1:25, 1:33, 1:50, 1:75, 1:100 oder was...die Diskussion um's Thema Gemisch und Öl

  • genau, kein Meister und Alt auch noch nicht ganz. :)

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Was löhnt man bei dir für einen regenerierten Motor? ;)

  • Noch mal was zum vergleichen, hat mir olixon geschickt

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • @Fg601 Da das eigentlich nicht für die Öffentlichkeit gedacht war, entschuldige ich mich für die Unvollständigkeit :D Sind größtenteils Herstellerangaben wenn sie denn vollständig vorhanden waren.

  • upps
    dachte das es für die Allgemeinheit interessant ist.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Veröffentlichen wollte ich es schon irgendwann, ist jetzt nicht weiter tragisch ;)


    Beim Motul 800 ist noch dazu gesagt das die Dichte anstatt 15C° bei 20C° gemessen wurde, das hab ich der Tabelle dort nicht noch extra gekennzeichnet, der Wert müsste also bei 15C° höher sein. Keine Ahnung wieso man da sich nicht an den Standart gehalten hat, und bei den Addinol Werten gab es keine angaben zu Viskositätindex und bei 40C. Daher fehlen diese dort. Auch fehlen dort einige der Maßangaben in der Tabelle.


    Auch bei den beiden Mannol 2Takt Plus/Uni bin ich bei den Werten skeptisch, da beide Öle die selben Werte auf weißen obwohl Mineralisch/Synthetisch sind.


    Was mich aber interessieren würde (ich hab sie jedenfalls nicht gefunden) die Werte des Sheron M2T, vll. auch aus guten Grund keine Angaben veröffentlicht ^^


  • Die "Plörre" ist der Walther aus Wien Jahrelang gefahren. Nie Kurzstrecke, immer nur Überland und viele km am Stück. Als ich seinen Motor wegen Mittellagerschadens aufgemacht habe war die Welle unglaublich stark verrotzt. Außerdem stinkt die Fahne mit dem Öl unzumutbar stark...

  • Vom Mannol Universal hab ich noch paar Liter übrig. Wer was haben will, bitte melden.



    Gruß
    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Doch schon. Aber das Fass ist leer - ein neues muss her. Da interessiert es mich einfach, was es noch für Alternativen gibt. ;)

  • Und wieder ein paar Erfahrungen:

    hab jetzt den Motor, der im Leerlauf komisch zu klackern anfing (siehe "klackern bei warmem Motor") mit ca. 35000km Laufleistung geöffnet bzw. angefangen zu öffnen, d.h. Köpfe runter und Zyl. 1 gezogen.


    Nachdem ich den letzten Motor ja mit SAE40 unlegiert 1:66 gefahren hatte und doch einige Ablagerungen drin waren, aber alles schön ölig war, bin ich in diesem Motor die ganze Zeit nur MZ406 1:50 gefahren.


    Ergebnis:

    1. der Motor ist signifikant sauberer im Brennraum, recht wenig Ölkohle und die ist auch recht leicht zu entfernen. Am Kolbenhemd gar keine Ablagerungen, aber das wird vmtl. daran liegen, daß die Paarung noch maßhaltig ist. Hab ich aber noch nicht gemessen, dazu war es gestern dann schon zu spät.
    2. Den Motor hatte ich ganz normal bis zum Schluß gefahren. Die letzten 10km bestanden aus 3km Kleinstadt, 5km Überland, 2km Dorf, 2min im Leerlauf tuckern zum Tor aufmachen und später nochmal auf dem Grundstück umgeparkt. Der Motor war innen drin nicht trocken, das kann man wirklich nicht behaupten, aber doch deutlich weniger ölig als der mit SAE40. Z.B. war auf dem Kolben nach dem Abziehen des Zylinders kein vollflächiger Ölfilm zu sehen, sondern es gab matte Stellen, bei denen ersichtlich sehr wenig Öl anhaftete.


    Weiter hab ich noch nicht zerlegt. Drehschieber und Simmerringe werden noch interessant.

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Also hab ja den Motor vom Wabant zerlegt gehabt und gereinigt, weil ich vorher nix einbaue. Waren ganz schöne Krusten teilweise vorhanden, aber noch keine Schäden etc. Bei mir läuft er jetzt mit Motul 800 in 1:50. Gibt's das eigentlich als Parfüm? Der Duft is sowas von geil:D

  • genau und Motul 800 qualmt sehr wenig im Vergleich zu anderen Ölen.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage