Auspuff Wabant

  • Okay, wieder mal was dazu gelernt. Dumme Frage, aber gibt es Bilder?

    loves green rims
    loves green rims
    loves green rims

    I cried because i had no 3 Vergaser, til i met a man who had no Wartburgmotor...

  • Mahlzeit!



    Da hätte ich dann auch mal noch ne Frage, da ich Sven´s Gerät (also ich mein den [lexicon]VSD[/lexicon] :zwinkerer: ) ja dann zusammenbraten darf: Was ist die günstigste Lösung für eine Halterung des VSD? Habe mir schon mehrere Varianten angesehen, bei denen der Dämpfer am Blech zw. Brille und Radkasten befestigt war. Bei fast allen war dieses Blech schon gerissen... Was meint Ihr - Halter ganz weglassen? Habe mir überlegteine Halteplatte zwischen Getriebe und dessen vord Silentblock zwischenzulegen und daran einen weiteren Silentblock anzuschrauben, am [lexicon]VSD[/lexicon] im vorderen Teil einen Halter anzuschweißen und mit diesem zu verschrauben. Sinn oder Unsinn??? Bilder vom hochkant liegenden [lexicon]VSD[/lexicon] würden mich natürlich auch intressieren!

  • Mensch Alex , freust Du Dich denn garnicht , dass Du meinen [lexicon]VSD[/lexicon] zusammenbraten darfst :lach: .
    Also ich hab den [lexicon]VSD[/lexicon] mal Hochkant druntergehalten. Sieht nicht wirklich schick aus.
    Ich favorisiere immernoch die Variante mit der weggeschnittenen Ecke vorn an der Brille.
    Hab mir das mit Max mal angesehen. Da muss nicht viel weg. Und wenn der [lexicon]VSD[/lexicon] flach drunter hängt sieht man ihn garnicht.
    Können wir uns ja noch mal beraten wenn Du aus'm Urlaub zurück bist.


    Bis denn , Gruß Sven.

  • Ob ich mich gar nicht freue - Na klar!!! :freude:



    wir schauen nach dem Urlaub :winker:

  • Sven, ich hatte das gleiche Problem, muss aber sagen das ich noch nicht zu 100% weis ob meine Variante auch passt aber vielleicht hilft sie dir weiter. Als erstes hab ich meinen Krümmer umgeschweißt und danach das Zugangsrohr des [lexicon]VSD[/lexicon] angepasst. Anschließend hab ich die Halterungen der Blechschürze unter der Stoßstange so geändert das sie weiter nach vorne rückt und somit mit der Front der Stoßstange abschließt, dies hat den Vorteil das man den [lexicon]VSD[/lexicon] dann auch mehr nach vorne setzen kann und er deswegen nicht soviel im Radkasten reinschaut. Danach hab ich den/die Mantel des [lexicon]VSD[/lexicon] aufgeflext und nur den Mantel (siehe Schemazeichnung rote Linie) gekürzt und den Lochdiffusor so gelassen wie er ist. Die Halterungen hab ich so wie auf dem Bild zu sehen gebaut, vielleicht hat jemand mit derart gebauten Halterungen schon Erfahrungen und kann sagen ob das die Schrauben an dem Getriebe aushalten oder vielleicht abreißen. Des weiteren soll noch eine zweite Strebe dran und mit den Befestigungsschrauben von Motor/Adapterplatte gehalten werden.

  • Hi Devil,
    so in etwa wirds wohl bei mir auch werden.
    Den Halter wollte Alex so ähnlich bauen. Allerdings nicht ans Getriebegehäuse (ich denke das reißt ab) ,
    sondern zwischen Getriebegehäuse und Silentblock (nicht zwischen Silentblock und Hilfsrahmen).
    So müsste der [lexicon]VSD[/lexicon] mit Motor und Getriebe mitschwingen können.
    Weißt Du noch wie lang der Lochdiffusor war bzw. wieviel Platz noch zum Wegschneiden war?
    Gruß Sven.

  • Wie lang der Lochdiffusor war weiß ich leider nicht mehr, aber ich habe soweit ich mich erinnern kann 4cm vom Mantel weggeschnitten. Nun ist zwischen dem Lochdiffusor und Mantel ca. 5mm noch Platz. Sei beim flexen nicht verwundet, der [lexicon]VSD[/lexicon] hat einen inneren und äußeren Mantel.

  • So, ich hab heute mal versucht den [lexicon]VSD[/lexicon] in verschiedenen Lagen unter das Auto zu packen.
    Das ist das Ergebnis:


    [lexicon]VSD[/lexicon] hochkant:


    [lexicon]VSD[/lexicon] flach:


    [lexicon]VSD[/lexicon] schräg:


    Die Variant schräg würde sich für den Übergang [lexicon]VSD[/lexicon] zu Mittelrohr anbieten.
    Das passt ganz gut wie man sehen kann.


    Die Variante hochkant ist nicht so gut weil unten sehr wenig Bodenfreiheit ist
    und der Abgang zum Mittelrohr nicht so gut liegt.
    Die Variante flach bedingt den Umbau des VSD-Gehäuse, da wenig Platz zwischen Schürze und Rad ist.


    Hab auch mal probiert wie hoch der [lexicon]VSD[/lexicon] passt, aber dazu müsste man sich den Krümmer umschweißen lassen:

    Sieht auch nicht schlecht aus.


    Gruß Sven.

  • Hallo
    ich habe es ganz einfach gemacht habe den schalldämpfer um ca. 15cm gekürzt
    siehe zeichnung (alles rote weggeflext) bilder vom orginal werden folgen habe bis jetz damit keine schlechten erfahrungen gemacht
    mein auto geht damit sehr gut.

