12V - Umbau mit Unterbrecherzündung

  • Vielleicht sollte noch jemand die Soffitten der Kennzeichenbeleuchtung erwähnen?

    Ja. Und erst noch die Hupe!

    Mal ernsthaft: Die Hupe kann ja eigentlich nur bei Dauerton überlastet werden. Im Kurzzeitbetrieb eher nicht.

    Da wäre es doch eine schöne Sache, wenn der kleine Trabi sich im Bedarfsfall lautstark durchsetzen könnte.

    Also, die 6V-Ausführung drin lassen?

  • Widerstand wird höher, die Hupe hat kein Relais, was der Lenksäulenschalter macht, keine Ahnung. Ausserdem dürfte das kein Hupen, sondern ein Gekrächze sein.

    Zudem zumindest die grossen Oschis im 500er einen unverwechselbaren tiefen und lauten Ton geben, der dürfte bei 12V dahin sein.

    Auch die Zweiklangfanfare im S Deluxe macht ordentlich Rabatz.

    Starterkranzschmierer, Luftwerkzeugbenutzer, 15W40 Mischer, Westblechpfleger, Autovordergaragemitwarmenwasserwascher, Wohnwagenmitheizungbesitzer, Hohlraumfluidierer usw. usf. och hör bloß uff....

    Einmal editiert, zuletzt von Fahrfusshebel ()

  • Die 6V-Fanfaren machen genau das, was ich beschrieben habe. Aber die brauchen sowieso ein Relais.

    Das Horn werde ich mir demnächst mal vorknöpfen.

  • Scheibenwischermotor habe ich in meiner Murmel von Außen original ( Alu- Haube und Schraubenschlüsse) im 12V Betrieb drin.

    Habe dazu nur einen 12V Rotor eingebaut und den Stator + Gehäuse auf 6V Gelassen.

  • Was soll dann Deine Kritik an den "Politikern dieses Staates"? Hat meiner Meinung nach in diesem Forum noch weniger was zu suchen..

    Wo steht in meiner Antwort was von Kritik an Politikern???

    ansonsten ist mir ja klar, dass sich verschiedene Nutzer durch meinen Beitrag auf die Zehen getreten fühlen müssen.


    Wenn es dich interessiert Macha fragt doch nach was die Katastrophe am Warnblinkschalter war

    entschuldige bitte, aber mich deucht, ich hätte ein paar Ansätze dazu geschrieben.

    Wer weiß wie die Fragen und Antworten in 20 Jahren aussehen...... :winker:

    wenn die Beantwortung eines Themas aus dem elektrischen Umfeld, dann mehrheitlich zu Erläuterungen mechanischer Dinge führt , weil man sich dort besser auskennt, endet zukünftig alles im mechanischen Sektor.

  • Deine Eindrücke in allen Ehren, aber da fällt mir ganz spontan ein Satz ein:

    Leben und leben lassen :)

  • Es war ein Hinweis, ein gut gemeinter. Was andere daraus machen, ist nicht meine Sache.


    Da hab ich wohl in der Schule zu gut mitgearbeitet, :thumbup: . Ich zähle mal vor, zum Vergleichen, Beitrag 17, Beitrag 24, 27, 29. 31.

    Bitte keine Antwort darauf.

    Wenn Menschen zusammensitzen und sich unterhalten, kommen sie auch von einem Thema zum anderen.

    Ich frage mich, ob bei solchen Anlässen auch jemand mit am Tisch sitzt, der die Beibehaltung des ursprünglich besprochenen Themas überwacht. :hä::hä::hä:

    Und ja, ich bin sicher auch nicht immer frei davon mal am Biertisch unterschiedliche Dinge mit anzusprechen, aber ich hätte von meinen Chef's ne gewaltige Ohrfeige bekommen, wenn ich in einer technischen Beratung (als das sehe ich das hier in groben Zügen) zur Wartung einer Technischen Anlage, "abgedriftet" wäre und hätte die Chemischen Zusammenhänge erläutert.

    Und Ja, der Chef hätte darüber und über die Einhaltung der Regeln zum Ablauf der Beratung als "Moderator" gewacht.

    Ansonsten hätte jede Beratung in Nichtigkeiten, die nicht zum Ergebnis oder zur Lösung beitragen, geendet.

    Ja. Und erst noch die Hupe!

    Mal ernsthaft: Die Hupe kann ja eigentlich nur bei Dauerton überlastet werden. Im Kurzzeitbetrieb eher nicht.

    Da wäre es doch eine schöne Sache, wenn der kleine Trabi sich im Bedarfsfall lautstark durchsetzen könnte.

    Also, die 6V-Ausführung drin lassen?

    "drin lassen ?" aber ohne Fragezeichen .

    Die Hupen aus den 6V Fahrzeugen sind auch geeignet dem 12 V Fahrzeug Aufmerksamkeit zu verleihen. Beachten sollte man jedoch, kein Dauerhupkonzert durchführen zu wollen.

    Die normal verbauten DDR Hupen sind innerlich wie eine Klingel mit einer Schnarre versehen. Dadurch wird abwechselnd der Stromfluss durch den Hupenmagnet ermöglicht und genau im Anzugsmoment des Magneten dadurch wieder unterbrochen, Die Gesamtströme(verantwortlich für die Temperaturerhöhung in der Spule), die dabei fließen sind damit geringer als im Daueranzug des Magneten.

    Als Ergebnis hat man wirklich einen lauteren Klang.

    Aber diese Sache sollte jeder der sich mit dem Schrauben an Altfahrzeugen beschäftigt als praktische Erfahrung schon mal gemacht haben.

    Widerstand wird höher,

    ???

    Genau so eine Antwort zeigt, daß da jemand im Physikunterricht was verpennt hat.


    Der Widerstand eines elektrischen Teils verändert sich nicht durch anlegen einer anderen Spannung.

    das Ohmsche Gesetz wird niemand umschreiben können.


    R= U / I


    was der Lenksäulenschalter macht, keine Ahnung

    Kann auch jeder am Ohmschen Gesetz erkennen


    Alle Schalter und Leitungen werden sich bei einer Umrüstung von 6 V auf 12 V freuen, da durch Spannungserhöhung im Netz die Strombelastung verringert wird (Wärmeentwicklung hängt von Strombelastung ab)


    Somit guter Rat an alle, die den Strömlingen mit Krähenfüßen entgegenstehen.

    Beschäftigt euch ruhig mal mit dem Ohmschen Gesetz.

    Deine Eindrücke in allen Ehren, aber da fällt mir ganz spontan ein Satz ein:

    Leben und leben lassen :)

    Dummheiten und Unwissenheit verbreiten oder verbreiten lassen hat aber nichts mit " leben lassen" zu tun.

  • .

    Der Widerstand eines elektrischen Teils verändert sich nicht durch anlegen einer anderen Spannung.

    das Ohmsche Gesetz wird niemand umschreiben können.

    Was er sicher meinte ist, dass die 12V-Lasten bei gleicher Leistungsaufnahme den doppelten Widerstand besitzen.

  • Dummheiten und Unwissenheit verbreiten oder verbreiten lassen

    Unwissenheiten können hier und da ganz sicher durchrutschen und es liegt an allen auf diese hinzuweisen und richtig zu stellen.


    Hier aber von Dummheiten zu sprechen kannst du dir bitte sparen! Inzwischen haben alle mitbekommen das du offenbar von der Stromgeschichte mehr Ahnung als viele Andere hast. Damit hast du aber keine Berechtigung hier den Oberlehrer zu spielen und die Gesprächskultur festzulegen.

    Sag was zu sagen ist, aber halte dich zurück Anderen hier Dummheit vorzuwerfen.


    Danke.

  • Lass gut sein, ich habe verstanden. Ich brauche ja auch nichts schreiben und wenn ich in Zukunft irgendwas von einigen Usern lese, suche ich ganz einfach das Weite. Mit die Nerven hier blank zu legen, werde ich mit Sicherheit nicht tun.

    PS die Beiträge von mir kann die Moderation ja löschen.

    Starterkranzschmierer, Luftwerkzeugbenutzer, 15W40 Mischer, Westblechpfleger, Autovordergaragemitwarmenwasserwascher, Wohnwagenmitheizungbesitzer, Hohlraumfluidierer usw. usf. och hör bloß uff....

    Einmal editiert, zuletzt von Fahrfusshebel ()

  • Entschuldige bitte, hatte ganz übersehen, wer hier sonst den OL miemt.

    aber halte dich zurück Anderen hier Dummheit vorzuwerfen.

    Warum sollte ich, Ich hab mir 2007 vorgenommen nicht mehr zu lügen.


  • Das bleibt abzuwarten, ob das nur für die Funktion als Sender oder auch in der Funktion als Empfänger funktioniert......

  • Entschuldige bitte, hatte ganz übersehen, wer hier sonst den OL miemt.

    Warum sollte ich, Ich hab mir 2007 vorgenommen nicht mehr zu lügen.

    Gut das reicht! Du hast nun min. 2 Wochen Zeit dir darüber klar zu werden ob du hier weiter dabei sein möchtest oder dir doch lieber ein anderes Forum suchst. :schild_verwarnung:

  • Ja wollte ich auch irgendwann! wenn ich den richtigen gefunden hab der mir die Zündung Nachhinein richtig einstellen kann ,und ich mich bisschen schlau gemacht hab wie ich die anschlissen muss !

    Ist wohl kein Hexenwerk, guggst du hier:

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.