Teilezuordnung P50/P60

  • Ich weiß, ab 1/63, aber wenn war da dann doch schon der Tank ohne Halter verbaut und auch nur die kleinen Einzelzündspulen.

  • Sein Trabi soll ein 62er sein, demzufolge mit Spulenkasten. Der kommt sicherlich noch dran. 😜

  • Oder auch nicht - in Ermangelung eines bezahlbaren funktionstüchtigen Teiles oder weil's eben einfach nur allzeitb zuverlässig funktionieren soll. ;)

    - Wo war gleich der Link zu einer der zahllosen Zündspulen-Diskussionen? :lach:

  • Naja, die Kästen bekommst du oft noch für unter 100 Euro und neue Zündspulen gibt es auch noch. Natürlich ist alles etwas Akkurater zu betrachten, wenn es sauber funktionieren soll mit den Kasten, ist aber auch kein Hexenwerk.

  • Danke für Eure Bemerkungen. Betreffs der Lampenringe habe ich natürlich noch welche in Wagenfarbe da, welche ich alternativ einsetzen kann. Die Farbgebung der Bodenwanne werde ich möglichweise nochmal in schwarz ändern. Für meine EZ (4/62) ist es m. W. korrekt, dass nicht mehr der Spulenkasten am Tank verwendet wird. Und das Kühlluftgehäuse mit seitlichem Abgang habe ich auch schon da und wird demnächst montiert.

    Gern bin ich für weitere Hinweise offen.

  • Wie oben geschrieben, ab 1/63 wahlweise Entfall des Spulenkastens, in deinen gehört dieser noch rein, erst ab Q2/63 ist dieser ganz entfallen.

  • so nen Kasten hätte ich sogar noch da fürn schmalen Tahler ;)

  • Hallo, ich habe mal wieder eine Frage. Und zwar habe ich ein Gummiteil, welches m. E. von der Heizung eines P50 stammen muß. Ich finde im Ersatzteilkatalog leider nicht dieses Teil. Kann mir jemand helfen?

    Danke

  • Das sieht fast aus wie die Kaltluftführung beim 311.


    Würdest du die zu Testzwecken bzw. Kauf davon trennen?

  • Hallo Mossi, danke für Deine Antwort. Ich bin mir aber doch recht sicher, dass dieses Teil von einem P50 stammt.

    Klar, falls jemand das Teil gebrauchen kann, kann ich das auch abgeben.

    Gruß

  • Ich weiß das in meinem P50 von 1960 so ein Gummi im Innenraum für die Heizung drin war. Der verbindet die Spritzwand mit den Defrosterdüsen.

  • Tatsächlich wären die Maße dann sinnvoll.


    Ich muss auch nochmal kucken gehen....


    Kommando zurück, der Verlauf ist nicht so winklig.


    Tims Ansage ist vermutlich zutreffender.

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

    Edited once, last by Mossi ().

  • Das ist ganz einfach, alles mit Wischerschlag links und Wischermotor hinter der Schalterklappe hat den rechteckigen Stutzen in der Stirnwand und die einzelne, schmale Ludtdüse mittig. Die schlanken Kopexrohre kamen erst nach dem /1.

  • Prima, danke für die Aufklärung. Wieder etwas gelernt.

  • ...und sogar ich. Der Profilschlauch kam mir zwar bekannt vor (von einer Abbildung vmtl.), die von Fahrfusshebel erwähnte 'schmale Luftdüse mittig' hab ich noch nie gesehen bisher. (Die dürfte im Winter ja unheimlich "wirksam" gewesen sein - wirklich doll war's ja auch mit der späteren Doppeausführung nicht)

  • In meinem P50K ist der Schlauch auch drin. Ich bin zwar damit noch nicht im richtig tiefen Winter gefahren aber so schlecht ist die Heizung nun auch wieder nicht.

  • Wie viele Dinge ist es eben Drehzahl- und damit Streckenabhängig