Kat Trabant 1.1 - hoechste Einstufung ?

  • Hallo,


    ich habe einen 1.3er Motor im Trabant verbaut. Es gibt ja diverse Nachruestmoeglichkeiten, mich wuerde Interessieren was die Kosten und was die hoeschstmoegliche Einstufung ist (E2 ? )

    Its not a trick - its a Zoni !

  • Ich bevorzuge die Variante mit Einbau einer Einspritzanlage z.B: vom Polo Golf mit MKB: NZ.


    Wenn man diese Anlage aus entsprechenden Autos ausbaut ist der Kat ja meist dabei.
    Es hat auch den weiteren Vorteil das der Wagen sich in seinen Motorlaufeigenschaften Grundlegend zum positven ändert.


    Wenn das verbaut ist hat man schon mal die Euro 1.


    Dann gibt es drei Varianten die sich kosten und einbautechnisch nicht großartig unterscheiden.
    1.) Kaltlaufregler z.B. hier: http://cgi.ebay.de/TwinTec-Kal…ZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem
    2.) einen dem großen Kat nachgeschalteten kleinen Kat z.B. hier: http://cgi.ebay.de/Euro-2-Umru…61453QQrdZ1QQcmdZViewItem
    3.) und ein elektronische System das ähnlich dem Kaltlaufregler arbeitet http://cgi.ebay.de/HJS-Kat-Umr…ZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem


    Euro 2 ist meines Wissens momentan die höchste mögliche Einstufung.
    Ob z.B: der Nachschaltkat auch bei Vergaser Autos geht weiß ich nicht müste man bei Oberland anfragen.
    Kosten je nach dem ob dus selber einbaust oder machen läst.
    Und wenn du diese Systeme verbaust ist ja immer die Voraussetzung das du schon einen G-Kat Euro 1in deinem Auto verbaut hast. Also müstest du bei Vergaser erst mal einen teuren G-Kat nachrüstsatz für dein Auto kaufen.


    Dem bin ich aus dem Weg gegangen weil die Kosten mir zu teuer waren, also hier als Beispiel wie ich es gemacht habe:
    Ich hab für 100€ nen kompletten Golf II (Unfaller) mit NZ Motor und G-Kat (Euro 1) gekauft. Dann habe ich die Einspritzanlage in den Trabi gebaut und das Abgassystem inklusive Kat mittels trennen und schweißen an den Trabi angepast.(Umbaudauer drei Nachmittage)
    Dann habe ich den Oberlandkat für weitere 100€ gekauft und verbaut.
    Dann die Eintargung von etwa 80€ und die folgende Umschreibung für etwa 35€ Alles in allem also
    315€ für Umbau und Eintragung sowie neue Papiere.


    Ich bin aber mit 1.3er Motor in der Steuer von etwa 325€ Steuer auf 95€,
    also etwa 230€ weniger so das ich schon ab dem zweiten Jahr spare und nicht zu vergessen ich habe jetzt einen Einspritzer mit dem das Auto Lichtjahre besser läuft.


    Ich persönlich halte das für die beste Variante. Der Umbau auf G-Kat beim Vergaser hat eigentlich lauftechnisch und auch gerade verbrauchstechnisch nur Nachteile. Und du must diesen Umbausatz auf G-Kat erst mal ziemlich teuer kaufen.

  • Hm klingt sehr interessant :) Danke fuer den Tip mit der EInspritzanlage.
    Wenn ich umruesten will, werde ich Dich sicherlich noch mit Detail Fragen quaelen ;)


    Was muss ich den bei der Einspritzanlage beachten, wenn ich diese auf nem 1.3er Motor draufbastle ?


    Und wird das ueberall eingetragen ?

    Its not a trick - its a Zoni !

    Edited once, last by Zoni ().

  • Im Prinzip muß man nicht viel beachten. Nur sich um ein paar kleine Detaillösungen nen Kopf machen wie. z.B. Luftfilterkasten, der past nicht nahtlos.
    Oder beim Teilebesorgen.
    Golf ist z.B: besser als Polo, aber auch nur weil da der Kabelbaum bedeutet länger ist und sich damit die Kabel schön verlegen lassen. Andersrum ist beim Polo die Elektrik besser weil dort die Spritpumpenrelais nicht im Innenraum sondern im Motorraum mit sind was sich beim Umbau von Vorteil erwiesen hat.
    Die Liste würde warscheinlich lang werden Vor- und Nachteilen beider Modelle.
    Fakt ist von beiden geht es.


    Es ist beim NZ ja ne Einzeleinspritzung. Es gaht aber natürlich genausogut ein Zentraleinspritzung von div. Polo oder Golf Modellen.


    Sonst ist es eigentlich plug and play, eben VW und Baukastenprinzip.
    Es ist ja von nem 1.3er Motor und kommt wieder auf nen 1.3er Motor.
    Wenn man beim entsprechenden Fahrzeug (Golf.Polo) mal in den Motorraum schaut sieht man eigentlich schon was man alles braucht wie z.B.
    Kabelbaum, Wasserrohr, Ansaugbrücke, Drosselklappe, Steuerteil, Thermostatgehäuse, Krümmer usw usw.
    Wenn man z.B. von nem kompletten Auto schlachtet kann vorteilhafterweise auch gleich die LiMa mit übernehmen die hat ein paar A mehr :top:


    Die Steuerzeiten der NZ Nockenwelle und des BM 860 stimmen nicht ganz überein, was aber kaum Auswirkungen hat da es nur ein paar Grad sind.