  • :winker: Bei dem großen aufwand der da gemacht wird, warum baut ihr nicht gleich nen reso(oder bauen lassen)??am ende bringt der euch mehr.

  • Na wenn Du mir sagen kannst wo ich einen ordentlich berechnet und gebauten Reso zu einem vernünftigen Preis bekomme - nehme ich gerne einen.
    Dann sollte es aber gleich zusammen mit einem neu angefertigten Krümmer sein. Das muss aber auch alles aufeinander abgestimmt werden.
    Ich hatte Ende 2008 mal so eine Kombination bestellt, ist aber nie angefertigt worden und den User gibts hier im Forum auch nicht mehr.
    Außerdem behaupte ich einfach mal, dass das Einpassen des Reso nicht weniger Arbeit macht als das Einpassen des 353erVSD.
    Und den [lexicon]VSD[/lexicon] hat man liegen oder kriegt ihn für wenig Geld beim nächsten KFZ-Verwerter.
    Als Preisvergleich schätze ich mal Reso + Krümmer neu angefertigt ca. 400,- EUR gegen [lexicon]VSD[/lexicon] + Krümmer alt mit etwas Umbauarbeit ca. 50,- EUR ?
    Und dann ist noch die Frage ob und wieviel der Reso wirklich mehr bringt?

  • ich mach mich mal schlau,weil ich jemanden in deiner ecke kenne der resos baut.vielleicht hat der zeit :zwinkerer:

  • Also ich würde mir die Arbeit machen und den 353er Krümmer anpassen. Vorrausgesetzt man hat die Möglichkeit Guss zu schweißen oder schweißen zu lassen.
    Ich glaube kaum das du für 400,- einen passend angefertigten Krümmer (z.B. Edelstahl) und den Reso bekommst. Man muß sich einfach mal überlegen wieviel
    Arbeit in so einem Krümmer steckt wenn es passen soll. Außerdem bin ich skeptisch ob denn die Zusammenführung der 3 einzelnen Rohre ähnlich gut gelingt wie
    beim Serienkrümmer. Andere Frage wenn man schon vom Neubau eines Krümmers spricht. Hat sich mal jemand die Mühe gemacht über den Einfluss des Krümmers
    bei einem 3in1 Auspuffes nachzudenken?? Ich behaupte daß der nicht ganz unwichtig ist.

  • Auch wenn der letzte Eintrag zu diesem Thema 1351 Tage zurückliegt, möchte ich es gern wiederbeleben, ohne extra ein neues Thema aufmachen zu müssen. Ich hab mir die ganzen Seiten durchgelesen und es bleiben doch noch Fragen. Ich fahre meinen Wabant mit nem angepassten Trabantvorschalldämpfer, d.h. Eingangs - und Ausgangsrohr sind auf den Wartburgdurchmesser vergrößert und auch das Innenleben ist auf Wartburgdurchmesser. Funktionieren tut das alles ganz gut, aber so ganz bin ich halt doch nicht zufrieden. Da ich noch das Differenzial des Getriebes ändern möchte und mittels drei Unterdruckvergasern samt Brücke die Leistung eventuell auf 80 PS steigern werde, gewinnt eine ordentlich funtionierende Auspuffanlage immer mehr an Bedeutung. Bisher war ich immer zufrieden, aber wie die Fachleute unter euch es schon mehrfach erwähnten, dürften auch jetzt aktuell keine 50 PS anliegen. Da beim Verbauen des Wartivorschallers dieser ja auch überwiegend gekürzt wird und so sicher ebenfalls etwas Leistung verloren geht, hab ich nach ner Alternative gesucht. Dabei bin ich nun, da der Krümmer ja schon vom Framo ist, wieder bei Selbigen gelandet. Hat irgend jemand eventuell Erfahrung mit diesem? Ich weiß natürlich auch, dass ein Framo keine 50 PS hat, der Vorschalldämpfer aber aus der 45 PS - Variante stammt. Dieser ist kleiner und mit dem Verbindungsrohr zwischen Krümmer und Vorschaller auch flexibler verbaubar. Vielleicht wäre das ja eine Alternative, deswegen würde mich interessieren, was ihr davon denkt, oder warum man das lieber lassen sollte. Damit ihr auch wisst, wovon ich rede, hier noch ein Bild vom Framovorschalldämpfer und dem vom Wartburg zum Vergleich.


    :thumbsup: 3 Zylinder sind keiner zuviel :thumbsup:

  • http://i50.tinypic.com/72skqu.jpg


    Bau den VSD so um wie unser Freund aus Holland,viel besser geht es nicht und Du hast auch keine Einbußen in der Leistung.(Vorrausetzung Ansaug und Abgasanlage sind org).

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • http://i50.tinypic.com/72skqu.jpg


    Bau den VSD so um wie unser Freund aus Holland,viel besser geht es nicht und Du hast auch keine Einbußen in der Leistung.(Vorrausetzung Ansaug und Abgasanlage sind org).



    Also an so einen Umbau habe ich noch gar nicht gedacht, danke erst mal für den Tip. :thumbup: Nichts desto trotz würde mich ineressieren, ob der Vorschaller vom Framo auch gehen würde. Rein theoretisch müsste er das ja, da dieser Vorschaller ja ebenfalls für den Wartburgmotor geeignet ist, sonst hätte man ihn ja nicht verwendet ?( Ich werde mal versuchen beide Varianten zu testen, den vom Wabu hab ich da, den vom Framo muss ich mal in echt sehen, wegen der tatsächlichen Größe. Vielleicht zeigt er sich ja als völlig ungeeignet, oder aber auch als echte Alternative :)


    :thumbsup: 3 Zylinder sind keiner zuviel :thumbsup: