wird das flugzeug abhben?

  • ich bleibe bei meiner ersten Antwort:
    In der Praxis hebt das Flugzeug ab (aber kaum durchführbar)
    Theorie: band so schnell wie flugzeug -> hebt ab
    band so schnell wie räder -> bleibt stehen


    grüße von Stefan

  • es gibt nur eine Möglichkeit, das Flugzeug zu starten, indem man das Laufband stopt - dann hat man den Katapulteffekt von nem Flugzeugträger :zwinkerer:

    :aicke: TRABANT - mehrfach Alpenerprobt
    Wos´n doa loooohhhhs??? :aicke:

  • TrabsCabri meinste z.B. so


    [Blocked Image: http://img163.imageshack.us/img163/1908/flugbandred3dx.gif]



    :grinsi: :grinser: :grinsi:


    ich denke auch das Flugzeug hebt ab, da der abgasstrahl zum vortrieb führt ,
    die räder werden sich dabei nur immer schneller und schneller drehen, logische folge wäre, dass die lager irgendwann den geist aufgeben aber das Flugzeug hebt ab, nur muss das Band trotzdem so lang sein wie eine normale Startpiste....

  • Sicherlich würden es die Triebwerke irgendwann mal schaffen, so einen Vortrieb zu entwickeln, das das Flugzeug trotz gegenläufiger Bewegung des Laufbandes, in eine Vorwärtsbewegung gerät. Allerdings würden dann die RÄDER, wie schon mal erwähnt, über das Band schleifen und irgendwann kaputt gehen. Oder das Band. Oder beides. Jedenfalls sage auch ich, die Kiste bleibt auf der Erde.



    Die Flieger auf den Flugzeugträgern geben deshalb Vollschub um dann, wenn sie vom KATAPULT abgeschoben wurden und den gewissen Auftrieb mitbekommen, gleich weiterdüsen zu können.



    Wenn man dem Flugzeug jetzt einfach mal die Räder klaut und es so starten will, wird es trotz Power aus der Düse nicht klappen, da der komplette Flugzeugkörper in all seiner Masse in Bewegung gebracht werden muß. Die RÄDER übertragen die Kraft der Triebwerke und die Massenträgheit wird überwunden. Ohne RÄDER keine Bewegung in Richtung Startgeschwindigkeit und basta.

    "Ehrlich" und "Regierung" sind zwei Begriffe, die man nicht in einem Atemzug nennen sollte. Sie widersprechen einander :ohnemich:

  • Commander
    Die Räder übertragen die Kraft der Triebwerke ...:grinser: :grinser: :grinser:ja nee, is klar


    Die UMGEBUNGSLUFT!!! überträgt die Kraft der Triebwerke auf die Tragflächen und somit auf den gesamten Flugzeugrumpf!
    (Auftrieb gibts aber auch schon im Stand durch den "Düsenstrahl" unter den Tragflächen)



    Ich sags nochmal...weder Laufband noch Räder verhindern einen Start!
    Die drehen sich (Anhand unseres klar definierten Fallbeispiels)unmittelbar vor dem Start nur doppelt so schnell (und NUR! diese Energie muß kurzzeitig mehr aufgewandt werden, was aber bei der Leistung eines Triebwerks zum lachen ist);-)

  • Das Flugzeug hebt ganz normal ab!!!


    Die Räder werden nur eine entsprechend höhere Geschindigkeit erreichen als wenn es ne normale Startbahn wäre.


    Mit nem Auto kann man das garnicht vergleichen da da die Räder direkt mechnisch angetrieben werden und somit das Auto auf dem sich drehen Laufband stehen würde.


    Beim Flugzeug werden die Räder nur indirekt bewegt.


    Der Schub der Triebwerke setzt das Flugzeug zu der sich umgebenden Luft in Bewegung.
    Die Luft wird angesaugt und im Triebwerk beschleunigt und ausgestoßen. Damit setzt sich jetzt der Flieger in Bewegung.
    Diese beschleunigte Luft macht den Rumpf so schnell bis das der Auftrieb den Flieger abheben läst.


    Jetzt ist es egal wie schnell die Räder drehen. Sie würden durch das Laufbahn das seine Geschwindigkeit den Rädern anpast nur immer schneller. Meinetwegen in Zahlen 10mal so schnell als wenn es ne feste unbewegliche Bahn wie im Normalfall wäre.


    Und Nase deine Berechnung würde eben nur auf den Fall zutreffen das die Räder mechanisch direkt angetrieben werden und das tun sie eben nicht. Fürs Auto würde deine Vektorenrechnung passen aber eben nicht für ein Flugzeug!
    Und damit ist diese Rechnung irrelevant.



    Erst wenn das Laufband schneller als die Räder drehen würde und damit das Flugzeug quasi zurückschiebt würde es langsmer werden bzw stehen bleiben!


