Sammelthread Umbau auf Wartburg Zweitakt Motor im Trabant

  • Bevor ich was falsch schreib und Sie mich zerpflücken laß ich es.


    Aber eins interessiert mich: Sie als bekennender Anti-Wabu "User" beurteilen den Krümmer rein nach der Optik? Oder ist da mehr im Spiel wie ein Prüfstand?

  • Warum Siezen wir uns jetzt, ist doch nicht nötig?
    Ich sag mal so, ich denke ich weiß wie so ein Mehrzylinder-Krümmer ausschauen sollte. Ich weiß allerdings nicht den Durchmesser welcher ja auch wichtig ist. Rein von den Längen sage ich mal, es ist OK. Wenn ich so einen Krümmer gießen lassen würde, hätte ich allerdings auch eine Änderung vorgenommen. Ich weiß allerdings nicht ob das so machbar wäre.
    Schauen wir mal was der Wartburg-Spezialist darüber denkt, sofern es sich hier äußern möchte.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Unter den linken Zylinder sitzt (In der Regel) die Lichtmaschine. Wenn man es aber hinbekommt die anders zu montieren würde auch ein "symmetrischer" Guss-Krümmer mit nahezu gleichen Längen funktionieren.



    Ansonsten... Ach... Lernen wir aus der Vergangenheit. Ich sage einfach weniger dazu. Könnte ja wieder gegen einen verwendet werden.

    Biete feines Glasperlstrahlen. Zylinderköpfe, Riemenscheiben, Vergaser, Schrauben etc.
    Bei Interesse bitte PN.

  • Passen wird der schon: einen Umbauen, ne Form erstellen und abgießen lassen...
    Die Frage ist machts der Guss mit oder neigt er zu Rissen.


    Und er ist von der "Rohrgeometrie" sicher nicht das Optimum für max Leistung.


    Naja, was besonderes ist ein Wabant nun eigentlich nix mehr...


    Ob der krümmer zu rissen neigt hängt davon ab, ob die Gießerei ordentliche arbeit geleistet hat oder nich, das kann wohl keiner weiter beeinflussen.
    Und das er von der Rohrgeometrie nicht die optimale Leistung hat ist ja wohl klar, das hat der originale b1000 krümmer sicherlich auch nicht (würde ich jetzt einfach mal ganz dreist behaupten)
    aber ich denke mal das der krümmer immernoch die beste alternative ist, das der motor annähernd seine serienleistung hat, bevor man selber irgend ein quark zusanmenbrutzelt, der am ende mehr leistungseinbußen bringt als alles andere.
    Wahrscheinlich werden die wenigsten (wie ich) gleich nen motorenbauer an der hand haben, der einem mal schnell da was vernünftiges zusammenstellt, ist ja auch am ende ne geldfrage. Deshalb, wenn man in ner bestimmten sache beim umbau kein erweitertes fachwissen oder nen fachmann zur hand hat, warum nich was kaufen was funktioniert? Das Verhältnis selber machen zu irgendwas kaufen muss letztendlich jeder selber einschätzen...
    Und Klar ist n wabant nix neues mehr, aber immernoch ne alternative zum originalen 26PS motor, um im verkehr mal bissl besser mit den modernen blechkarren mithalten zu können ^^ das wird zwar wieder grundsatzdiskusionen auslösen, aber ich persönlich steh auf den klang von nem 3 Zylinder zweitakter :thumbsup:

  • Tüftel
    Dann erkläre du doch mal warum der Krümmer symmetrisch sein und gleiche Rohr-Längen haben sollte! Ich bin auf Deine Theorie gespannt.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Und warum möchtest du das ich das erkläre? Ich denke das kannst du viel besser. Auf los gehts los!!!
    Es ergeben sich schonmal 3 Unterschiedliche Resonanzlängen für die Zylinder. Für was sollte das gut sein? Für eine breiteres Band vlt. aber sonst ?(

    Biete feines Glasperlstrahlen. Zylinderköpfe, Riemenscheiben, Vergaser, Schrauben etc.
    Bei Interesse bitte PN.

  • Weil Du auch einer der jenigen bist die gesagt haben, der Krümmer wäre nicht ideal weil nicht symmetrisch und so. Wenn man so eine Meinung vertritt, dann sollte man auch Funktion erklären können.
    Wieso ergeben sich 3 Resonanzlängen, alle 3 Krümmerrohre sind doch miteinander verbunden! Folglich sind die Resonanzlängen für jeden der 3 Zylinder gleich, da jeder Zylinder die beiden anderen mit " befüllt "!
    Du solltest mal von deiner statischen Längen-Abstands-Theorie abgehen und das ganze als ein System betrachten. ;)

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • ihr mögt euch wie eh und je :ura:

  • Ich finds schade das die Diskusion abdriftet, anstatt Sachlich und Informativ zu sein.


    Mich würde das brennend interessieren. Ich kann dazu aber leider nichts beitragen ;( .

  • Nein nicht wirklich, die Frage warum die Rohre gleich lang sein sollen wurden nicht beantwortet. Der Wartburg-Spezialist ist der gleichen Meinung wie der Tüftel. Ich hab aber noch einmal nach gehakt. :grinser:


    Alex versuch es mal, viel falscher als Tüftel und ich kannst Du auch nicht liegen.


    Ich bräuchte mal zum mitdenken die Steuerzeiten des Serienmotors sowie 3 Bilder der unterschiedlichen Krümmer.(Wabu/Barkas/HMS)Bekommt das jemand hin?

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Danke Frank, jetzt sehe ich wenigstens worüber wir hier reden.
    Tüftel schreibt auch nichts mehr oder sucht in anderen Foren nach Infos, wird wohl nichts weiter bei rumkommen denke ich.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • das hat der originale b1000 krümmer sicherlich auch nicht (würde ich jetzt einfach mal ganz dreist behaupten)
    aber ich denke mal das der krümmer immernoch die beste alternative ist, das der motor annähernd seine Serienleistung hat,


    Der B1000 hatte aber auch mit etwas Absicht diese Form, inklusive dem daran anschließenden Vorschalldämpfer. Der hatte ja auch "nur" 45 PS und war mehr auf Drehmoment ausgelegt.


    Wenn man nun B1000 Krümmer mit modifiziertem oder umgeschweißten 353 Vorschaller fährt, so kann man am Ende schon mit "nur" 40 PS+ unterwegs sein.

  • Nun doch mal ne Kleinigkeit. ^^


    Wir haben damals den B1000 Krümmer mit dem 353 Vorschaller verbaut gehabt. Diesen haben wir aber am "Einlass" um das Maß gekürzt was der B100 Krümmer zum 353 Krümmer länger ist.
    War für die vorliegenden Platzverhältnisse auch unumgänglich.
    Den Vorschaller haben wir leicht, ca 30° gekippt (Hochkant) eingebaut (Rad, Bodenfreiheit).
    Somit ergab sich auch ein Strömungstechnisch besserer "Auslass".
    Dieses "Auslassrohr" haben wir 180° gedreht, ab dort dann eine komplett eigene Konstruktion.
    Püfstandslaüfe hatten wir 8 Stück, da damals eine Drosselung der Leistung auf 38PS vorgegeben wurde, um eine Eintragung zu erlangen (1998).
    Nach 5000 km dann eine Wiedervorführung und evtl. Eintragung der 50 PS, nach erfolgreicher Rissprüfung aller gefährdeten Komponenten.