    Und die Einspritzanlage ansich muß ja nicht eingetragen werden.
    Wozu auch, es ist doch egal von was der Motor befeuert wird solange die Leistung innerhalb der Toleranz liegt und das tut sie ja.


    Es wird der Kat und die damit verbundene Schlüsselnummern geändert, weiter nix.


    Du kannst dir die Einspritzanlage natürlich eintragen lassen und ich denke das ist überall problemlos möglich, da wie gesagt an der Leistung sich nichts ändert.

  • Hm bei dem Aufwand koennte ich ja gleich nen anderen Motor einbauen. Leider sagt unser TUEV hier in Duesseldorf NO zu ner Eintragung groesser 58 PS :(
    Wuerde gerne 75 oder den 1.6er mit 90 PS verbauen, kriegt man sowas bei Euch eingetragen ?

    Its not a trick - its a Zoni !

  • 1.6 mit 90 Serien PS? Wo gibts den?
    Es gibt nen 1.3 mit 75 PS (GK,3F)
    Oder 1,6 mit 75 (z.B. ABU, AEA, AEE usw)


    Eintragung hier kein Problem.

  • Quote

    Original von TV P50
    1.6 mit 90 Serien PS? Wo gibts den?
    Es gibt nen 1.3 mit 75 PS (GK,3F)
    Oder 1,6 mit 75 (z.B. ABU, AEA, AEE usw)


    Eintragung hier kein Problem.


    Stimmt waren glaube ich 1.8er mit 90 PS ;)

    Its not a trick - its a Zoni !

  • Und der 1.8er geht nicht so einfach, weil er Ansaug und auch Abgas hinten hat.

  • Ok wenn dann wirds wohl ein 1.6er mit 75 PS sein :)

    Its not a trick - its a Zoni !

  • Muss ich eigentlich etwas an den Original Bremsen aendern, wenn ich auf 75 PS aufrueste ? Nicht zu vergessen ist, das ich ein Cabrio habe, werden da die 75 PS auch abgenommen ?

    Its not a trick - its a Zoni !

  • Passen tut das schon sind ja die gleichen Motoren, aber ob die Karre dann auch vernünftig läuft kann ich nicht sagen aber denke schon.

    Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.
    (A. Einstein)


    Niveau ist keine Handcreme und wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten! :zungeaus:


    Trabant 1.1U (1.3 fant :top: )
    Trabant 601
    Honda Fireblade 954 RR2 :grinsi:
    Hanomag R442-50 Brilliant
    Same Minitauro 60
    W50 LA :grinsi:
    T157 :top:

  • Richtig die Anlge würde zwar passen (NZ) aber obs das bringt???


    Aber ab etwa 90/91 etwa gabs den 1.05er von VW auch mit der Zentraleinspritzanlge, mit der man auch auf Euro 2 kommen kann. Mit Teilen aus nem Seat kann man auch den origi Luftfilterkasten bebehalten und muß nicht die große Schüssel verbauen. MKB ist: AAU

  • Fehlt nur noch der freundliche Sachverständige, der das ganze nach §21 preiswert einträgt. Wenn ihr einen wisst, ich brauche die Adresse.


    Zoni: Bremskraftverstärker ist bei 75PS nötig. Gibs günstig bei deinem Cabriobauer!

  • @ JL: dein tipp mit dem bkv ist so nicht richtig!
    inwieweit der prüfer bei 75ps ne andere bremse sehen will, ist vom prüfer abhängig. ich würd auch bei 40 ps schon ne andere bremse empfehlen. ;)


    nach dem umrüsten z.b. auf vw-bremse ist aber der bkv nicht unbedingt nötig. da er aber mit relativ wenig einbauaufwand verbunden ist, würde ich den bkv NACH umrüstung der bremse ebenfalls empfehlen.


    die eintragung von euro 2 (d3) war bei mir kein problem und hat im zuge der motoreintragung keinen cent extra gekostet.

  • @Little: Dekra in Berlin verlangt BKV bei 75PS
    Und bitte gib mir die Adresse bzw. Telefonnummer von dem Sachverständigen, der die Euro2 bzw. D3 einträgt.

  • Wenn das Spenderfahrzeug E2/D3 hatte und der Trabi nach Umrüstung die Werte in einer AU bestätigt, WAS spricht dann dagegen die Abgasnorm im Trabi einzutragen??? Das sollte dann nahezu jeder Prüfer machen. ;) Selbst nach Aufrüstung von E1 mit einem KLR sollte die Eintragung kein Problem darstellen.

  • @Little: wenn das kein Problem ist, dann nenn mir endlich eine Adresse von einem Prüfer, ich fahre hin. AU wurde gemacht mit Meßprotokoll und Werte stimmen!


    Du sprichst immer vom "Eintragen ist kein Problem" ! Nun will ichs machen und von dir kommt keine Adresse!

  • ich habe mal gehört das einer ein 1.3 G40 Motor eingebaut hat,
    wie hat der das gemacht, also geht das wirklich so ohne weiteres?
    Der hat dann noch eine 5Gang eingebaut, is voll der hammer gewesen.
    Würde mich interessieren ob ich das auch machen kann, und dann eintragen lassen kann!
    Meldet euch mal!
    :grinser:
    Roy