Teilezuordnung P50/P60

  • Hab das Foto aus Tims Beitrag ( „Was macht Ihr denn grade“) mal hier mit rein gezogen.

    Wo finde ich die Schraube und die Hülse im Ersatzteilkatalog ? Finde das nicht ?( Bzw wie ist die Bezeichnung damit ich das bei nem Händler suchen kann ?

  • Öffentlich werde ich hier dazu sicherlich nichts mehr schreiben.

    Du kannst mir über PN deine Adresse schreiben, ich schicke dir gegen Porto Schraube und Hülse, wenn du willst.

    Starterkranzschmierer, Luftwerkzeugbenutzer, 15W40 Mischer, Westblechpfleger, Autovordergaragemitwarmenwasserwascher, Wohnwagenmitheizungbesitzer, Hohlraumfluidierer usw. usf. och hör bloß uff....

  • Das ist nur in den älteren Katalogen drin. Im weit verbreiteten 1980er ist es nicht mehr abgebildet.


    Im 1970er schon....:


  • Ich kann nicht wirklich nachvollziehen, was an dieser Schraube besonders sein . Ich hatte das schon mal geschrieben.

    Wenn in DDR Literatur von TGL 0- (z.B. 931) gesprochen wird, bedeutet es nichts anderes, als dass es eine Schraube nach DIN (z.B. 931 )ist.

    Hier in dem Fall ist es eine Schraube mit geringerer Härte (5D) und nicht wie üblich 8G(8.8)

  • An der Grundplatte wurde der Anschluss für die Kabel entfernt.

    Könnte man zrotzdem benutzen mit Kabelschuhen an den Kondensatoren wie es später üblich war.


    Weiter Bilder zu den Zündgrundplatten sind im Laufleistungs-Motorenthread.

  • Ich schätze mal, die Linke drei Klappschienen vom Produktionsanfang bis Februar 1961, danach kamen die neue dünnere Sitze mit 3cm mehr Sitzfläche.

    Bei den rechte Zwei liegt der Scharnierpunkt unterhalb der Schiene.

    Die Selfa-Sitze zum Kippen (April 67-April 71) hatten keine Schiene, aber wann gab es dann noch Klappsitze? Oder sind es Nachrüstungsteile?

  • Warum sollte man beim Wartburg die Sitze kippen?


    Der 353 trug seine Sitzschienen schon immer am Sitz, genau wie die Trabant ab 1986.

  • Beim Camping sollte das gehen. Hat aber keine Gleitschiene drin...

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker:

  • Aber gab es vor den Selfakippsitze noch was Klappbares? Oder sind die rechte Zwei Wartburgschienen?

    Ja gab es. In den P50 (wann genau weiß ich nicht) waren genau solche Klappsitzschienen.

    Ich meine an meinem 1960er damals waren die noch drin. Vorn nur mit einem Bolzen der mit Splint gesichert war.

    Bei sehr starkem Bremsen hast den auch schon mal selbsttätig vorgeklappt.

  • Das ist ein Nullserienbrett, die ersten 50 bis 150 Fahrzeuge (nach meiner Schätzung) hatten dort das Zündschloss. Das Blech, wo auf dem Bild das Schloss sitzt, gab es so noch nicht.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    bei 0:30 siehst du es. Da ist allerdings schon das neue Blech parallel drin.

    Starterkranzschmierer, Luftwerkzeugbenutzer, 15W40 Mischer, Westblechpfleger, Autovordergaragemitwarmenwasserwascher, Wohnwagenmitheizungbesitzer, Hohlraumfluidierer usw. usf. och hör bloß uff....

    Einmal editiert, zuletzt von Fahrfusshebel () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Fahrfusshebel mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Es gibt halt immer Dinge die man noch nicht weiß obwohl man sich schon recht lange damit befasst.

    Der Knopf selbst ist dann eine Eigenkreation? Und hat der jetzt auch noch eine Funktion oder nur Abdeckkappe?

    In dem Video ist allerdings leider genau der Ganghebel davor. Man kann aber erkennen das da was ist.

  • Abdeckkappe. Welches Fahrzeug war das?

    Starterkranzschmierer, Luftwerkzeugbenutzer, 15W40 Mischer, Westblechpfleger, Autovordergaragemitwarmenwasserwascher, Wohnwagenmitheizungbesitzer, Hohlraumfluidierer usw. usf. och hör bloß uff....

    Einmal editiert, zuletzt von Fahrfusshebel ()

  • War das nicht deiner?