    Aber das Wichtigste:
    Wir wollten die Leistung anfangs auf besagte 38 PS drosseln, deshalb haben wir mit den verschiedensten Ansäugen, Luftfiltern und Vergasern experimentiert.
    Den schlechtesten Wert hatten wir mit unserem Abgassystem, mit dem Zweistufigen Vergaser, den vorgesetzten originalen 353er Topf und direkt angesetzten Schaumstoff "Sportluftfilter" (ca.43PS)
    Den besten Wert; auch wenn nie erwartet, Mit F1 Vergaser und dierekt aufgesetztem Luftfiltergehäuse des P601 mithilfe des Anschlussrings vom B1000 (ca.51 PS)
    Dieses haben wir dann noch durch unterschiedlich lange Einlassrohre des P601 optimiert und auch so belassen. (ca.52 PS)
    Wir haben dann einfach eine Drosselscheibe mit 38mm Durchmesser dem Vergaser nachgestellt. Damit hatten wir dann nur noch 40,7 PS
    Diese haben dem Prüfer dann so zum Glück auch zugesagt zur Eintragung.
    Die Drosselscheibe mit 38mm hat er dann für die besagten 5000km verblommt.
    Als es dann zur Eintragung der 50PS kommen sollte, wurde der Motor vorher noch "überarbeitet" er hatte nun auf dem Rollenprüfstand 72PS.
    Alles mit unveränderter Abgasanlage!
    Eingetragen wurden aber nur 68PS ;) das hatte aber einen anderen Grund.


    Mein Fazit: der Krümmer den es jetzt zu kaufen gibt, hätte ich damals sofort!!! gekauft und auch so verbaut.


    Edit: Alles auf Rollenprüfstand.

  • Das grade beim zweitakter der luftfilter schon viel an der leistung ausmacht habe ich auch beim k-wagen gemerkt, das ding wollte partout nur mit nem alten schwalbe luftfilter laufen, alles andere ging garnicht.
    was mich mal interessieren würde, wie die rohrlänge zwischen krümmer und vsd die Leistung beeinflusst, das rohr beim originalen vsd zu kürzen nach dem Motto 'hauptsache passt drunter' ist doch da sicherlich kontraproduktiv?!


    Edit: was zahlt man eigentlich so für nen lauf auf nen rollenprüfstand und wo kann man sowas machen?

  • Die Preise schwanken stark. Bei uns gibs 2 ma im Jahr ne Aktion da kost nen lauf 35 Euro sonst 60..
    In Berlin können auch schon 80 oder 90 Euro aufgerufen werden.

  • Zur Zeit nix :thumbup:


    Interessant ist zu Leistungsangaben sicher auch Drehzahl und Drehmoment...

  • So hier die krümmer. Sz such ich raus. ..


    Edit:sz



    Um die möglichen Krümmer zu vervollständigen, möchte ich an dieser Stelle auch noch den Framo - Krümmer mit ins Spiel bringen.
    Als Vorteil, ich hab den selber verbaut, sehe ich, dass er von vornherein schon in die " richtige " Richtung geht. Ein Umschweißen von der Neigung her nicht nötig ist, da er zwischen Motorblock und Frontmittelblech passt. Des Weiteren muss nur das Verbindungsstück vom Vorschaller auf den Dreieckanschluss, oder halt das Krümmeranschlussstück auf Wartburg, umgeschweißt werden.
    Auch sind die Kosten für das gute Stück doch recht günstig, bei mir 38,- € plus Versand.
    Ein Nachteil ist aber sicher, dass der Krümmer zur 45 PS Variante des Framo gehört. Was das leistungsmäßig ausmacht, vermag ich nicht zu beurteilen.


    Ich möchte auch keine Wertung abgeben welche Variante die Beste ist, sicher ist jeder mit der eigenen Wahl zufrieden und kann den anderen Varianten nicht wirklich was abgewinnen. Ich denke nur, dass wenn schon über die möglichen Krümmerlösungen diskutiert wird, sollten alle möglichen Varianten betrachtet werden.


    :thumbsup: 3 Zylinder sind keiner zuviel :thumbsup: