cW-Wert wirklich senken

  • Hallo Leute!


    Auch wenn das jetzt ketzerisch klingt:
    Der Trabi ist im Gegenwind eine ziemliche Schrankwand.


    Der Colani-Entwurf sieht ja schon gut aus,
    zumindesten in die Richtung in die ich gehen
    wollte, aber die Frontscheibe...


    Gibt es Scherzkekse, die einen Frontscheiben-Mod
    gemacht haben?


    Was muss man haben, wenn man vorne selber mit
    Styropor und GFK hantieren möchte, um ihn dann
    über den TÜV zu schieben?


    Tiefergelegen ist die Kiste schon und am Motor
    kann ich nichts drehen ...


    Also, was außer schmalen Reifen, Solarzellen auf
    dem Dach und alle Lager mal schmieren
    fällt euch zum Thema extrem Spritsparen ein?
    (Außer stehenlassen)


    Wo bekomme ich noch eine Colani-Front her?
    nehme auch gebrauchte ...


    Danke schon mal!

  • ...Nun ja, zu der Colani Front sag ich mal nix, aber das Thema ist spannend.


    Deine Spiegel sind übrigens unterwegs! :top:

  • Quote

    Gibt es Scherzkekse, die einen Frontscheiben-Mod


    ja, sogar mit relativ wenig Material- und Zeitaufwand:
    Vorderscheibe schräger stellen


    ansonsten kommt Herr Colani sicherlich gern persönlich mit dem Hubschrauber bei Dir vorbei, weil Du glaube ich der erste bist, der seinen Entwurf :staun: auch nur irgendwie interessant gefunden hat. :zwinkerer:


    und für meinen Lieblingsgeist heckman mal was Neues:
    CW_Wert beim Omega erhöhen


    :grinser:

  • Colani-Entwurf !?! Was ist das denn???

    Am Ende des Westens qualmt eine kleine trabifahne :raser:

  • Luigi Colani = Designer = verunstaltet alles (mehr oder weniger gelungen), was nicht bei 3 auf den Bäumen ist.
    Colani-Trabi:
    [Blocked Image: http://www.autospiegel.com/MAGAZIN/rolfs/pics/traba/speedsterGseite.jpg]
    ...es geht dabei nur um die Veränderung der Front, nicht um den kompletten Cabrioumbau! Bild ist nur ein Beispiel, den ursprünglichen Colani-601-Kombi findest Du z.B. auch noch per google.


    [EDIT] sogar auf meiner Festplatte tummelt er sich :grinsi: --->

  • Nachbar-Foren
    verweisen auch auf das:
    SPON-Artikel von 2001
    oder auf die Bodengruppe:
    glatter Unterboden



    Also hat jemand schon auf die Bodengruppe
    und Antriebsaggregate eine völlig neue
    Form gegossen? Carbon? GFK? Aluminium?


    Nicht jetzt einen Trabi auf einen Suzuki Samurai
    setzen, sondern anders herum?
    (im übertragenen Sinne)



    Edit by TrabsCabri: das unanständige Pic :zwinkerer:

  • Quote

    Original von Joey_A
    kannste das letzte bild ma raus machen...ich war grad beim essen... *grummel :tkopf::verwirrt: :beleidigt:


    :puke: ich hab auch gerade saure Guppies genascht...

    :aicke: TRABANT - mehrfach Alpenerprobt
    Wos´n doa loooohhhhs??? :aicke:

  • Irgendeine Skript-Funktionalität
    weist bei meinem zu letzt eingebundenen
    Bild auf die (ach wie lustig) domain
    http://www.forumspile.com/
    :zornig:
    Könnte ein Administrator so nett sein
    und mir den Link "Hier schon" gegen
    die Worte "Citroen DS Bj. 1956" auszutauschen?
    Was kann ich dafuer, dass der Mensch
    so heißt, der das Bild eingestellt hat?


    Demnächst nur noch google-links...

  • Quote

    Original von majo601
    Luigi Colani = Designer = verunstaltet alles (mehr oder weniger gelungen), was nicht bei 3 auf den Bäumen ist.
    Colani-Trabi:
    [Blocked Image: http://www.autospiegel.com/MAGAZIN/rolfs/pics/traba/speedsterGseite.jpg]
    ...es geht dabei nur um die Veränderung der Front, nicht um den kompletten Cabrioumbau! Bild ist nur ein Beispiel, den ursprünglichen Colani-601-Kombi findest Du z.B. auch noch per google.


    [EDIT] sogar auf meiner Festplatte tummelt er sich :grinsi: --->


    Da tank ich lieber ein paar Liter mehr und öfters als mit so ner verunstalteten karre rumzufahren . . .


    Is ja alles Geschmackssache - aber mein Geschmack isses nicht, weil wenn ich so rumfahren wöllte hätte ich nen Smart oder sowas gekauft und keine Pappe!


    Die Variante mit dem verkleideten unterboden finde ich da schon interessanter - wobei ich aber auch hier der Meinung bin, wer sich einen Trabi kauft muss wissen auf was er sich einlässt.

  • Ok, nachdem sich jetzt viele über den
    Entwurf von Herrn Colani ausgekotzt haben,
    wer kann mir denn sagen, wer den
    Umbau z.B. des mintfarbenden Kombis
    gemacht hat? Da ist die Frontscheibe
    ja schraeger gestellt.


    Dass das Ergebnis kaum noch die Optik
    wie unsere geliebt Pappe hat, ist mir
    auch klar.


    Lohnt sich die Bodengruppe überhaupt?
    Müssen da Domstreben rein, wenn man
    oben die Fensterpartie (siehe Cabrio)
    verändert?
    Wer weiss, welche Normen, Festigkeiten
    und anderes man einhalten muss?

  • jetz mal was konstruktives: das (a-säule) sollte schon mal ein wenig weniger cw-wert bringen.

  • Der Unterboden hat circa ein Viertel der Seitenflächen.
    Anders ist jedoch, dass durch die darunterliegende Fahrbahnoberfläche die Luftströme nicht so leicht entweichen können.
    Je zerklüfteter der Unterboden ist, desto mehr stauen sich die Ströme, desto mehr hebt sich der Wagen durch den Druck an (Auftrieb) und deshalb wird auch der Luftwiderstand größer...
    möglichst alles glatt, möglichst eine leicht nach oben geneigte "Leitfläche" am Heck geringere Wirbel hinter dem Wagen entstehen....


    P.s.:
    rechter Spiegel ist nicht Pflicht

  • Oh ein Experte! Alles schon ausprobiert im Windkanal und eingesetzt im Rennsport. Dazu gab es einen Artikel in der "Auto...." von Wolfgang Ziegler's Trabant und ein Bild in der "Userwahl" des Monat's hier!

  • Mercie
    Da geht aber noch mehr....


    Zudem ist das hinten ein Rennsport-Spoiler, der den Luftstrom zum Abtrieb nutzt...
    Für einen geringeren Luftwiderstand jedoch braucht man Maßnahmen die den Auftrieb senken....
    Also nicht zwei Gegenspieler


    Hab da mal nen kindlich gemaltes Bild als Anhang... Mit Radspoilern/Windabweisern


    (die rote Linie hinten soll die Position eines "Luftleitblechs" darstellen