8. Freitaler Trabi-Treff 2006

  • Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • Ein herzliches Dankeschön all unseren Gästen und Teilnehmern des 8. FTT’s, für ihr zahlreiches Erscheinen im Fahrerlager am Freitaler Windberg. :winker: Danke für die positiven Einträge (Beiträge) im Forum. Es ist immer wieder ein immenser Aufwand. Die Annahme des FTT’s ist für den Freitaler Trabi-Club das beste Kompliment und motiviert die Mitglieder auch für zukünftige Aufgaben und Projekte. Nicht zuletzt entscheidet Ihr aber über Erfolg oder Misserfolg. Danke! :top:


    Das Trabant Team Freital




    :zwinkerer: PS: Wir haben den Platz heute fast vollständig abgebaut. Die letzten Gäste von der Trabifamilie Berlin haben uns heut Nachmittag erst verlassen. Sie hatten sich noch das gestrige Feuerwerk angeschaut. Charlie ist jetzt hundeknülle. Die Posting’s (Fragen etc.) werden ab morgen (später Nachmittag) beantwortet, ich versuche es jedenfalls.

  • so, da ich vorhin mal langeweile hatte hab ich die Bilder von Freital und nun endlich auch die von Nossen auf unsere Seite gestellt, also viel spaß beim gucken Trabant-Szene-Freiberg :staun:

  • Hallo FTL er,
    wollte nur bescheid geben dass der Tiger wieder gut nach hause gekommen ist ohne probleme.
    Ja es war ein suuuuuuuuuuuuuper geniales Treffen nur leider habe ich mich auf der hinfahrt wie schon im letztem Jahr verfahren weil ich die Ausfahrt verpasst habe [Denke mal ich habe da nen Lkw gezeigt wo der Hammer ist lol) Aber im zweitem Anlauf ging sofort auf den Windberg dank dem Riesenrad und da müss ma hin. Ich fand alles super organisiert und ich habe wieder nen haufen leute kennengelernt. Eine Super Stimmung im zelt am Freitag war dann auch klar. nur am Samstag das mit der Liveband war nicht so ganz mein ding aber das mag ich eh ned so (lieber Stimmungsmusik). Ich weiß auch dass man es nicht jedem Recht machen kann


    Eins steht jeden Fall fest DER Tiger kommt wiedr zu euch auch wenn er etwas länger braucht und vielleicht schaff ich es mich nächstes Jahr ned zu verfahren
    In diesem Sinne viele erfreuliche Km auf euren autos
    BTIF-Tiger :top: :top: :top: :top: :top:

    Es ist so wunderbar, wenn ich Dennis Trabi fahr. Und der Trabi fährt weiter..................................

  • Ich fand das Treffen auch ganz gut, zwei Sachen allerdings waren weniger gut. Ich hab das Community Foto verpasst, aber das lässt sich sicherlich wiederholen lassen.


    Was ich aber schlimmer fand waren die 18 Euronen für mich und meinen Trailer. Das Geld ist gerechtfertigt für das ganze WE, wenn man aber erst am Samstag zum Treffen will oder kann, sollte der Eintrittspreis auch etwas günstiger sein.


    Das ist auch schade, das jedes Jahr die Preise steigen, Anklam, Zwicke und andere große Treffen werden immer teurer. Kleine Treffen wie Jessen, Strahwalde halten den Eintrittspreis stabil. Woran liegt das?

    :top::top::top:El Marcel


    :lach:190 000 km Autogas im 1.1 bei [Blocked Image: http://images.spritmonitor.de/146653.png] :lach:


    Endlich geschafft: 250 000 km!! Auf dem Weg zur nächsten Viertelmillion. :top:

    :fahrrad:Dritter Platz Mifa Klappfahrrad Anklam 2017- Danke den Teilnehmern mit der Bud Spencer Mucke- die hat beflügelt und unmenschliche Kräfte entwickelt!!!

    :fahrrad:Dritter Platz MiFa Klappfahrrad Anklam 2018 - Titelverteidigung!

    :top: Dritter Platz Trabant 1.1 Original, mit Anhänger

    :fahrrad:Zweiter Platz MiFa Klappfahrrad Anklam 2019 - vorwärts immer...!

