was ist mit der Jugend los?

  • Heut morgen gegen 5.00 Uhr werde ich durch irgentwelche geräusche wach.
    Ich schau aus dem Fenster und sehe " Jugentliche die gerade meine Windschutzscheibe mit einem Knüppel einschlagen.:heuli2:
    Durch den wütenden schrei meiner Freundin hatten sie bemerkt, dass sie gehört wurden.
    Ich bin selbstverständlich sofort raus und hinter den Ar..lö... hinter her. Keine chance. Die waren weg.:traurig:
    20 min. nach dem Notruf trudelten die Grün-weißen almählig ein. Vollig entnerft
    (skatspiel unterbrochen?) haben sie den schaden aufgenommen (keine spurensicherung, keine Fotos) Zum schluß drehten sie nach ca 45min. noch ne runde durch das Dorf.:zornig:


    Schaden:
    Kaputte windschutzscheibe, abgebrochenerspiegel, amaturenbrett total zerkratzt. Kofferaumschloss kaputt, Antenne abgebrochen, Tür aufgebogen, dellen in der B-Säule. Motorhaube und seitenscheibe zerkrazt.
    Windabweiser im ar....


    das ist nun das Zweite mal.



    Gruß Hanni

  • hier noch ein paar Bilder

    Edited once, last by Hanni88 ().

  • @Hanni, wohnst irgentwie in der falschen Gegend, mein Mitgefühl.
    Schick mir mal deine Tel.-Nr. als PN oder Mail. Wenn die Versicherung nicht für den Schaden aufkommt (Kasko?), kannste mit mir den Schaden beheben. Leider habsch keine blaue Tür am Lager.

    Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt!


    Artur Schopenhauer

  • Danke für das Angebot. :top:
    War heute bei der Firma Sch....
    Er hat mir auf die schnelle ne neue scheibe eingesetzt und die Tür gerichtet.
    War zwar nicht ganz billig aber :hmm: aber naja.
    Wie du schon richtig erkannt hast. Kasko=Fehlanzeige.
    habe vorhin gleich eine Teilkasko abgeschlossen.
    Jetzt ist nur noch der innenspiegel, Antenne,Lackschäden und Kofferaumschloss zu machen.
    Aber alles nach und nach. Schließen läst er sich ja noch :grinser:
    Die werden ganz schön komisch aus der wäsche gucken, dass er wieder ganz ist :lach:
    Die Ideoten sind sogar zu doof den kofferraum zu knacken. Was die dort blos wollten? Mein ersatzrad :hä: :verwirrt: :hä:
    Die reifen hab ich erstmal abbestellt.


    Gruß hanni

  • Solche Idioten gibts leider immer und überall. Ich hab mal vor ein, zwei Jahren meinen Trabi ausnahmsweise mal nicht direkt vor meiner Türe geparkt, sondern die Ecke rum. Und prompt waren am nächsten morgen vorne und hinten die Lampen eingetreten, selbst die Lampentöpfe vorne musste ich erneuern. Dazu ein abgetretener Aussenspiegel. :heuli2: Seitdem hab ich immer ein mulmiges Gefühl, wenn ich hier vor meinem Fenster mal keinen Parkplatz bekomme. Ist aber zum Glück nichts mehr passiert. Kasko hab ich nämlich auch keine.

  • also, Arschlöcher gibt´s überall. Egal, welcher Machart, irgendwie ist man genau diesen Arschlöchern im Weg.
    ich mag keine Japankarren, aber habe deshalb noch nie eine Reiskiste beschädigt.
    Vor etwa 18 Jahren hatte ich das traurige Erlebnis, dass ein Anwohner auf mein Autodach geschlagen hat, bis er an den Händen blutete........
    Begründung: Das Auto ist zu laut und parkt wiederholt vor seinem Schlafzimmerfenster.....
    Der Mann wurde wegen auch weiterer derartiger Delikte als "bedingt zurechnungsfähig" erklärt, dadurch war seine Versicherung aus der Verpflichtung und den Schaden durfte ich selber zahlen!


    Am Supermarktparkplatz schrammt eine Dumpftusse ( mit 2 Würfen im Heckabteil ) gemütlich beim Ausparken am Seitenteil meines Trabsers entlang. Dazukommend und fragend, was das soll, kommt die Antwort: "Ach du Sch..., wie soll ich meinem Mann den Kratzer erklären, warum parken sie diesen Dreckskarren ( gemeint war der Trabi) auch so dicht...." vorher stand der Popel dieser Dame allerdings noch gar nicht da.......
    Übliches Szenario, Anruf beim Trachtenclub Grün-Weiss, keiner zuständig, man bleibt auf den Kosten sitzen.
    Bei uns hier gab es bis vor kurzer Zeit eine Nazi-Kneipe, deshalb musste ich auch den Trabser immer freitags gut verstecken......


