Sitzbezüge Erfahrungen Trabant

  • Hallo an Alle.


    Ich bin neu hier und habe auch gleich ein Thema. Erstmal allerdings zu mir..... Ich komme aus dem zurzeit kühlen Frankfurt und wie man annehmen kann bin ich Trabi Freund seit Klein auf. Mit mittlerweile 48 hatte ich schon den ein oder anderen Trabant mein Eigen nennen können. Ich freue mich nun Teil des Forums zu sein. Sollte ich etwas nicht korrekt gemacht haben seid bitte nachsichtig mit mir, diese ganze Internetz Geschichte ist nicht so meins.


    Bezüglich meines Themas. Die Sitze in meinem Trabi sind echt übel und da war ich so ein bisschen auf der Suche nach was Neuem. Man findet ja fast nur Schonbezüge die so übel modern aussehen mag ich nicht <X Habe jetzt allerdings folgende gefunden:


    Sitzbezüge Bezüge passend für Trabant 601 1963 -1990 dattel, 345,00 €
    Sitzbezüge Bezüge passend für Trabant 601 1963 - 1990   Unsere Sitzbezüge werden seit über 16 Jahren, in einem professionellen Verfahren von Hand gefertigt
    www.sjs-carstyling.com


    Die sehen nach richtigen Bezügen aus und auch die Optik passt mir. Nun frage ich mich wie leicht/schwer der Einbau sein könnte :/ Hat da jemand schon eine Erfahrung gemacht?


    Liebe Grüße und danke für eure Antworten

  • Ich würde erstmal bei Rothmann in Dresden schauen. Dort gibt es zumindest an die Originaloptik angelehnte Bezüge.

    Von 63 bis 90. Soso... 😉

    Starterkranzschmierer, Luftwerkzeugbenutzer, 15W40 Mischer, Westblechpfleger, Autovordergaragemitwarmenwasserwascher, Wohnwagenmitheizungbesitzer, Hohlraumfluidierer usw. usf. och hör bloß uff....

  • Hallo,


    zu den Rothmann-Bezügen gibt's hier schon einige Erfahrungen. Die sind im Grunde gut passende, relativ gut verarbeitete und aussehende Schonbezüge. Man kann sie über die originalen Bezüge ziehen, sie passen dann wie eine zweite Haut und sind nicht auf den ersten Blick als Schonbezüge zu erkennen.

    Ich selbst bin mit meinen sehr zufrieden, auch nach mittlerweile etlichen Jahren noch.


    VG

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* *Lada Niva*

  • Danke für die Erfahrungen. Irgendwie bin ich da etwas zwiegespalten ich mag einfach gerne richtige Bezüge keine Schoner. Werde es vielleicht einfach mal ausprobieren und dann berichten.

  • Die Rothmannbezüge werden zwar als "Schoner" bezeichnet, sind aber praktisch genauso wie die originalen Bezüge.

    Man kann die Originalen abmachen und die Rothmänner drauf.

  • Hier gibt's was zum Lesen:


  • Ostmostgott deine angebildeten Sitzbezüge sehen nach den alten Sitzen aus mit schmaler Lehne, welches Bj ist dein Trabant?

  • Ich kann die Rothmänner ebenfalls empfehlen. Meine sind zwar nicht im Originaldesign, passen aber dennoch in die Originalausstattung hinein. Dazu kann man nahezu jeden Sonderwunsch umsetzen.


    Der Unterschied zu den Originalbezügen (mehr sind die ja am Ende auch nicht) sind die Befestigungen per Klettband an der Lehne ggü. Druckknöpfen beim Original und auf der Sitzfläche Spannbänder und Haken ggü. Spannstreben und Haken. Man sieht es aber am Ende kaum. Ich habe keine Bezüge mehr drunter und man braucht Ruhe bei der Lehne, die ging gut straff drüber. Nach ein paar Wochen noch etwas nachkneten und spannen.


  • Ich hab auch Rothmänner im Einsatz, allerdings bewusst nicht im Orig.design (ich wollte weder schwitziges Kunstleder, noch "so tun, als ob" ;) ).

    Mit deren Stoff(Microfaser)-Bezügen bin ich auch sehr zufrieden, das Preis-Leistungsverhältnis ist quasi unschlagbar. :thumbup:

    Zumal es bisher auch noch keine Preissteigerungen gegeben zu haben scheint . - Was gerade heutzutage schon mehr als erstaunlich ist! :)

  • Für die Seitenpappen gab es eine Steigerung, wobei ich den Preis immernoch günstig finde. Meine Kopfstützen (Einzelanfertigung) haben am Ende 50€ das Stück inkl. Versand gekostet. Die sind nicht perfekt, aber bis auf einen kleinen Fehler ok, zumal die nur Überland genutzt werden sollen.


  • Ich habe die Preise der Sitzbezüge gemeint (um die's ja hier geht :zwinkerer: ). Meine z.B. kosten derzeit noch exakt dasselbe. Wo gibt's das aktuell eigentlich noch? :top:

  • Ich glaube, der Tauschzylinder für den Sodastar hat noch denselben Preis wie am Anfang unserer Nutzung, und die Abzüge beim Analogfilm sind seit langer Zeit auch preislich konstant (anders als die Filme selbst sowie ihre Entwicklung). Ansonsten fällt mir gerade auch nichts mehr ein. X/


    VG

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* *Lada Niva*

  • Ihr kennt sicher die Bezüge aus den Jahren 1989/90, die sich im Laufe der Zeit so rosa verfärben.

    Ein Name ist für die nicht überliefert, jemand hat sie mal spaßeshalber "Zander nahtlos" getauft. :grinser:


    Ich habe den dazu passenden Nachbau von Rothmann seit Sommer 2019 im 1.1er und bin einigermaßen erschrocken, wie schnell die ausbleichen und auch schon wieder rosa werden. Nach nichtmal 3 Jahren. Begeistert mich nicht so richtig.


    Diese hier:

    Foto: Rothmann

  • Ist mir bei meinen “Zander“ von Rothmann noch nicht aufgefallen, aber da war auch das Material (Anfühlen) anders als beim Original, auch das Muster ein wenig anders. Vielleicht haben sie das mittlerweile geändert.


    VG

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* *Lada Niva*

  • ...und bin einigermaßen erschrocken, wie schnell die ausbleichen und auch schon wieder rosa werden. Nach nichtmal 3 Jahren. Begeistert mich nicht so richtig.

    Der 'Originalstoff Grau', ist eigentlich 'ne Nummer zu Dunkel, vielleicht steckt da 'ne Prophylaxe dahinter?