    Um es verständlicher zu machen, wenn ein Auto beim Tüv auf der Rolle ist bleibt es stehen. Die Rollen passen sich dort der Geschindigkeit des Autos an. Dort treibt das Auto die Rollen.
    Würde man jetzt die Rollen mit der selben Geschwindigkeit drehen wie die Räder des Autos würde es natürlich auch stehen bleiben.


    So würde man jetzt einen Flieger mit allen Rädern auf Rollen stellen und diese wie das Laufband so schnell drehen lassen wie der Flieger nach vorn will würde er einfach durch den Schub und die damit verbundene beschleunigte Luft aus den Rollen raushopsen.


    Und weg jetzt sagt das Laufband hat ja Strecke, das ist vollkommen egal da wie gesagt der Schub der Triebwerke den Flieger in Bewegung setzt und nicht die Räder. Die Drehen nur lose mit und auf einem sich anpassenden Laufband eben nur etwas schneller als auf normal festem Untergrund.



    PS: Ich bin Flugzeugmechaniker :grinser: was aber nix heißen soll

  • Also das Flugzeug würde meiner Meinung nach nicht abheben. Flugzeuge brauchen Wind um abzuheben.
    Zitat Wikipedia.de: „Im Gegensatz zu den Luftfahrzeugen wie Ballonen oder Luftschiffen die den statischen Auftrieb nutzen, entsteht der Auftrieb bei Flugzeugen erst, wenn die Luft die festen oder beweglichen Tragflächen umströmt.“


    Da sich unser Flugzeug aber nicht bewegt, entsteht kein Luftstrom. An unserem Flugzeug bewegen sich lediglich die Räder, dass Bedeutet, ich könnte die Tragflächen mit meiner Hand festhalten und es würde nicht geschehen.


    Durch die Triebwerke will sich das Flugzeug nach vorne bewegen. Also wird die Kraft auf die Räder übertragen und diese bewegen das Laufband. Die Kraft, die zum Fliegen nötig ist, wird an das Laufband übertragen, somit bleibt das Flugzeug am Boden.


    Gruß
    Marcel

  • Quote

    Durch die Triebwerke will sich das Flugzeug nach vorne bewegen. Also wird die Kraft auf die Räder übertragen und diese bewegen das Laufband.


    neeee...


    die triebwerke erzeugen einen Luftstrahl, dieser stößt das flugzeug nach vorn, ähnlich wie bei einem Luftballon, wo man die Luft raus lässt
    die Räder fangen an mit rollen , das Laufband wirkt dem entgegen, da aber die Räder lose sind, drehen sie nur schneller und schneller... das bremst aber nicht das flugzeug, da die kraft der Turbinen nicht wie beim auto auf das band wirkt sondern auf das medium luft... als wenn einer das flugzeug anschieben würde, der nicht auf dem band steht...


    guckt euch mal mein gif an, das hab ich ja nur zum blödsinn gemacht, aber wenn man es sich richtig anguckt versteht man , dass es so wie im gif nicht funktionieren kann...
    das band reißt und auf einmal geht es für das flugzeug vorwärts...
    was hält das flugzeug denn fest? die losen rollen vom fahrwerk?
    geht gar ni....



    ansonsten würd ich vorschlagen, wir treffen uns alle mal mit nem Fördeband unterm arm auf'm Flughafen :grinser:

  • mit deinem bild kann ich leider nichts anfangen, da ich davon ausgehe, dass das laufband das flugzeug und seine geschwindigkeit aushält. mit dem treffen auf dem flugplatz ist eine super idee. sage wann und wo und ich komme :lach: . wir sollten sat1 und die show die wissen schaft mit einbeziehen, vielleicht wissen sie eine lösung. wer hat den lust einen brief an die sendung zuschicken?

  • Sat1's clever sollte erstmal reichen... mal sehen ob se sich melden

  • Quote

    Original von Professor
    ich dachte schon hier sind nur Hauptschüler unterwegs :heul:




    ey....mann muss ja jetzt nich ausfallend werden!




    ich kanns mir einfach net vorstellen das das gehen soll!



    außerdem meint mein vater das auch und der is physik mathe und technik lehrer! leider heißt das nichts!^^




    :grinsi:

  • bin auch der meinung das dies nicht gehen dürfte, weil wenn es den ginge hätte man bestimmt schon so eine lösung auf flughäfen versucht da man ja eine ganze mänge an platz spart.


    Ausserdem fehlt ja der auftrieb um das flugzeug in die höhe zu bekommen, den bekommt man ja nur durch die geschwindigkeit.

  • Auch ich bleibe dabei, daß bei einer Geschwindigkeit von 0, welche bei zwei gleich großen, jedoch gegenläufigen Geschwindigkeitsvektoren nunmal Fakt ist, kein Auftrieb erzeugt werden kann und entscheidend dafür, ob ein Flugzeug fliegt ist nunmal der Auftrieb, den die Flügel erzeugen und nicht der Schub, den das Treibwerk erzeugt ...


