WICHTIG! Luftreinhaltepläne gefährden unser Hobby!

  • Hallo Zusammen,


    Ehrlich gesagt wundert es mich, dass hier nicht schon eine gewaltige Diskussion tobt.......
    In einigen deutschen Städten wurde unlängst beschlossen, innerstädtische Fahrverbote für Fahrzeuge zu verhängen, die eine bestimmte Abgasnorm nicht erfüllen. Manche Städte planen sogar ganzjährige Fahrverbote für Fahrzeuge, die die Euro3- Norm nicht erfüllen!
    Eine Vorstufe davon ist das hier: http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,402478,00.html


    Ihr merkt worauf ich hinaus will: Da unsere Trabanten (bzw. Zweitakter generell) NIEMALS die geforderten Abgasnormen erfüllen werden, steht uns allen gewaltig Ärger ins Haus. Es müssen nun alle möglichen Kräfte mobilisiert werden, um derartige Pläne am besten garnicht erst zur Durchführung zu bringen, denn das Erwirken von Ausnahmeregelungen bringt trotz allem Einschränkungen mit sich, wie wohl allen klar sein dürfte.


    Ich empfehle euch auch die Lektüre des "Mutterthreats" aus einem anderen Forum, an den anknüpfend ich auf das Thema aufmerksam machen möchte (dort stehen auch alle wichtigen Links dazu):
    http://www.oldtimerinfo.de/Dis…n/Forum6/HTML/002154.html


    Gruß,
    Freddy

  • Ich hatte das nur mal so am Rande vernommen, aber wenn man sich den Oldi-Thread durchliest wird einem ja richtig Angst und Bange. :staun: :staun: :staun:


    Das würde defakto bedeuten das ich ab 2010 kein Auto mehr fahren kann. Sowohl mein alter Diesel Benz als auch der Trabi dürften dann bei "Luft-Alarm" nicht mehr fahren!!!! Autschi!!!! Das ist nicht nur absolut an der Problematik vorbei gemachte Politik, das ist für viele sogar existenzbedrohen!!!! Einfach immer wieder erschütternd wie sich die Vertreter des Volkes verhalten.


    :tkopf:Wenn das so umgesetzt wird ***********! :tkopf:


    Gruß, ein schockierter Waldmoos.


    edit by TrabsCabri: Bitte nicht solche extremen Ankündigungen.

  • Was glaubst du warum mich das Thema so fuchst? In meinem "Fuhrpark" ist das jüngste Fahrzeug (auch ein Benz) 25 Jahre alt und erfüllt "nur" die Euro2- Norm!
    Also ich würde mich in meiner persönlichen Mobilität eingeschränkt fühlen...

  • Quote

    Original von Waldmoos
    :tkopf:Wenn das so umgesetzt wird ***********! :tkopf:


    Gruß, ein schockierter Waldmoos.


    edit by TrabsCabri: Bitte nicht solche extremen Ankündigungen.


    War ja (noch) nicht bös gemeint. Regt mich halt nur tierisch auf.




    Aber mal was anderes zum Thema. Denkt mal an die Oldi-Szene der Zukunft. Also ich meine so durchaus erhaltungwürdige Wagen wie Golf II, Opel Manta, 190er Mercedes und und und. Diese werden aufgrund ihrer absoluten unwirschaftlichkeit das Oldi alter nie erreichen!!!!


    Wer stellt sich schon Autos 10, 15 Jahre lang in den Keller nur um darauf zu warten das sie irgendwann mal Oldi werden???? Und dann kan er noch nicht mal sicher sein ob er dann auch fahren darf????
    Alles echt übel. :zornig: :zornig: :zornig:


    Gruß, Waldmoos.

  • tja, im Ursprungsland des Automobils werden die Oldi´s aussterben :traurig: :heul: :heuli2:

    :aicke: TRABANT - mehrfach Alpenerprobt
    Wos´n doa loooohhhhs??? :aicke:

  • 1. glaube ich mal, wenn es immer saubere Auto gibt wird die Feinstaub-Belastung geringer ausfallen und somit kommt es nur selten mal zu nem Fahrverbot... und Großstädte meide ich mit meinem Trabi ohnehin, schon wegen der Unfallgefahr, dann lieber übers Land schlendern :lach:


    2. glaube ich das hier wieder vieles von Presse und co durcheinander gebracht wird, jeder quatscht jeder dichtet etwas hinzu und zum Schluss is wieder alles anders...
    ich kann mich noch an einen Bericht erinnern, (anfangs des Jahres) da hieß es autos die die Euro 3Norm nicht erfüllen dürfen ab 2010 nicht mehr neu zugelassen werden... aber Fahrzeuge ,die das Oldtimer alter erreicht haben und die Bedingungen für Oldtimerzulassung erfüllen, können als oldi zugelassen werden.....
    nun is nur die frage welche norm für oldis gilt


    also ich würde sagen abwarten... wenn es doch so schlimm werden sollte, wie manch einer Befürchtet, gibt es dann nen Neuen Guinnesrekord, "die längste Oldischlange auf dem weg nach Berlin"
    :top:

  • Diejenigen die jetzt resignierend abwarten was passiert werden die sein, die am Tag X am lautesten schreien! Nichtstun ist definitiv der falsche Weg, es muss präventiv gehandelt werden, nicht erst wenn es zu spät ist.!


    Ergänzend noch etwas zum Thema Umweltbelastung.....


    WIR OLDTIMERFAHRER SIND KEINE UMWELTSÜNDER!!!!!!!!!!!!!!!!!


    Die Luftverschmutzung wird in erster Linie von der Industrie verursacht, davon abgesehen machen Oldtimer nur etwa 5% des Gesamtfahrzeugbestands in Deutschland aus!
    Zum Beweis soll diese Darstellung aus verlässlicher Quelle dienen:
    http://www.umweltbundesamt.de/…n/Pm1985-2003kl20V9_a.pdf


    Desweiteren möchte ich einmal mehr die Gelegenheit nutzen, auf die Umweltbelastungen aufmerksam zu machen, die durch die Herstellung von Neuwagen hjervorgerufen werden:


    Deponierte Abfallmenge 1994 pro gebautem VW Golf (Quelle: VW):


    8000 kg Erzrückstände
    2 t Abraum
    150 kg fester Abfall
    40 kg Nickelschlacke
    36 kg Kupferschlacke
    28 kg sonstige Reste


    1994 wurden 727544 Golf gebaut, wer rechnen möchte, darf dies gerne tun.


    Fazit: Diese Umweltbelastung amortisiert sich erst nach 30 Jahren, was faktisch bedeutet dass Oldtimerfahrer die größten Umweltschützer auf dem Automobilsektor überhaupt sind.


    So viel dazu........Es ist 5 vor 12, die Folgen etwaiger Fahrverbote sind kaum abzusehen. Man denke nur an die bereits erwähnten Fachbetriebe! Da gibt es Karosseriebauer, Motorenbauer, spezialisierte Werkstätten, Teilehändler, Händler für Komplettfahrzeuge etc. etc.. Alle wären von einem massiven Markteinbruch betroffen!


    Denkt dran: Es geht um eine generelle Sperrung von großen Gebieten (nicht nur Innenstadtbereiche!!) für Katlose bzw. Katfahrzeuge schlechter als Euro2 und für Diesel schlechter als Euro3 mit Rußfilter. Und so wie ich die Sache sehe, wird das nicht nur die größten Städte in Deutschland betreffen, sondern auch den berühmten Fließenschiss auf der Landkarte, der ja auch was für die Umwelt tun muss Mit den Augen rollen


    Also bitte nicht resignierend den Kopf in den Sand stecken und warten was passiert, sonst ist es irgendwann zu spät. Auf den DEUVET kann man wohl auch nicht vertrauen, leider.


    Gruß,
    Freddy


  • So ist es, deshalb sind in Finnland Neuwagen auch sehr hoch besteuert, da genau das die dortige Regierung erkannt hat! Aber Finnland hat ja auch keine Autoindustrie. :zwinkerer:


    Ich hab mich jetz mal näher mit dem Thema befasst. Also für mich persönlich bedeutet das ganze, das ich ab 2010 nicht mehr nach Görlitz einkaufen fahren kann, weil die dortige Umweltbelastung an mehr als 30 Tagen im Jahr höher war als erlaubt.
    Schön, dann kauf ich eben woanders ein, gibt ja genug schone Städte im Umkreis die Alle gerne mein Geld wollen. :grinser: :grinser: :grinser: Dan fahr ich eben dorthin wo ich willkommen bin! :winker: :winker: :winker:


    Scheiße ist es halt nur für die Leute die direkt in von Fahrverboten betroffenen Städten wohnen. Für die heißt es dann nämlich dass sie ihren Wagen stehen lasen müßen :zornig: :zornig:.
    Das ist natürlich Mist!!


    Harren wir der Dinge die da kommen, Waldmoos.

  • Versteht doch: Wenn jetzt z.b. 15 Städte mit derartigen Programmen beginnen, ziehen alle anderen nach. Mannheim z.B., meine "Einkaufstadt" hat auch schon derartige Programme in der Schublade....Irgendwann wird dich also vielleicht niemand mehr wollen :staun:

  • Quote

    Original von FREDDY
    Versteht doch: Wenn jetzt z.b. 15 Städte mit derartigen Programmen beginnen, ziehen alle anderen nach. Mannheim z.B., meine "Einkaufstadt" hat auch schon derartige Programme in der Schublade....Irgendwann wird dich also vielleicht niemand mehr wollen :staun:


    Mannheim als Einkaufsstatt, Brrrr. Ich war einmal ein "Mannem", und dann NIE wieder. Fahr doch nach Grünstadt. Da kriegste auch alles, hast aber deine Ruhe und gesitteten Verkehr. :top: :top:


    Aber Insiderwissen beiseite, :zwinkerer:


    du hast schon recht, das das irgendwann voll übel wird, wenn alle mitmachen. Vor allem denke ich gerade an die Autobahnen. Ich meine hin und wieder muß man ja doch durch eine "gesperrte" Stadt fahren weil einfach ne Autobahn durchführt!!!??
    Das ganze wirkt auf mich irgedwie nicht durchdacht! :zornig:



    Gruß, Waldmoos.

  • Hallo in die Runde,


    Politik zielt nicht primär auf brauchbare Ergebnisse, schließlich wissen die gewählten Volksvertreter nur zu gut, daß sie weder einen einzigen Arbeitsplatz schaffen, noch ein Molekül Gas aus der Atmosphäre verbannen können. Aber zum Rumsitzen werden sie nicht bezahlt, also muß irgendwas in die Gegend posaunt werden, was den deutschen Michel beeindruckt.
    Wer glaubt, ich betreibe Polemik, dem empfehle ich folgende Lektüre:


    http://www.taz.de/pt/2006/02/09/a0197.1/text


    Es stellt sich mir also die Frage, welchen Lebensstandard man der deutschen Bevölkerung zugesteht: irgendwo zwischen Portugal und Griechenland, oder doch lieber Nordafrika?
    Ihr meint, das gehört nicht zum Thema? Im Zusammenhang mit dem Emmissionsrechtehandel schon. Schließlich ist es lukrativer, die zugeteilten Verschmutzungsrechte zu verkaufen und die in den Handel einbezogene Anlage zu schleifen, anstatt sich mit zahlungsunwilligen Kunden und restriktiven EU-Bürokraten herumzuärgern:


    http://bwl-bote.de/20050929.htm


    Aber jetzt wirklich zurück zum Thema: wem ist es zu vermitteln, daß man Betriebe zum Schutz der Umwelt abreißt, aber die Trabi´s weiter fahren läßt?


    Grüße,
    Peter


    Damit erledigt sich dann ohnehin die Frage, wer sich noch ein Auto leisten kann. Natürlich werden dann auch noch Oldtimer fahren, die Sondergenehmigung kostet dann eben etwas. Und vielleicht ist sie dann eine Ermessensentscheidung und kostet daher dann etwas mehr ...

    Welch triste Epoche, in der es leichter ist, ein Atom zu zertrümmern als ein Vorurteil.
    Kia trista epoko, en kiu pli facilas detrui atomon ol antaujughon.


    Albert Einstein

    Edited once, last by Peter ().

  • Das ganze Genoele und Gejammer ueber ungelegte EIer ist doch laecherlich (aber eine typisch deutsche Untugend).


    Was soll denn schon gross passieren? Ok, mag sein dass da irgenwelche lustigen Bestimmungen rauskommen. Na und? Laut Einigungsvertrag gibt es Bestandsschutz.


    Neudeutsches Paragraphenwerk hin- oder her. Aber auch dieses muss sich an geltendes Recht (in diesem Fall Einigungsvertrag) halten. Und was 1990 ungefaehrlich war, kann nicht ploetzlich ohne *konkreten Grund im Einzelfall* schlimm sein.

  • Es gibt aber auch durchaus positivere Gerüchte ("Rasthaus" SWR, heute): Ab Januar 2007 soll wahrsteinlich die Vollabnahme-Pflicht für längere Zeit stillgelegte Autos zugunsten einer normalen HU entfallen - was ja wiederum ggf. den einen oder anderen Euro sparen würde... :zwinkerer:

  • Was nützt dir ein Fahrzeug, für das du auch nach 7 Jahren keine Vollabnahme brauchst, wenn du es dann nicht mehr fahren darfst? :hä:


    Erstaunte Grüße,
    Freddy

  • Quote

    Original von Waldmoos


    So ist es, deshalb sind in Finnland Neuwagen auch sehr hoch besteuert, da genau das die dortige Regierung erkannt hat! Aber Finnland hat ja auch keine Autoindustrie. :zwinkerer:



    Info: Bei uns in DK gibt´s erstmal !25%! Merwertsteuer auf dem Preis vom Neuwagen und dann nochmals !180%! Steuer obendrauf!! :zornig: :staun: :bäh: :verwirrt: :heul: :heuli2: :traurig:

  • Quote

    Original von GTO-trabi



    Info: Bei uns in DK gibt´s erstmal !25%! Merwertsteuer auf dem Preis vom Neuwagen und dann nochmals !180%! Steuer obendrauf!! :zornig: :staun: :bäh: :verwirrt: :heul: :heuli2: :traurig:


    Mächtig gewaltig!“ :zwinkerer:

  • und dann geben se "den ne Mark und den ne Mark" :lach:


    tschuljung :offtopic: :schaem: :wechgeh::grinser:

    :aicke: TRABANT - mehrfach Alpenerprobt
    Wos´n doa loooohhhhs??? :aicke:

  • Sollte wirklich sowas kommen, was das aus für den Trabi heißt, werde in nur noch mit gezogenen schok fahren. wenn wir schon untergehen, dann nicht ohne kampf/dampf :grinsi: :grinsi: :grinsi: :lach:
    wenn wir was tun können- ich bin dabei!!!!

    Hilfe mein Trabi läuft seit Monaten zuverlässig und störungsfrei. Was tun?