Teilezuordnung P50/P60

  • Bremstrommel eintilig bis März 60


    Es soll ab April 62 die verstärkten Gelenkwellen als Ersatzteil gegeben haben heißt es gab sowas auch schon inder Serie


    Abziehernut an der Nabe ab Ende II. Quartal 62.

  • Weiter...
    Haubenscharniere.
    Oben neue, unten alte Ausführung.
    Wann Wechsel? (zum /1 event.?)

    Edited once, last by heckman ().

  • StSt-Ecken.
    Alte (mit versenkten Reflektor) und neuere Ausführung glatt.
    Waren die Glatten irgendwann Serie oder Ersatzteilproduktion im Rahmen der "10-Jahresersatzteilversorgungsgarantie"?

  • Fragen über Fragen


    Stoßdämpferhülsen: rechts die alten und links die neuen?
    Waren die rechten immer nur ab Werk drin?
    Die linke soll nur bei den Regenerierten dran gewesen sein !? :hä:
    Oder gibt es doch einen wechsel?


    PS. Heckmann : gibt es eigentlich ein Teil was du nicht hast bei den Kugeln?? :sternchen:

  • Ja, siehe weiter oben :zwinkerer:(mir fehlen noch 2 einteilige Trommeln).
    Mit den Zyl. hab ich nicht vergessen, das machen wir in der nächsten Zeit mal. :winker:

  • Post by heckman ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • Quote

    Original von heckman
    Weiter...
    Haubenscharniere.
    Oben neue, unten alte Ausführung.
    Wann Wechsel? (zum /1 event.?)


    auf jeden Fall irgendwann zwischen 4 und 10 1959


    mein dreifarbiger hat noch die Alten, der zweifarbige hatte schon die Neuen


    beide waren/sind P50, keine /1 :zwinkerer:

    :aicke: TRABANT - mehrfach Alpenerprobt
    Wos´n doa loooohhhhs??? :aicke:

  • Na dann kann mans noch ein Stück eingrenzen, mein 06/07/59 hat die alten Scharniere. Somit ca 07/59 -10/59 :zwinkerer:
    (mein /1 EZ12/59 hatte die neuen, allerdings hatte der 1966 ne E-Karosse (ursprünglich 5019080) E 0196-50 bekommen, unzwar immernoch mit rechts angeschl. Wischern und der alten Entfrosterdüse.... :hä:...hab bis jetzt auch noch nichts von 500er E-Karossen und den Schlüsselnummern gefunden)

  • Quote

    Original von heckman
    .....ich verwette meinen Arsch, daß das Lindgrün (Meergrün kommt nicht in Frage) nichts anderes als Pastellgrün ist...


    Ich habe noch eine Tür von 59 im Keller stehen. Die ist auch grün(Original).
    Ich hatte mir bisher nicht die mühe gemacht die Farbe mit dem Fächer anzugleichen. :schnarchnase:
    Werde ebenfalls mal aufpolieren und mal ein Foto machen. Mal sehen ob es die gleiche ist! :zwinkerer:

  • Einen ähnlichen Gedanken hatte ich auch (einfach mal alles an Pappen zusammensuchen und nach Farben suchen), werd mir meine anderen Pappen von anderen Autos alle mal näher ansehen. Vielleicht könnte man irgendwann so eine Art Farbenbank für 500er zusammenstellen.


    So, hier nochmal der Vergleich zum Pastellgrün, auf einem Bild sieht man einen leichten Braunschleiher (in der Sonne allerdings - liegt aber auch daran, das ich da nur husch-lasch ne StSt-Ecke angeschliffen habe.)

  • Quote

    Original von heckman
    Einen ähnlichen Gedanken hatte ich auch (einfach mal alles an Pappen zusammensuchen und nach Farben suchen), werd mir meine anderen Pappen von anderen Autos alle mal näher ansehen. Vielleicht könnte man irgendwann so eine Art Farbenbank für 500er zusammenstellen.


    Vielleicht schaffen wir es ja jetzt so viele Farben wie möglich in eine Exel-Tabelle zu bringen und die mit verschiedenen Herstellern zu füllen und die dann per E-mail hin und her zu schicken. Jeder trägt seinen Hersteller und den rausgefundenen Farbcode ein.


    Ich habe nur mal auf die schnelle aufpoliert.

  • @ Heckman: Tacho: Schau dir mal die Rückseite genau an, vielleicht erkennst du noch das Herstellerdatum... Mir ist ein Tacho mit Gangeinteilung von 8/58 bekannt...


    Auspuff alte Version Endrohr nach hinten bis 14200 / 59
    Auspuff neue Version Endrohr nach links ab 14201 / 59
    laut ET-Liste.


    Wie lange wurden denn die Graugußzylinder verbaut? Habe zwar welche, aber die sind auf einem Gehäuse mit ner 7XXX Nummer.


    Wie siehts mit Ende des Einbaus des AWZ-Lenkrades aus? Ist da was bekannt?

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker:

  • EZ 06.05.1959 hatte noch Graugußzylinder (die sind lt. Vorbesitzer aber keine 2500km drauf gewesen und wurden damals wegen diverser Ausfälle getauscht - ob mit Garantie, konnte er leider nicht mehr sagen)


    ebendieses Auto hat ein altes Lenkrad aber schon mit einem Sachsenringemblem in der Mitte :zwinkerer:

    :aicke: TRABANT - mehrfach Alpenerprobt
    Wos´n doa loooohhhhs??? :aicke:

  • Prägungen habe ich keine an den Tachos gefunden.
    Die ersten mit GE kamen aus dem Meßgerätewerk Quedlinburg, danach die und die ohne GE aus dem MGW Beierfeld. Steht so auf den gelben Abziehbildern auf der Seite. Herstellungsdaten hab ich darauf aber keine mehr entziffern können.
    Ich grenze den Wechsel grob zum 3...4 Quartal 59 ein.



    Zum Lenkrad, Motte hatte irgendwo inner Kiesgrube einen Mitte 59er rausgezogen (der mit dem Faltdach), ich meine zu Wissen, das der noch das AWZ LR hatte. FIN knapp über 5000. Aber mit den AWZ-Sachen isses eh so ne Sache, gelle Dirk :zwinkerer:


    Die Graugußzylinder sind doch damals reihenweise getauscht worden, da die fix geklemmt haben wie du sagst. An deinem 7000er Motor sind die aber sicher original würde ich sagen.


    Nochwas zu den Getrieben, ich habe u.A. ein 12/59er Getriebe (noch kurz, wenige Tage vorm Wechsel), an dem die Seriennummer und das BJ. auf Getriebe und Kupplungsglocke geprägt ist. Irgendwas um die 59/13.000.


    Dann habe ich noch eines, welches nur eine 7000er Nummer auf dem Getriebe hat (nicht auf der Kupplungsglocke) und keinen Hinweis auf das Produktionsdatum. Ist aber auch kurz übersetzt.
    Kann ja mal Bilder machen.

  • TrabsCabri:


    Ist von dem Fahrzeug die Fahrgestellnummer bekannt? Da gab es stellenweise Abweichungen, habe die Fahrgestellnummer 50-096XX mit Erstzulassung 16.01.1960...


    Nochwas zu frühen Motoren: Ist jemanden bei einem Gehäuse mit Vergaserzwischenflansch eine Motornummer am Getriebeflansch bekannt?
    Habe für meinen 58er einem Motorblock gekauft mit ner 3-stelligen Motornummer, die steht nicht in der Rundung vom 2.Zylinder zur Kupplungsseite...

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker:

  • @ Dirk 72 ja, ist bekannt - bin ja gerade gestern erst ne Runde mit gefahren... 5005959 :zwinkerer:


    Ps.: im Lenkrad ist das Sachsenringemblem - und an der Motorhaube war früher noch das AWZ-Zeichen mit dem angesetzten Haken - leider ging das Zeichen bei einem Rehunfall schon zu DDR-Zeiten drauf... nur der Haken hat überlebt :heul: :heuli2: :traurig:

    :aicke: TRABANT - mehrfach Alpenerprobt
    Wos´n doa loooohhhhs??? :aicke:

  • Dann sag das bloß nicht heckman... :zwinkerer:


    Bei ihm ist es andersrum, Zeichen da, Haken zerbrochen... :heuli2:

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker:

  • Nunja, jetzt weiß ich ja schon zwei, wo ichs mir mal abformen könnte. :zwinkerer:
    (hab erstmal was anderes flicken müssen...mein schöner Schaltgriff :heuli2:)

  • Hallo zusammen,


    mir ist beim abschrauben aufgefallen, das das Blech rechts und links jeweils nur 2 Sicken hat?? Das Dingen hing vor einem 500er, Bj. 61. Kann mir jemand was dazu sagen??


    Ich selber kann da nichts mit anfangen, horte jetzt nur noch 600er Teile...


    gruß
    Thorsten

  • Hallo Thorsten!


    Die Stoßstange und die Bodenwanne auf deinem Bild waren leider nie original an einer Kugel dran, auch nicht bei den letzten 600ern.
    Ich glaube die ersten waren ohne Sicke und dann kam die mit 2 Sicken am 601er.