Feinstaub/ Fahrverbot - Demo am 27.01.07 Berlin

  • Am 27.01.2007 planen wir http://www.fahrverbot-kulturgut-berlin.de/ ab 11 Uhr eine Aktion vor dem Roten Rathaus. Wir werden einen Citroen Traction etwas mit der Flex bearbeiten und die Aktion
    dazu nutzen, wieder in die Medien zu kommen.
    Wir werden nur eine kleine Aktion anmelden. Alle, die dann noch (mit ihrem Young- oder
    Oldtimer) kommen, sind halt da... Und wenn es zu viele sind freuen wir http://www.fahrverbot-kulturgut-berlin.de/ uns natürlich.

  • Icke, ich habe den Termin mal in unsere Terminliste mit aufgenommen - Werbung machen ;-)
    Ich hoffe, es machen genügend Leutz mit.

  • Also ich hätte schon Zeit


    Die Frage ist nur : WER NOCH an einem Dienstag Vormittag...?


    Ich kann nur hoffen wir tauchen da nich`zu Zehnt auf.


    Werd schauen , daß ich den Duroplast-Bombern Berlin-BRB bescheidgebe

    Richtig schlachten will gelernt sein :peitsche:
    ...muß ich noch lernen :sadsmilie:

  • der 27.1 ist doch ein Samstag? oder bist du noch in 2006?
    wäre gern gekommen, aber die arbeit ruft genau an dem Wochenende.... *shit*

  • das liegt im auge des betrachters, wenn man standgeld bezahlt wird man wohl kaum einfach nich auftauchen...

  • und selbst als besucher wird ja wohl kaum jemand verlangen das alle besucher nun von erfurt nach berlin fahren....
    ich persönlich kann auf so sau dämliche kommentare hier im Forum echt verzichten....

  • Wie gesagt, es ist eine kleine Veranstaltung angemeldet. Je mehr Leute kommen, umso besser. Sicher sind hier primär die Berliner und Brandenburger aufgerufen, mal Ihren A.... zu bewegen.


    Daher würde ich es persönlich auch verstehen, wenn sich die Leute aus Erfurt, Leipzig etc. und sich die Oldtemabesucher und die dortigen Standbesitzer die Anreise für Mai aufsparen, wenn die große Sternenfahrt erfolgen soll. Aber dann müsst Ihr kommen, sonst gibst "Klassenkeile". :zwinkerer:

  • Hallo Freunde des kalten Windes,


    Nachdem Ihr ja auch schon in diversen Zeitungen lesen konntet, was wir da so
    am Samstag auf die Beine gestellt haben, ein recht herzliches Danke an alle,
    die sich am Rathaus eingefunden haben. Ich denke, die Aktion hat genau das
    erreicht, was sie sollte: Mein Wagen hat das erste Mal in seinen 54 Jahren
    Schnee unter den Rädern gehabt und wir sind gut in den Medien plaziert
    gewesen.
    Und auch einigen Befürchtungen zum Trotz durchaus sehr positiv. Z.B. dort:
    www.motor-klassik.de/aktuell/s…_article_501644_14871.hbs
    Wir werden uns für die Vorbereitung der nächsten Aktionen in ca. zwei Wochen
    wieder treffen. Zeit und Ort werdet ihr von mir geschrieben bekommen.
    Und noch einmal die Bitte: Wir brauchen dringend mehr Leute, die sich
    einbringen und an der Planung beteiligen. Gerade für die Demo im Mai kommt
    sehr viel Arbeit auf uns zu. Dafür stellen wir ja dann auch die größte
    Young- und Oldtimerdemo überhaupt auf die Beine! Dachte ich mir so.


    Danke noch von meiner Seite an die Sieben, die sich am Samstag ab 8 Uhr zum
    Parkplatz freihalten den Arsch abgefroren haben. Aber in dem beheizten
    Abschlepper mitzufahren war auch echt anstrengend....


    Viele Grüße
    Ralph