    "Die Existenz bzw. Präsenz dieses Fahrzeuges ruft unter Umständen Emotionen hervor, für die der Fahrzeughalter die alleinige Verantwortung trägt".....................???????????????????


    Meine Westautos sind Nazi-KdF, meine Ostautos DDR- Verherrlichung......


    mit welchem Gerät kann man ungestraft vor der Türe parken??????????

  • Moin Leutz !!


    ja ja das liebe Thema "Trabant" geliebt und gehasst!


    Ein Stück Deutsche Geschichte wird öfter mit den Füßen getreten als uns allen recht ist!


    In meiner spärlichen Freizeit befasse ich mich mit der Grenzdokumentationsstätte in HL Schlutup ( www.grenze-luebeck.de ) , ehemals nördlichster Übergang der deutsch deutschen Grenze.


    Am 3. Oktober 2005 feierten wir nun die Wiedervereinigung mit einem Herbstfest!


    Ich als Trabantfahrer stellte eine Pappe aus meiner "Kollektion" zur Verfügung. Das Resüme war so Positiv das ich sagte:


    "Komm ich laß euch das Auto als "lebendes Objekt" vor der Tür stehen!"


    Ein paar Tage später ereilte mich ein Anruf unserer Vorsitzenden, die mich versuchteganz vorsichtig darauf vorzubereiten das mein "Berndt" auf´s Dach gerollt wurde!!


    Nach Ortstermin mit Zeitung und Anzeige bei der Polizei, sprach ich mit dem benachbarten Jugendclub und dem Bürgervorsteher, was dort zum Vorschein kam war der blanke Horror!! :staun:


    Wörtlich ein Bürgervorsteher!!!


    Wir wollen so einen Schrott hier nicht, das ist ein Teil der Geschichte den wir nicht verherlichen wollen!!!!!


    Nun überlegt Euch mal so einer vertritt die Interessen der Bürgerschaft bzw. leitet ein "Jugendtreff"


    Irgendwas stimmt do doch nicht, oder?? :hä:


    Das Verfahren gegen Unbekannt wurde wie so häufig eingestellt!


    Ein Schaden in Höhe von ca. 500,-- € blieb auf mir hängen!


    Spiegel links rechts, Pappe eingetreten, Seitenscheibe eingetreten und zum guten Schluß, beim "umschupsen" ist das Auto so blöd gelandet das die Dachkante eingedrückt ist!!!


    Aber er wurde geschlachtet und mein lieber Klaus Dieter fährt jetzt mit dem Motor durch die Gegend!!


    Hier noch der passende Link dazu!


    http://www.hl-live.de/aktuell/text.php?id=15467


    Nun ja ich denk mir nur immer!


    Warum wird alles Zerstört was anders ist! Bei einem Käfer tritt auch niemand die Tür ein!!


    Ich wünsch euch trotzdem ein schönes Wochenende


    Euer


    Klause


    :winker:

  • Boah, was geht denn bei euch ab??? Sind denn nur noch Kaputte unterwegs? Ich hatte *gottseidank* erst einmal solch ein Problem. Und ich hab gelernt: Erwisch ich einen, der sich in eindeutiger Absicht mit meinem Trabi oder dem Reiskocher beschäftigt, warte ich nicht, bis der Trachtenverein in die Pötte kommt, da gibts gleich saures. Ich habs einmal durch. Ich hatte n blaues Auge u ne geschwollene Nase, der Typ, der meinen Trabser vor der Disco knacken wollte, lag fast ne Woche im Krankenhaus. Is halt gut, wenn man Freunde hat :grinser:


    Gruss


    Mutschy,
    der am liebsten alles verbal regelt, sich aber auch physisch durchsetzen kann, wenns denn sein muss

  • mutschy:


    :grinser: :top: :winker:


    Wer mich oder meinen Trabi´s tretet, bekommt auch was zurück!


    Gottseit Dank gibt´s hier bei uns in DK nicht soviele, die einer den Trabi Kaputt treten will!
    Die meisten Leute(und erstaunlich viele Jugendliche) interessiert es lediglich was für´n Wagen das ist und wo es herkommt :lach:
    Vielleicht hägt es auch davon ab, das bei uns nur sehr wenige Trabi´s herrum fahren, und die Leute eher Staunen und Lachen, statt gleich ihren Wut zeigt. :grinsi:
    Der Trabi wird auch allmählich bei uns, als Echter Oldtimer anerkannt. Nur schade das manche Glauben, das der Wagen aus Polen oder UDSSR kommt und nicht Rosten kann weil es ja aus Plastic sei!! :heuli2:
    Der Trabi war bei uns immer das Günstigste Auto von Allem.
    Sogar den Saporoschetz war damals in den `70- u. `80iger Teurer!!

  • Hallo Zusammen,
    Da wollte ich gerade einen Threat eröffnen zum Thema "Polarisierende Wirkung des Trabanten auf die Ottonormalbürger der Bundesrepublik Deutschland" ( :grinsi: ) und blieb hier hängen.


    Bitte verfallt nicht in die alte Trabi-Käfer-wasistbesser- Diskussion. Es stimmt, gerade der Trabi ruft entweder Begeisterungsstürme oder eine Welle des Hasses hervor. Gerade hier bei uns in der Pfalz ist das deutlich zu spüren.


    Ein Beispiel: Ab und zu muss ich extra zum Nachmittagsunterricht nochmal in die Schule fahren. Bislang war ich der Meinung, dass man nachmittags im Schulhof selbst und nicht gaaaaaanz hinten auf dem öffentlichen Parkplatz parken dürfe. Ich fuhr also immer, auch vor meiner Trabizeit (damals mit Mamas Twingo) auf den Schulhof und parkte dort problemlos und unbehelligt. Nun hatte ich einen Tag meinen Trabi zugelassen, stellte ihn auf dem Hof ab, kam aus der Sporthalle und hörte bzw. sah unseren jähzornigen Schwachkopf von Hausmeister, wie er zu meinen Stufenkollegen rüberrief: "Wisst ihr wem der Trabi gehört???" Ich danke es ihnen, sie wussten natürlich nicht...
    Kaum am Fahrzeug angekommen wurde ich gewarnt: Mach schnell dass du wegkommst, der schreibt dich auf! (Aufschreiben?Was will er mir, bitteschön?)
    Nunja, ich war gerade dabei wegzufahren, da macht mir dieses hirnlose Rindviech das Tor vor der Nase zu! Auf meine Frage hin ob es irgendein Problem gäbe, wurde ich angeherrscht dass ich hier nichts verloren hätte bla bla bla, mein Einwand dass mir garnicht bewusst gewesen sei dass man auch nachmittags nicht im Hof parken darf verhallte ungehört.....Unhörbar allerdings dachte ich bei mir "Leck mich am Berzel", fuhr quer über den Schulhof und bei der benachbarten Schule raus auf die Straße. Komisch, als ich weg war, war das Tor wieder auf.


    Wenn mein Auto auf der Strasse parkt habe ich, gerade jetzt bei der Fußball-WM (man möge sie in die Erde stampfen!!!!) besonders Angst. Als sich an der Bushaltestelle gegenüber mal wieder ein Grüppchen Neonazis befand, nahm ich das Fernglas in die Hand und hatte nicht eher Ruhe, bis die Versager weeeeeiiiiiiiit weg waren.


    Und noch eine kleine Geschichte. Vor inzwischen zwei Jahren wurde in meine Werkstatt eingebrochen und mein gesamter Bestand an Werkzeug (auch der Schrott) gestohlen. Die Täter müssen noch in jugendlichem Alter gewesen sein, denn: Alle vier Reifen waren mit der Spitze meiner Prüflampe zerstochen worden und sie hatten versucht, das Fahrzeug in Brand zu stecken. Wie? Im Tank war ja noch Benzin. Es kam wie es kommen musste, abgesehen von einem lauten Knall brannte nichts.



    klaus-dieter: Dem wohlmeinenden Bürgermeister würde ich was husten. Der Trabi hat mitnichten etwas mit dem totalitären System "DDR" etwas zu tun, sondern ist lediglich ein Auto mit vier Rädern. Wenn er so denkt, muss er auch jeden Lada kapuitt treten. Im übrigen wirbt die Polizei bei uns mit einem Spruch der da heisst: Wer nichts tut macht mit! Mach ihn fertig!!


    Wie gut, dass wir Trabifahrer beim Fahren wenigstens noch grinsen können :top:


    Gruß,
    Freddy

  • @ all


    so wie ich sehe, bin ich nicht der einzige der das aufsehen mit einem Trabi erreget. Ob positiv oder negativ)
    Lieder muß ich zugeben, dass der nächste Zweitwagen kein Trabi mehrsein wird. Das Risiko ist mir einfach zu groß wieder wach zu werden und diese Affen an meinem Auto zu sehen.
    Aber ein kleinen Lichtblick gibt´s.
    die Täter pralen ja bekannterweise im Freundeskreis über die tat. Das es sich ja schnell rumspricht habe ich volgendes getan.
    Ich habe 50€ belohnung für den den jenigen, der mir mit 100% sicherheitden namen das Täters sagen kann.
    Ich denke mal es findet sich irgent ein armer jugentlicher der singt.
    Auf die bullerei kann man sie ja nicht verlassen:beleidigt:


    Gruß Hanni:winker:

  • Quote


    Ich habe 50€ belohnung für den den jenigen, der mir mit 100% sicherheitden namen das Täters sagen kann.


