Stern Transit 6V - 12V

  • Hallo,


    weiß jemand von euch zufällig wie die Umschaltung des Stern Transit Radios von 6v auf 12V und umgekehrt funktioniert? Mir wurde gesagt, es lässt sich mit beiden Spannungen betreiben und besitzt eine "Umschaltung".


    Liebe Grüße Stephan


    Edit:


    Inzwischen habe ich herausgefunden, dass die weiße Brücke im Verstärkerteil die Kodierung vornimmt, doch wie ist die genau Position. Theoretisch gibt es ja 4 verchiedene Positionen.

  • Okay, habe es nun selber herausgefunden. Vertikal geschaut müssen bei 12V die entsprechenden +/-12Volt Zeichen stehen, ob nun plus oder minus nach oben zeigt ergibt sich, bei falscher Spannung ja aus der momentanen Position der Brücke. (Bsp: nach oben zeigt -6V --> -12V)


    Angabe ohne Gewähr :)


    Gruß Stephan

  • Thema noch mal hochgeholt - Gruß StephanDD! Hab grad das selbe Thema... Muß bei +6V und Minus an Masse die -6V in dem kleinen Ausschnitt zu sehen sein, oder die +6V-Seite? Hab leider keine Anleitung und wollte das gute Teil nich in Rauch aufgehen lassen... Gruß Bluffi!


    Edit - PS: Giebts am Radio-Teil selber auch noch eine Einstellungsmöglichkeit, oder is das generell nur am Verstärker einzustellen?




    Ein Volk, das den Wohlstand höher schätzt als die Freiheit, wird am Ende beides verlieren - zuerst den Wohlstand und dann auch die Freiheit
    (Olov Palme)

    Edited once, last by Bluffi ().

  • kannst da nur die viereckige steckplatine umstecken mehr nich... +/-6 v und +-/- 12 volt.
    also vier möglichkeiten.
    die die du haben willst, musst du in dem kleinen fenster sehen.


    +6volt oder +12 volt jenach ausführung ist für dich und deinen trabi einstellbar, alles andere ist russisch wo die masse übers + läuft ,...


    mfg :winker:

  • Also muß ich von jetzt -6V auf +6V umstecken - richtig? Noch ne Frage: Wieviel Watt Lautsprecherleistung verträgt das gute Teil eigentlich (2 Lautsprecher parallel und 4 Ohm)?




    Ein Volk, das den Wohlstand höher schätzt als die Freiheit, wird am Ende beides verlieren - zuerst den Wohlstand und dann auch die Freiheit
    (Olov Palme)

    Edited once, last by Bluffi ().

  • wenn du nen 6volt trabi hast musst du das so machen auf+6v.
    bei den lautsprechern liegst du auch richtig :zwinkerer:


    gruß :winker:

  • Danke @MASTERCAREO! :winker:




    Ein Volk, das den Wohlstand höher schätzt als die Freiheit, wird am Ende beides verlieren - zuerst den Wohlstand und dann auch die Freiheit
    (Olov Palme)

  • Servus,


    versuche das Thema mal nach langer Zeit hochzuholen.


    Ich hab auch ein SternTransit mit 6V, welches ich mir aber zerschossen habe, so dass es zwar noch leuchtet aber keinen Ton mehr von sich gibt. Wollte die vorhandenen West-Magnat-Boxen durch RFT-Kugellautsprecher ersetzen.


    Jetzt habe ich ein gebrauchtes Transit ersteigert und versuche mich am Einbau, dabei stoßen mir aber diverse Fragen auf.


    Zum einen war mein "Rucksack" auf -6V eingestellt, nicht +6V - wie hier beschrieben.


    Beim neuen gebrauchten Radio ist es zudem auf -12V. Wie / wo stelle ich es um, muss es dazu aufgeschraubt werden?


    Die Magnat-Boxen haben 4-8 Ohm Impedanz (keine Angabe zu VA), die RFTer haben 8 Ohm bei 3 VA, kann ich die überhaupt verwenden und falls ja, wie schließe ich die an - beide auch wieder parallel an den beiden äußeren Kabeln?

    ehemals aktiv unter "Berliner P50-Fan"