,laut dekra bremsenprüfstand,vorn natürlich auch scheibe vw.vorn 55 hinten 45% .musten bremsregeler einbauen.scheibe überbremst total,auch mit hbz 1.1!sieht zwar cool aus ist aber in meinen augen völlig übertrieben vom aufwand,kosten faktor da zusätzlich der bremskraftregler montiert werden musste und die handbremsmechanik sehr korosionempfindlich und ungeschützt ist bzw liegt.verbauen größtenteils trommel,die passt vom bremswert ideal,ist mit alutrommeln und aluadaptern auch sehr leicht,pflegeleicht und bremstechnisch nicht an ihre grenzen zu bekommen.extrem zuverlässig und alle teile sehr billig und überall zu bekommen.

  • Sag ich doch,das Auto ist für Scheibe hinten viel zu leicht! :lach: Vielleicht sieht es bei 4Sack Zement im Kofferaum anders aus,müßte man mal probieren :grinser:

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • also i kann mich nich über meine scheiben beschweren, fahre ja auber auch keine rallys! bremskraftregelrer, naja, eher minderer habe i vom volvo drin. fahre meistens auch auf der HA leer, muss scho ordentlich drauf das die HA blockiert!! kommt aber nur bei absicht vor!! :grinsi::grinsi::grinser::winker:

  • habe auch keine sorgen mit der scheibe auf der ha. bremst super und überbremst auch nicht. habe keine bremskraftregler drin weil bei mir das abs modul dieses übernimmt und dadurch blockeiert sie auch nicht.

    Es wird auch dieses Jahr wieder unser Treffen in Zwickau geben.
    10. Zwickauer Trabant- und IFA-Treffen
    25. - 27.08.2017
    [/size]
    Es war 2016 an für uns das erfolgreichste Treffen. Dank an alle die da waren.


    www.trabant-club-zwickau.de
    10

  • Es sollte mal einer von den SB HA Befürworter etwas über die Kosten schreiben,wenn die Sättel regeneriert werden müssen!Nicht das unwissende da der Mund offen bleibt. :winker:

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Moin
    winkel
    Hast du das Mark 20i verbaut?
    Eingetragen? Probleme dabei gehabt?


    Daniel

  • Kosten für`s regenerieren belaufen sich auf 30-35 € pro Seite (Dichtungssatz + Schiebestücken, Manschetten und Schrauben).


    gruß