• Hi,


    nur um sicher zu gehen. Ist es normal das die Zündspulen warm werden wenn ich nur die Zündung an hab?


    MfG pappenheimer

  • Ne, heute mal kein Kennfeld im
    Angebot. Kennlinie tut's auch.
    Und nicht nur die von Postkugel.
    Bin aber am zusammenstellen der Lösungen.
    Nur so viel vorab: Für einen Hunderter Investition
    hört auch die Zündspule auf warm zu werden.
    Fragt sich wie häufig man den Zündschlüssel
    stecken lassen muss, um das je raus zu haben,
    wenn es nur darum ginge.


    @majo: Willste mal probefahren?

  • Na ja kleines Relais + Tansistor als "Schalter" mit Zeitverzögerung .


    Die Schaltungen fliegen zu hauf im I-Net rum da muß man nur nach googeln.


    Hier ist zB eine


    Die ändert man die Schaltung ab auf die angehängte.


    Dann sind folgende Teile nötig:
    Relais: FIN 40.31.9 12V --> 1.55 €
    T1: 2N 2222A --> 0,25 €
    R1: 1/4W 100K --> 0,10 €
    C1: RAD 105 1.000/25 --> 0,17 €
    D1: (alle 3 Dioden) 1N 4002 --> a 0,02 € ges 0,06 €
    Poti: PT 15-L 1,0M --> 0,21 ct


    gesamt: 2,34 € + kleine Lochrasterplatine


    an D+ die Ladekontrollleuchte und an S+ den Starter
    Am Poti kann man dann einstellen wie lange das Relais anbleibt nachdem der Starter und D+ aus sind (vergeblicher Startversuch) aber wenn sich nach zB 60 Sekunden nix rühert gehen die Spulen aus bis man wieder startet.

  • Ganz clevere Loesung :winker:


    Was ich aber besser machen wuerde:
    - Mit dem Relais wuerde ich die Zuendspulenzuleitung 15 (Zunedungsplus) vor den Zuendsoulen schalten (ist vielleicht auch so gemeint aber ich denke, dass kommt evtl. nicht ganz deutlich rueber)
    - Statt einem Relais wuerde ich wohl einen Halbleiterschalter benutzen (ist zwar rd. 5 Euro teurer, hat aber gegenueber einem Relais einige Vorteile)
    - Eine Lochrasterplatine sollte man unter keinen Umstaenden verwenden, da es wg. der Fahrzeugvibrationen nur eine Frage der Zeit ist, bis sich da eine Leiterbahn bzw. ein Pad loesen (koennen). Also da muss auf jeden Fall eine ordentliche 2-seitige, durchkontaktierte Platine her, wenn's denn auch auf Dauer zuverlaessig werden soll (was ich mal annehme).


    Die Sache wird dann zwar etwas teurer (Steckverbinder und Fahrzeuglitze fehlen in der Kalkulation uebrigens noch) aber ich denke mal, wenn sich wer findet, der eine ordentliche Platine macht und sich ein paar Leute zusammentun, damit bei der LK-Fertigung die Kosten etwas runter kommen, ist das ganze fuer ca. 15-25 Euro/Stueck incl. Gehaeuse und Kabelage in einer ordentlichen Qualitaet machbar

  • Na ja wenn du statt Lochraster nen Streifenraster nimmst kannste die Leiterbahnen da nehmen und per Lötkolben verzinnen. Dass sollte dann auch halten.


    Ja ich habe gerade eben im Trabi-Schaltplan geschaut und richtig Klemme 15 sollte geschaltet werden.


    Ich kann ja mal nen Test aufbauen. Die 2 € habe ich noch übrig bei der nächsten Reicheltbestellung. Kabellage ist ja nicht viel.


    Masse ist an der Zündspule 2 Kabel dahin und Klemme 15 in die Schaltung.


    Dann nur noch 2 Kabel zum Starter / D+


    Wie qmm hat das normale Kabel da ??? die 5 Meter Rolle 1.5qm KFZ Leitung kostet bei Reichelt 1,10 € das sollte auch reichen für die Anschlüsse an D+ und Starter.
    -------------------------


    Zwei Verbesserungen hätte ich nur noch:
    1. Einmal nen Schalter um das Relais zu überbrücken.
    2. Das Poti wegfallen lassen wenn der Wert für ca 60 Sekunden bekannt ist.


    Das Relais habe ich genommen da es durchsichtig ist und man so nen Defekt sofort sieht ( wenn es nicht umschaltet)


    Also mit nem kleinem Gehäuse (Teko P1) + 5 Meter Kabel + Überprükungsschalter (AS500APC) + Streifenraster (H25SR050) ohne Poti sind die Materialkosten 6,29 €


    + Versandkosten bei Reichelt.


    Und eigentlich müßte da jeder mitein wenig Löterfahrung zurechtkommen


    -----------------


    Wobei mir da die Idee kommt das könnte ich bei meinem Trabi auch einbauen...

  • Quote

    Original von m.greiling


    @majo: Willste mal probefahren?


    Danke für das nette Angebot. :zwinkerer:
    Aber so einfach lass ich mich nicht auf die Seite der Trabitronic-Mafia ziehen :grinser:
    (Spass gemacht, wahrheitsgemäß ist mein Interesse an der Anlage eher gering, da ich mit der nachgerüsteten EBZA und der Laufkultur meines Motors vollkommen zufrieden bin :top:).

  • Quote

    Original von majo601
    mit der nachgerüsteten EBZA und der Laufkultur meines Motors vollkommen zufrieden bin


    :lach:


    :lach:


    :lach:


    Einmal Kennlinie - immer Kennlinie


    :prost:


    <edit>
    Ne, also ich komm auch mal durch Velbert...
    Du warst ja schon mal bei mir und ein weiteres
    Mal hätte ich deinem Westblech nicht zumuten wollen :grinser:


    Ich gehöre eher zu denen,
    die dem Fortschritt
    (der tatsächlich stattgefunden hat und jetzt auch bezahlbar ist)
    aufgeschlossen sind - das hat wenig von Mafia.
    Gut, ich mag missionarisch sein, aber ich find das einfach nur gut!


    Und Pappenheimer kann sich jetzt immer noch frei entscheiden,
    ob er wartet bis jemand die Schaltung für 25 Euronen anbietet,
    selbst zu Lötkolben greift, oder gleich ...

  • Mein Auto hat das sehr gut geschafft - obwohl ich gegen den in Walter-Röhrl-Manier durchs Unterholz brausenden Postboten keine Chance hatte. :stauni:


    ...Na das so ein Missionar im Busch überhaupt Post bekommt... :stormzap2:


    Ich habe nichts gegen den "Fortschritt"!
    Bei mir herrscht bis jetzt halt kein Bedarf nach einer geänderten Zündanlage.
    Ist natürlich immer blöd soetwas festzulegen, wenn man es noch nichteinmal selbst getestet hat, ich weiß. :winker:



    P.S.: Wenn, dann müsstest Du sowieso nach Velbert Langenberg kommen - das ist nochmal ein Stückl weiter

  • Quote

    Original von m.greiling
    Und Pappenheimer kann sich jetzt immer noch frei entscheiden,
    ob er wartet bis jemand die Schaltung für 25 Euronen anbietet,
    selbst zu Lötkolben greift, oder gleich ...


    Na ja hier ist selber zum Lötkolben greifen eigentlich nicht schwer. Ist ja was ganz anderes als ne Trabitronic.... Die auch nch programmiert werden will.


    Hier sind die Bauteile an der Hand abzuzählen alle insgesamt einfach zu verbauen.

  • Quote

    Trabitronic.... Die auch nch programmiert werden will.


    Nein. Die Versionen der trabitronic,
    die momentan am Markt sind,
    kannst du gar nicht programmieren.

    Das sind andere.


    In der Trabitronic stecken laut Herstellerangaben 25 Stunden
    Prüfstand, Analyse, Handoptimierung für das Kennfeld
    für den (unaufgebohrten) Serienmotor.


    Einbauen - fertig - passt. (Also mein Standard_Motor hat das
    ganz gut vertragen. Heidewitzka! )


    Kennfeldzündanlage


    plug (naja) and play!
    :top:


  • Ic rede vom Zusammenbauen... Und damuß der microcontroller sehr wohl mit seinem Zündprogramm gefüttert werden sonst passiert da gar nischt.

  • m.greiling "Einbauen - fertig - passt. (Also mein Standard_Motor hat das
    ganz gut vertragen. Heidewitzka! )


    Kennfeldzündanlage


    plug (naja) and play!"


    Ja wir wissen doch langsam,daß Du eine Trabitronic drin hast.
    So langsam kann man majo nur noch Recht geben.
    Das "hurra ich hab eine Zündung"-geposte wenn man ins Forum rein kommt,artet schon langsam in Spam aus! :augendreh:


    Wie sind alle nur früher mit der ja "soooooo anfälligen"EBZA gefahren.Innerhalb mehrerer 100tkm gabs nie Probleme. :grinser:


    :top: EBZA-original und ok :top:


    "Ich gehöre eher zu denen,
    die dem Fortschritt
    (der tatsächlich stattgefunden hat und jetzt auch bezahlbar ist)
    aufgeschlossen sind"
    Dann wohl erst einmal die gravierenden Verbesserungspunkte wie Spülung,Gemischaufbereitung etc. verbessern.
    Und Kennfeldanlagen gibts schon seit gut 20Jahren in den verschiedensten Ausführungen.Hurra Du hast das Rad neu entdeckt :augendreh:

    Wer anderen ein Grube gräbt,heisst Grubenfred

    Edited once, last by Bullenbeisser ().

  • Quote

    Original von Bullenbeisser
    Hurra Du hast das Rad neu entdeckt :augendreh:


    Danke, hat Spaß gemacht.
    Ich verspreche nicht wieder zu spammen,
    d.h. keinen mehr in einem "Fremd"-Thread
    dazu zuraten und wenn dürft ihr den
    Bewertungsregler von mir auf 1 stellen.



    Nebenbei:
    Die Schaltung da oben wäre ohne
    die Provokation so nicht geposten worden.
    Entschuldigt das Abschweifen. Danke.
    "Ja" von TV_P50 hat völlig gereicht.


    Ansonsten versuche ich alle derzeit auf
    dem Markt befindlichen Zündanlagen in
    einer Übersicht zusammen zu stellen
    und wenn du jemanden kennst, der vor
    20 Jahren schon damit experimentiert
    hat, dann würde ich den auch gerne
    kennenlernen. Danke!
    ich sammele auch Fahrberichte

  • m.greiling


    Aber den Einen oder Anderen erreichst du mit deiner Werbung :)


    Ich hab mir, nach dem Bericht über die Anlage, auch erstmal eine bestellt (hoffe mal die kommt bald).


    majo601


    Wo denn in Langenberg? Nierenhof?
    Wohne auch in Langenberg... jetzt weiß ich das ich hier nicht der Einzige mit nem Trabant bin :)