    Da wir jedoch ohne Experiment einige hier nicht überzeugt bekommen werden, klinke ich mich aus der Diskussion aus bevor ich was sage, das ich vielleicht bereue :nixsagen:


    In diesem Sinne :winker:


    :wechgeh:

    Wenn einer 'ne schöne Stunde verschenk,
    weil er an Ärger von gestern denkt
    oder an Sorgen von morgen,
    der tut mir leid ...


    Mein Name ist Nase, ich weiß Bescheid

  • Die Umfangsgeschwindigkeit (vR) der Flugzeugräder und der Laufbahn (vL) sind immer gleich groß und entgegengesetzt. Damit sich das Flugzeug nach vorn bewegen kann muß die Umfangsgeschw. der Räder jedoch größer als die des Laufbandes sein. Durch die Geschwindigkeitsregelanlage der Laufbahn ist das aber nicht möglich. Das Flugzeug hebt nicht ab!


    Zum Vergleich mit dem Bandschleifer: Dieser hat eine (vorgegebene) Umfangsgeschwindigkeit, egal wie schnell, sie ist jedenfalls vorgegeben. Würde man nun ein Modellauto darauf stellen und es mit einer Schnur fest binden, dann bleibt es stehen --> vR=vL. Zieh man aber an der Schnur, bewergt es sich in die entsprechende Richtung --> vR>vL


    Wenn das Flugzeug also auf einem überdimensionalem Bandschleifer (Laufband) stehen würde, müßten die Triebwerke erstmal soviel Schubkraft erzeugen, damit es auf der Stelle stehen bleibt.Wird die Schubkraft weiter erhöht könnte es starten.
    Aber eben nur, wenn das Laufband eine feste Umfangsgeschwindigkeit hat.

  • Vergeßt doch einfach die Räder die spielen doch überhaupt keine Rolle.


    Die Turbine treibt doch nicht die Räder an sondern schiebt das Flugzeug gegen die Luft.
    Das Flugzeug könnte Kufen haben und das Laufband aus Eis sein. Es bewegt sich doch vorwärts bis es abhebt.


    Stellt euch selbst mit gleichen Vorraussetzungen auf ein Laufband und schnallt euch son Propeller auf den Rücken.


    Nun startet den Propeller. Man fängt an zu laufen und das Laufband fängt an zu drehen.


    Glaubt ihr ihr bleibt auf der Stelle stehen?

    Nein ihr werdet nach vorn gedrückt :zwinkerer:
    Eure Beine werden zwar immer schneller aber der Propeller drückt euch gegen die Luft nach vorn.

  • aber, um so schneller die "Beine" werden, um so schneller wird ja auch das Laufband - wenn also die Räder sich schneller drehen, und das tun sie, wenn du mit den Turbinen das Flugzeug nach vorn schiebst, dann dreht zwangsläufig auch das Laufband schneller :winker:


    ich finde, man kann das auch sehr gut mit einem Wasserflugzeug erklären... kein Mensch würde auf die Idee kommen, entgegengesetzt zu einem reißenden Strom (vergleichbar mit unserem Laufband) zu starten - sondern eher mit dem Strom, weil man ja erst die Kraft überwinden müsste, die dem Flugzeug entgegenwirkt :zwinkerer:

    :aicke: TRABANT - mehrfach Alpenerprobt
    Wos´n doa loooohhhhs??? :aicke:

  • aber wasser kann man nicht mit den Rollen des Flugzeugs vergleichen, da der Widerstand im Wasser ja großer ist, als wenn sich ne rolle lose über nem untergrund dreht....


    und weil einige schreiben

    Quote

    bin auch der meinung das dies nicht gehen dürfte, weil wenn es den ginge hätte man bestimmt schon so eine lösung auf flughäfen versucht da man ja eine ganze mänge an platz spart


    es hat ja niemand gesagt, dass durch das Laufband platz eingespart wird, das geht auch nicht in diesem, unserem Bsp.
    -----------------------
    wenn man platz einspren will, müsste man die Räder blockieren oder eine Vorichtungeinbauen , die das flugzeug zieht und das Laufband mit der Flugrichtung laufen lassen
    um so ein Katapult zu bauen, (wie auf dem Flugzeugträger)
    -----------------------
    aber das hat ja mit unserem Flugzeug nix zu tun
    Das Band es ist ja immer hin so lang wie ne normale stratbahn (in diesem Bsp. 3000m) also wird kein platz eingespart und diese 3000m auf dem band braucht das flugzeug auch um zu starten....
    das is ja wohl klar
    und das bei diesem Vorgang etwas mehr Energie Verbraucht wird ,wohl auch... es hieß nur, ist es möglich das es abhebt?


    ich sag : nu :grinser: