1:25, 1:33, 1:50, 1:75, 1:100 oder was...die Diskussion um's Thema Gemisch und Öl

  • Genau...der Flammpunkt ist es ja nicht alleine. So wie die Diskussion dazu, sind die Öle und ihre Zusammensetzung und Eigenschaften heute sehr komplex. Grundöle, Zusätze, Additive usw. beeinflussen das was das Öl bewirkt.

    Was im Trabantmotor zum klappern führt, kann woanders das Optimum sein.

  • In den niederländische Puch-Foren solle Triboron (Flammpunkt >76ºC) bejubelt werden, aber nach einem fast Festläufer hab ich das Experiment beendet. 50cc sind eben nicht 2x300cc.


    Aus dem gleichen Grund laß ich die Finger weg von Ecomaxx und Aspen. Die werden ja auch geworben mit Bildern von ältere Damen in weiße Hosen die ihr Gärtner was anreichen...

  • Tja, wie der Kollege schon sagt, sind die Anforderungen des Trabant-Motors nicht vergleichbar mit denen der Motorgeräte, auf die das Gerätebenzin abzielt. Wobei “sehr hoch drehend“ schließlich nicht bedeuten muss, dass diese Motore unbedingt höhere Anforderungen an Kraftstoff oder Öl stellen müssen als ein Trabant-Motor.


    Dennoch, auch das Fertiggebräu wird qualitativ und leistungsmäßig besser sein als jedes Gemisch in der DDR und somit wird es im Trabant meiner Ansicht nach funktionieren. Ohne mir jetzt genauer technische Datenblätter dazu angesehen zu haben, sofern man diese überhaupt findet.


    Aber wie du schon sagst, preislich ist es nonsense, und du glaubst doch nicht ernsthaft, dass es irgendwann zum “normalen“ Benzin eine günstigere Alternative werden wird? :S



    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* *Lada Niva*

  • Aspen wird viel zu dünn sein, da ist zu wenig stabiler Schmierstoff drin. Je dünner das Öl, umso fetter würde ich mischen.

    Ich bin jetzt wieder um die 1000km mit "meinem" Öl, u. A. einiges an Volllast mit Anhänger auf der AB mit mittlerweile leicht klapperndem Motor (40.000km) gefahren und der Motor klappert nicht mehr, als vorher. Leistung nach wie vor voll da. Keine teuren Experimente mehr, davon bin ich lange weg.

    Gerätebenzin funktioniert vermutlich für Fahrten um den Kirchturm und die Nummer mit dem "schnelldrehend" kann man getrost vergessen. Drehzahl und Kolbengeschwindigkeit sind 2 Paar Schuhe und die thermischen Unterschiede sind auch alles andere als marginal.

    Starterkranzschmierer, Luftwerkzeugbenutzer, 15W40 Mischer, Westblechpfleger, Autovordergaragemitwarmenwasserwascher, Wohnwagenmitheizungbesitzer, Hohlraumfluidierer usw. usf. och hör bloß uff....

    Einmal editiert, zuletzt von Fahrfusshebel ()

  • Da ich mich aktuell noch in 10 Liter Schritten probiere, nur eine subjektive Wahrnehmung. Noname 2 Takt vollsynthetisch von Norma, wird nur noch zur Winterkonservierung direkt verabreicht. Es erfüllt die Norm, aber iw traue ich den goldenen Fläschchen nicht, es wurden nur 100 ml auf 5l verwendet, da Addinol noch nicht da war. Vorteil war, dass es sehr raucharm war. Zweite Füllung mit dem MZ 406 noch ohne Bewertung. Da ich die Flasche bei meinem Kumpel in der Firma vergessen hatte, wurde notgedrungen Liqui Moly Scooter irgendwas genommen. Mir ist aufgefallen, dass der Motor damit Geräusch voller lief, zumindest rein subjektiv bewertet. Hab jetzt wieder Addinol drin und bin eine Runde gefahren, damit war die Geräuschkulisse wieder deutlich niedriger.


    Kann aber auch Einbildung sein :|

  • Kann ich so nicht bestätigen, hatte auch schon oft genug das Addinol, das Liqui Moly und Nonameöl, aus dem Thomas Phillips aber. Habe keine wirklichen Unterschiede festgestellt, eher höchsten mal nach unterschiedlich langen Standzeiten oder unterschiedlichen Wetterbedingungen, was dann wohl die Ursache war und nicht das Öl, wenn der Wagen erstmal warm war, war alles wie immer.

    Bzgl Ölkohle gibt es bestimmt irgendwann deutlichere Unterschiede.

  • Wie gesagt rein subjektiv, ich höre aber auch die Mäuse melken.

  • Auf den schon günstigen Preis bei wectol-motoroel-billiger gibts aktuell mit dem Code: PKW21

    nochmal 7,42€ Rabatt auf die 20 Liter MZ406 von Addinol.

    Endpreis also inklusive Versand 66,78€

    (Bei der Kaufabwicklung den Code bei Gutschein einlösen eintragen)


    Nur falls auch gerade jemand braucht........


    20 Liter Addinol SUPER 2T MZ 406 synthetisches Hochleistungsoel Rolleroel 1x20 (Affiliate-Link)

  • Beide mehr oder weniger identisch teilsynthetisch:

    Viele Kunden hatten beim rot eingefärbten MZ 406 bedenken bei der Verwendung, da dieses 2T Öl oft als Zusatz zum Diesel beigemischt wird.

    Der Farbstoff ist zwar technisch unbedenklich, allerdings könnte durch die Einfärbungen im Tank und Brennraum der Eindruck entstehen steuervergünstigtes Heizöl (dieses ist rot gefärbt) getankt zu haben.

    Warum es Leute gibt, die das dem Diesel beimischen, habe ich nie richtig verstanden. Ich schätze, es ist wie die Legende vom Bleiersatz im Trabant.

  • Ich nutze das Rote, gerade den 2. 20er Kanister angefangen. Ich finde die Einfärbung sehr praktisch, weil man im Zweifelsfall immer sehen kann, ob auch wirklich Öl drin ist (bei meinem i.d.R. vorgemischten 1:50-Kanister war ich mir schon so manches Mal nicht mehr 100%ig sicher, wenn's Wo und Monate her war ;) ).

  • Ich habe generell die Angewohnheit das Öl erst im Tank beizumischen da ich die Kanister auch je nachdem für anderes nutze.

  • Dieser eine 5 l-kanister dient hauptsächlich für die Simme (oder, wenn weniger als 5l in den Trabitank passen, z.B. vor einer größeren Tour). Da greife ich dann ggf. gerne auf Fertiggemisch zurück. ;)

  • Tim, vielen Dank für den Tipp. Habe es auch gleich gekauft. Da der aktuelle Kanister sich wieder dem Ende neigt. Der Preis ist wirklich gut. Den letzten musste ich für fast 90€ kaufen.


    Bist du dir mit vollsynthetisch sicher. Es gibt das 406 und 406W. W ist wie früher ohne roten Farbstoff. Der Beschreibung nach ansonsten aber identisch. Andere Varianten finde ich nirgendwo. Ich lese aus der Beschreibung bei beiden teilsynthetisch. Da steht zwar zuerst synthetisches Öl in der Beschreibung, später steht aber was von synthetischem Anteil und ich finde nirgendwo einen Hinweis auf Vollsynthetisch. Ich fände es auch äußerst irreführend, wenn es das 406 als voll- und teilsynthetisch gäbe. Hab ich da was übersehen?


    Gruß, Felix

  • Ich kann dir das leider auch nicht genau sagen. Ich habe auch nur die Beschreibung gelesen.

    Und ja, im Grunde ist es etwas unklar.

    Wenn man es genau wissen will, wäre eine Anfrage bei Addinol gut.

    Da es mich aber weniger wirklich brennend interessiert :schulterzuck: darf gerne jemand anders vorpreschen.


    Das W steht wohl für jenen Anbieter Wectol. Und das die extra den Farbstoff weglassen um Kundenwünsche zu bedienen die sicher m.M. nicht von Zweitaktfahrern kommen, dürfte die Menge an Dieselpiloten mit 2T Mischungen nicht unerheblich sein (reine Vermutung).


    Ich denke auch das alles eine Soße ist, nur eben einmal mit einmal ohne Farbstoff.