    Tja, das wird dir nur leider nichts bringen, wenn derjenige nicht gegenüber der Polizei gesteht.


    Bei nem Kumpel (Golf II, ihm wurde die Anlage geklaut) wars damals so, dass wir gemeinsam auf die durch uns selber ermittelten Täter "eingeredet" (aufgrund von Verständigungsproblemen mit Händen u Füssen...) haben, bis sie sich gestellt haben. Nur zu dumm, dass sie dem einen von uns genau die Sachen angeboten haben, die dem anderen geklaut worden waren...


    Trotz alledem wünsche ich dir viel Erfolg bei deiner Suche nach den Tätern u drück dir die Daumen, dass sie gefasst werden.


    Gruss


    Mutschy

  • ...ich hab geschwindelt: Mir ist das 2 mal mitm Trabi passiert. Einmal wurde mir die Anlage gefädelt (incl 40-cm-Em-Phaser-Teller) :heuli2: :heuli2: :heuli2:u die Diebe wurden nie gefasst u beim zweiten Mal haben wir sie bekommen, bevor sie was hatten :grinser:


    Gruss


    Mutschy

  • Moin :winker:


    @ freddy


    Nun ja die sache ist in diesem Fall der Jungendclub!!! wenn keine Akzeptanz gelehrt wird passiert so etwas!


    Der Hintergrund zu dieser Geschichte ist eigentlich ein ganz anderer!!


    Als 1989 die Grenzen "aufgingen" was Schlutup, sonst ein beschauliches kleines Fischerörtchen überlagert von "Pappen" udn deren Besitzern!


    Das Verkehrsaufkommen stieg in unermeßliche und viele haben sich gestört gefühlt und waren gar nicht zufrieden mit dern Öffnung der Grenze. Der Bürgervorstand hat alle Hebel in Bewegung gesetzt damit Schlutup wieder "normal" wird!!


    Es ist eigentlich nicht´s anderes wie Verdrängung der eigenen Geschichte!!!


    Ich kenn es aus eigener Erfahrung als geborener Lübecker (ja ich bin ein Wessi der Pappe fährt), man konnte oftmals nicht einkaufen gehen, weil es nicht´s mehr gab!!


    Familien nahmen Mitbürger und Freunde auf und wurden beklaut!!


    Es ist alles Dramatisch und sehr Bewegend was hier passierte, es gab schöne und unschöne, nette und un freundliche Begegnungen!
    Aber im Großen und Ganzen sind wir alle zusammen gewachsen!


    Ich möchte nicht Wettern oder alles schlecht machen, aber viele sind gebrandmarkt und unzufrieden mit der Situation wie es gelaufen ist!!


    Für mich persönlich war die Wiedervereinigung das beste was mir passieren konnte!! Durch sie habe ich meine Frau kennen und lieben gelernt!!!


    Ach falls jemand am WE in HL oder Umgebung ist möchte ich Euch einladen am Sonntag zwischen 10:00 und 16:00 Uhr mit zur
    Grenz und Dokumentations Stätte HL Schltutp zu kommen, dort veranstalten wir unser Sommerfest mit Flohmarkt Bratwurst und vielen anderen schönen Sachen!!


    :zwinkerer: Ich bin auch da und mache Rundfahrten!!!


    Anfahrtsbeschreibung findet ihr unter www.grenze-luebeck.de


    viel Spaß Euer Klause

  • @Klause: Kann ich alles verstehen, bin auch von Hause aus als Pfälzer so garnicht mit dem Osten verbandelt; aber wie du ja weisst schützt auch das nicht vor der Zweitaktsucht :grinsi:


    Dass bei euch eine "spezielle" Situation herrschte, kann m.E. aber nach 17 Jahren nicht immer noch vom Bürgermeister zum Anlass genommen werden um gegen Trabis zu wettern....


    Eins noch.......heute stand ich an einer Kreuzung und wartete drauf dass es grün wird. Kommt so ein - verzeihung - alter Sack, läuft vor mir rüber und meint "Mein lieber Mann, macht der nen Krach!!"
    Ich hab nicht reagiert, eine gute Antwort fiel mir leider erst hinterher ein: "Mein lieber mann, das Auto läuft wenigstens in 20 Jahren noch und DU nicht mehr!!" :bäh:



    Nicht ganz ernst zu nehmen :eismen:
    Gruß,
    Freddy