  • Auch das Hoppel-Team ist gut in der Heimat angekommen.
    Wir bedanken uns für ein gelungenes Treffen sowie für das schöne Wetter. :top:
    Wir werden auf jedenfall im nächten Jahr wieder erscheinen. :grinser:


    Gruß TH_601




    PS:wir wünschen allen eine gute Winterpause und frohes Schaffen :winker:

  • Carsten 35:

    Quote

    Da stand nix von Dresden - Gorbitz (sollte man eventuell ändern, keine Ahnung) aber in Wilsdruff stand jedenfalls kein Hinweisschild (man findet es ja auch - nach einigem Suchen. Hätte im Flyer Dresden gestanden hätte ich diese Abfahrt genommen --- und ich denke da geht es mir wie vielen anderen


    Im Prinzip hast du recht. Die Flyer wurden zu einem früheren Termin gedruckt. Als danach auf der A4, Abfahrt 77a Willsdruff die Ortsbezeichnung "Freital" entfallen war und auf der A17, Abfahrt 2 Dresden-Gorbitz stand und Kesselsdorf bzw. Freital nur beifügig erwähnt wird ...

  • Marcel :

    Quote

    Das ist auch schade, das jedes Jahr die Preise steigen, Anklam, Zwicke und andere große Treffen werden immer teurer. Kleine Treffen wie Jessen, Strahwalde halten den Eintrittspreis stabil. Woran liegt das?


    Im Trabantforum wurde zu diesem Thema bereits viel geschrieben Klicke mal hier

  • Carsten , die Campingaufteilung auf dem "Windberggelände" ist nicht so einfach. Sollten feststehende Planquadraten abgesteckt werden, haben einige schlechte Karten mit einem sehr schiefen Zeltboden. Muss also immer individuell gesehen werden.


    Ein großer Anteil der Trabi-Gäste kommt schon seit sehr vielen Jahren nach Freital. Hier gilt die Devise: "Ooohr wir wollen aber wieder auf unseren alten Platz!" Daher geht man Kompromisse ein, allerdings wer zuerst kommt malt auch zuerst.


    Auch wenn es ein wenig durcheinander aussieht, versuch doch einfach mit den Leuten ins gespräch zu kommen. Sprich sie an ...


    Zu den Äußerlichkeiten einiger Gäste erlaube ich mir kein Urteil. Sicherlich sind alle möglichen "Mode"-Erscheinungen, im Übrigen auf allen Trabitreffen, vorhanden. Das wichtige ist jedoch, dass diese Leute sich unterhalten und untereinander vertragen.

  • Die Fahrzeugsieger zum 8. Freitaler Trabi-Treff 2006


    Kategorie 1 - Trabant 500
    1. Platz: (357) KM - 07103
    2. Platz: (314) CB - NN 211


    Kategorie 2 - Trabant 600
    1. Platz: (348) MEI - LA 32
    2. Platz: (047) MEK - 0770
    3. Platz: (022) DW - XX 9 H


    Kategorie 3 - Trabant 601
    1. Platz: (005) SPN - EZ 189
    2. Platz: (230) MW - VS 60
    3. Platz: (021) STL - EZ 89


    Kategorie 4 - Trabant 1.1
    1. Platz: (245) SGH - PS 41
    2. Platz: (082) EE - JT 76
    3. Platz: (370) C - E 7356


    Kategorie 5 - Trabant Kübel/Tramp
    1. Platz: (347) DW - VA 601
    2. Platz: (376) DD - BM 601
    3. Platz: (059) DD - TF 81


    Kategorie 6 - Trabant Cabrio
    1. Platz: (344) MTL - S 26
    2. Platz: (320) DW - RS 41
    3. Platz; (024) V - K 601


    Kategorie 7 - Trabant Tuning
    1. Platz: (341) Z - YW 97
    2. Platz: (073) MOL - EE 39
    3. Platz: (069) B - IG 1617


    Kategorie 8 - Trabant Umbau
    1. Platz: (055) Z - V 465
    2. Platz: (360) C - GO 66
    3. Platz: (001) FS - MM 13


    Kategorie 9 - IFA-Fahrzeuge
    1. Platz: (263) IK - AW 77 (W 353 Tourist)
    2. Platz: (092) KS - WB 353 (W 353)
    3. Platz: (236) OVP - TC 8 (B 1000)


    Kategorie 10 - Szenefahrzeuge
    Gewinner: SOK - MN 93; DW - RK 10; ZI - HS 66; B - HU 1622 / B - HU 1623; MQ - WL 13; V - N 601; CB - Y 372; J - YA 31; B - KX 7453: SFB - AL 46; KB - TH 601.

  • Zu den negativen Erscheinungen zum 8. FTT gibt es eigentlich nicht viel zu sagen, oder lieber doch? Dieses Jahr gab es keine Prügeleien, wie im vergangenen Jahr. Hier kann man nur glücklich sein.


    Einige Sachen gehören sicherlich nicht so richtig auf ein Trabitreffen:


    Dem angrenzenden Nachbarn wurde ein komplettes Zaunsfeld seiner Holzlatten beraubt, welche anschließend einem Lagerfeuer zu Opfer fielen. Einer Biertischgarnitur ist das gleiche Opfer zum Verhängnis geworden, es blieben nur die Metallteile übrig.


    Zwanzig „Erdnägel“ (sind die roten Metallstangen zum Befestigen von Absperrband usw.) und ein großer Sonnenschirm mit Ständer sind völlig verschwunden.


    Alle Erdnägel zur Aufnahme des Hauptelektrokabels, welches parallel zur Otto-Dix-Straße, von der Kabelbrücke aus zum Festzelt verlief, wurden mutwillig umgetreten und die daran befindlichen Aufnahmehalterungen für Kabel und Band völlig verbogen und somit zu Schrott verarbeitet.


    Auch in diesem Jahr (Alle Jahre wieder!) wurde ein REAL-Einkaufswagen mit Müll am bereits im Punkt vorher erwähnten Standort zur Otto-Dix-Straße abgestellt. Dieses Jahr, oh toll, hing noch ein voller Urinbeutel dran. Lecker für die ehrenamtlichen Aufräumkräfte.


    Auch in diesem Jahr (Alle Jahre wieder!) fand sich in Nähe der Rotkopf-Görg-Straße wieder die größte Dreckecke an Hinterlassenschaften.


    Tja und ziemlich dumm gelaufen für zwei Gäste. Sie wollten Geld sparen und kostenfrei an einer Veranstaltung, über den Umweg Toilette, in der Windberg-Arena teilnehmen. Ergebnis: Einbruch, Zerstörung, Vortäuschung, Hausfriedensbruch, ... Anzeige, Festnahme! Da die Beiden an Hand ihrer Club-T-Shirts eindeutig dem Fahrerlager des 8. FTT’s zugeordnet werden konnten, wurden sie freundlicher Weise durch die Polizei mit Blaulicht „heimgefahren“ und unserer Ordnungsgruppe übergeben.


    Was soll man da noch sagen??? Nächstes Jahr, wenn überhaupt ein „9.“, nur noch mit Umplatzierung einiger ausgesprochen weniger „Stammgäste“. Klingt kindisch, ist aber vielleicht doch erforderlich. Auch wenn sich 99 Prozent der Gäste korrekt verhalten hat. „Sie werden platziert“ – ist immer eine dumme Sache.


    Tja und zusätzliche Unkosten führen nicht zur Preisstabilität oder gar Senkung der Eintrittpreise. Zahlen müssen nur die Anderen! Oder nur der Veranstalter-Club?


    Irrtum! Die Gäste bezahlen das Treffen.




    PS: Der ideelle Schaden, Nachbarzaun usw. - gerade wegen Ruhestörung, Verständnis und Toleranz, für 3 „tolle“ Tage ist nicht messbar. Das Interesse/die Duldung an einem Trabitreffen wird zwangläufig leiden ...

  • Düster und dreist, kann ich da nur sagen und mitleidsvoll den Kopf schütteln.
    Schade, dass enige Wenige den Ruf des Trabis und der Szene derart schädigen.


    Ehrlich gesagt, ich finde sowas zum k***en. Spaß haben ist ja völlig in Ordnung, aber was charlie601 da beschreibt ist für mich unterste Schublade.

  • charlie: hmmm, die unnetten begleiterscheinungen eures treffens sind ja echt übel... ich wäre dafür die personen beim namen zu nennen bzw. den club der zu viel müll hinterlassen hat... vielleicht isses denen dann wenigstens ä bissel peinlich.


    naja, aber solche vollpfosten hat man vermutlich überall - egal ob auf trabi- oder sonstigen events.


    mit dem zaun des nachbarn find ich natürlich arg schade... immerhin wirft das auf die trabi-gemeinde ein arg schlechtes licht. müsst ihr den bezahlen?

  • HUGO , das Bezahlen ist die eine Sache. Die Wiedergutmachung (geistig, im Kopf der Nachbarn) die andere viel wichtigere Sache. Heutige Treffen sind auch nicht mehr mit denen von vor zig Jahren zu vergleichen. Natürlich kennen wir die meisten der Pappenheimer, sind sie doch schon seit vielen Jahren in FTL zu Gast. Natürlich haben auch sie jüngeren Anhang mitgebracht ...


    Namen werden hier nicht genannt. Bei Gemeinschaften, Teams, Clubs, IG's, etc wird immer mit der unbescholtene Teil belastet. Sowas muss nicht sein.