175/50: Was tun im Winter?

  • Irgendwann ist es auch bei mir soweit!


    Ich werde umrüsten auf LK 4/100 und die ATS 6"*13"
    mit 175/50'ern stehen schon bereit.


    Jetzt hab ich alllerdings in einem Auto-Auststatter erfahren:
    Winterreifen mit den Maßen 175/50R13 gäbe es garnicht.


    Durch einen Beitrag von Danny76 bin ich noch auf die 195/45R13
    gekommen - hab sie auch grad an 'nem Twingo gesehen
    ...die scheinen ja sogar vom Abrollumfang fast gleich zu sein -
    so daß ich die (abgesehen vielleicht von Problemen wegen breiterer Spur)
    ohne Tachoangleichung , die ja eh nicht geht beim Trabi :-)
    auch eingetragen bekommen könnte.


    Deswegen hier mein Konkreten Fragen:


    1.) Stimmt das , daß es keine 175/50'er als Winterreifen gibt???


    2.) Wie löst ihr das Problem im Winter (oder habt ihr alle Saisonautos)?


    3.) Gibt es vielleicht 195/45'er als Winterreifen?


    4.) Gibt es unter euch welche die beide Reifengrößen bei einem Fahrzeug eingetragen haben.


    Breiter im Sommerun schmaler im Winter wäre mir natürlich lieber.
    Ich weiß , daß Michelin mal 145/60'er hatte , die müssten etwa gleich klein sein - aber das ist auch schon ne Weile her.


    Naja tragt einfach alles bei was euch zum Thema einfällt.


    Danke und Zweitaktgrüße aus Berlin


    Neinmann :top:

    Richtig schlachten will gelernt sein :peitsche:
    ...muß ich noch lernen :sadsmilie:

  • 1. gibt es nicht als Winterreifen


    2. einfach origanal Felgen mit Winterreifen fahren


    3. nein gibt es auch nicht


    4. gibt es bestimmt vorn 175er und hinten die 195er

  • warum müssen es denn unbedingt niederquerschnittsreifen sein??
    du kannst doch in den brief die 175/50 mit den ats eintragen lassen und zusätzlich eine andere größe für winterreifen - zum beispiel auf ner stahlfelge.... musst eben nur 2mal zum tüv.


    was anderes bleibt dir eh nicht übrig wenn du nicht jedesmal die reifen umziehen willst.
    oder hast du 2 sätze von den ats felgen?


    so hab ichs zumindest - 165/65 sinds im winter.


    serienfelgen kommt wohl kaum in frage wenn du auf Lk 4x100 willst,
    aber stahlfelgen kosten ja nicht die welt...

  • Warum Niederquerschnittsreifen!!


    Nun ich bestehe eigentlich nicht darauf - aber ich mache mir Gedanken
    ob mir normale Reifen noch in die Radkästen passen werden.
    Schließlich wird er vorne noch 12cm tiefer kommen - hinten dann
    noch zumindest die 6cm (Schraubfedern).

    Richtig schlachten will gelernt sein :peitsche:
    ...muß ich noch lernen :sadsmilie:

  • Das kannst du dann ja in ruhe probieren...
    (mal die ein oder andere größe ausleihen oder so...)


    Quote

    zumindest die 6cm


    hört sich an als wolltest du mehr? - ist doch kein Problem.
    (Komplettfahrwerk hinten, tiefe nach wunsch incl. Stoßis - ca. 100€ (bei Spiralfedern)

  • Hallo


    Bei der Tiefe kannste die 175/50/13 selbst wenn es die als wintereifen geben würde eh vergessen.Auser du willst nen schneeflug haben!
    Biste schon mal mit ner TF120 und der reifen kombi gefahren?
    Da kotze schon im sommer bei schlechten straßen!Im winter is das fast schon unmöglich,da machste die ganze karre zur sau!
    Kommste besser mit stahlfelge und richtig hohen reifengummie!


    oder garnich erst im winter fahren!


    Mfg.Roberto :winker:

  • Matt:


    Ja ich würde tatsächlich gerne weiter runter hinten - habe bloß bislang nichts tieferes für Spiral als die 60mm bei Trabiteile gefunden.


    Das mit dem Gewindefahrwerk würde mich sehr interessieren
    - gerade auch durch die Möglichkeit der Höhenverstellung
    (...könnte ich dann wohl bereits mit dem Einbau beginnen bevor ich
    eine Lösung mit den Radkästen gefunden habe)


    Wo gibt es die denn genau? ...denn schon alleine die 60'er mit Billigdämpfern zusammen wären alleine schon 120EUR



    Roberto:


    Ich schätze du hast recht - schon durch die 175/50'er muss ich schon mit ner 'automatischen' Tieferlegung von 2cm rechnen (so wie das aussieht) , dannn müsste ich ja bei ner 12'er Feder schon mit'm Vorschaller auf der Straße schleifen - wobei das vor dem Einbau immmer schlecht zu sagen ist.


    Denke ich werde mich dazu entschließen einen Saiasontrabi drauss zu machen

    Richtig schlachten will gelernt sein :peitsche:
    ...muß ich noch lernen :sadsmilie:

  • um mal noch kurz offtopic zu bleiben und die frage zu beantworten:


    Neinmann, du hast mich falsch verstanden.
    Es geht nicht um ein Gewindefahrwerk welche du einstellen kannst, sondern ich habe hier wen an der Hand der dir für ca. 100€ das originale Fahrwerk umbaut.


    ich habe meine Federn kürzen und neu anlegen lassen, dann gestrahlt und beschichtet,
    und die Stoßdämpfer wurden auch gleich mit gekürzt. ist also nichts neues, sondern eine umarbeitung.
    Ich bin mit der qualität aber seeeeehr zufrieden, und du kannst wie gesagt selber sagen wie tief du es gern hättest.



    wenn du nähere infos oder ne adresse brauchst, schreib mir eine PN.

  • boa ey ich rolle mich schon wieder vor lachen auf dem boden rum, kann ja nich angehen das du(neinmann) deine alus im fahren willst. angenommen es gäbe 175/50er winterpellen und du hättest die drauf*grins* und es würde mal schneien, *lol* dann möchte ich mal sehen wie du deinen trabant durch ne kurve bekommst. bei ca 650kg und den breiten reifen, das geht doch gar nicht, vielleicht noch mit stoku an beiden achsen. echt zum schießen! :lach:


    so ich will mal nicht so fies sein und geb dir mal ne tip. da du ja auf 100er lk umrüstest und das ganze vw programm dir offen steht, warum holst dir nicht ein paar polo felgen und ein paar neue 155/70er winterschluffen und die sache is gelößt. sollten deine augen die stalu optig zwecks augenkrebs nich vertragen gibt es aus dem vw programm serien alus zb vom polo an denen du ausprobieren kannst wie sehr sich alufelgen und steusalz/split feuchtigkeit und kälte vertragen.


    oh einen hab ich noch: du kannst ja mal bei conti, michelin oder fulda anfragen ob sie dir nen 175/50er wintergummi herstellen. laut meinen infos ist eine kleinserienproduktion ab 600er stück möglich. brauchst dann nur noch 149 andere trabant im winter mit alu fahrer die dir die restlichen 596 reifen abnehmen.



    fahre übrigens 160er lk im sommer mit 155/65 und im winter 155/80 und ja im winter bekomme ich immer höhenangst wenn ich fahre, ach so im winter tief is auch sehr gut für den unterboden.


    MfG

    I like my IFA Ride!


    Achsmanschetten 601 "Premium" für 14,90€ die nur 1Jahr hält? HAHA, mal fix ins Opel Regal gelunzt. Adapter gebaut und siehe da. Es Funktioniert.

  • Ich meine ex pappe hat ne 120er Tieferlegungsblattfeder vorne drin und die 175/50/13 drauf,das auf 7J felgen.Ich hatte keine Probleme damit zu fahren aber im winter kannstes zu 100% vergessen!


    @ Neinmann,soll dein trabi dann hinten wie eingeschis... aussehen?
    Da verschwinden ja die räder im Radkasten.Und der endschaller bleibt auf der strecke.


    Was macht ihr eigentlich mit den Stoßdämpfern wenn ihr hinten die Spiralfedern kürzt und anlegt.Die Stoßis sind doch dann viel zu lang oder?
    Normal is doch ab 50mm schluss mit orginaldämpfern!?


    zumal blattfeder hinten eh besser is :grinser:


    Mfg.Roberto :winker:

  • In Berlin kannste auch im Winter mit ner 120er Feder fahren da hier eh nie Schnee liegt :winker: Es lohnt sich nicht mal Winterreifen aufzuziehen :zwinkerer:

  • Danny


    Na so tief wie du Deinen hast würd ich mich in der Stadt nicht trauen


    Sind das Ex-Geisler Federn (Plauen) - wie tief sind Die ungefär?

    Richtig schlachten will gelernt sein :peitsche:
    ...muß ich noch lernen :sadsmilie:

  • Die genaue Tiefe von den Federn kann ich nicht sagen da die Reifen ja auch flacher sind als originalen! Die Polizei hat 128 cm Fahrzeughöhe gemessen (original ist 144cm)