Neuer Motor fertig

  • schließlich wollen 700Kg bewegt werden und keine 70!

    70kg sind dann aber schon ein magersüchtiger auf einem Fahrrad.

  • gemeint war Fahrzeuggewicht!

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Dann sind aber die 700kg beim 601 inklusive Fahrer.

  • Der Sinn der Aussage ist, glaube ich, euch beiden klar. Die Frage ist was der Motor mit dem richtigen VSD zu leisten im Stande wäre. Lieber weniger max. Drehmoment, dafür über ein breiteres Band, das wäre mit dem richtigen VSD möglich. Der VEB legt das Drehmoment ja auch eher in höre Bereiche. Wenn ich meine Literatur richtig verstanden habe, ist die Länge des Konus zum Gegenkonus ab Auslass dafür entscheident.

  • Also,nach Analyse von dem Protokoll,ergibt bei mir ,bei der Leistungsmessung 3 Gang Serie 102,6 km/h bei 6000 u/min ,warum bist Du nicht bei 7000 u/min 115,7 km/h schnell.Geht die Karre mit165/65R13 net ?,oder sind SR50 Simson 12 Zoll drauf.

  • Ich bin mir nicht sicher ob er mehr Band durch mehr Drehzahl möchte. Das Md befindet sich ja nach 5000 schon im freien Fall. Beim Trabant wäre es schon geiler das Md so früh wie möglich und so lange wie möglich hoch zu halten, schließlich wollen 700Kg bewegt werden und keine 70!

    Wahrscheinlich wegen seiner komischen Zündkurve. Er verstellt ja nach der Resonanz wieder auf früh. Das senkt die Abgastemperatur und der Auspuff wird damit zu lang (Schallgeschwindigkeit ist Temperaturabhängig). Dadurch kann ich mir vorstellen, dass das Drehmoment nach 5000min-1 wieder fällt und der Motor nur lustlos dahin überdreht.


    Man kann ja auch untenraus das Loch damit glätten. Ich hab ja nicht gesagt, dass nur obenraus Band zu holen ist.

    Naja,hier driftet es ab,die ganze Simson Sache hat nichts mit dem Trabsi zu tun.Und 10 ZzP Kurven fahren auf ner Rolle die nicht mein Eigen ist,ist auch sehr Kostenintensiv.Vom Benzingemisch her auch.

    Bei uns wird der Prüfstand nach Stunden abgerechnet. Es wird doch mal möglich sein, dort mal schnell ein paar statische Kurven rauszufahren. Müssen ja nicht gleich 10 sein. Was eine Zündkurve mit deinem Benzingemisch zu tun hat, ist mir gänzlich unklar.


    Wenn man schon einmal die Möglichkeit einer programmierbaren Zündung hat, warum nutzt man die dann nicht auch?

  • Wahrscheinlich wegen seiner komischen Zündkurve. Er verstellt ja nach der Resonanz wieder auf früh. Das senkt die Abgastemperatur und der Auspuff wird damit zu lang (Schallgeschwindigkeit ist Temperaturabhängig). Dadurch kann ich mir vorstellen, dass das Drehmoment nach 5000min-1 wieder fällt und der Motor nur lustlos dahin überdreht.

    Du willst mir ernsthaft erzählen das man mit der Zündung Nm generieren kann und das an einem Motor / Auspuffkonzept welches nur sehr wenig auf Abgastemperaturen reagiert? An deinem Beispiel hast Du auch nur das Band nach höheren Drehzahlen erweitert, im unterem Bereich ist nichts passiert. Das hat auch nur funktioniert weil, die Zeitquerschnitte von deinem Motor dafür ausreichend sind.

    Der Motor bräuchte nach unten und oben mindestens 5 besser noch 10Nm mehr. Du solltest dich mal mehr mit dem Trabant-Motor beschäftigen und nicht immer den Simson als Vorlage nehmen, das sind zwei komplett verschiedene Motoren und da ist nicht viel übertragbar. Die Erfahrung wirst Du aber noch machen solltest Du dich weiter damit beschäftigen.

    Bei einer Sache bin ich bei Dir, die gezeigte Zündkurve ist ne Katastrophe und ich verstehe auch nicht, warum beide Zylinder unterschiedliche ZZP bekommen haben, da hätte ich mal gern noch ne Erklärung dafür.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Ich hatte ja geschrieben, das ich vor der Resonanz an der Zündkurve nichts gemacht hab. Der Motor war untenraus statisch auf 17° ZZP. Der Grund dafür war, dass ich mitgeschleppte Hitze vermeiden wollte. Bei einem Motor, der die Gänge schnell durchreißt, kappte die Hitze etwas die Spitzenleistung. Bei meinem Sprintmoped brauche ich auch den Bereich unterhalb von 10000 min-1 nicht- und kann daher auch gut auf die Verstellung unten raus verzichten.


    Ist schon klar, dass der Trabantmotor wahrscheinlich nicht so gut auf die Verstellung reagieren wird. Die Verdichtung ist nur moderat, die erwartete Literleistung gering und der Gussklumpen von Krümmer "saugt" die Wärme und damit Energie aus dem Abgas.


    Ich werde die ZZP Verstellung ebenfalls an meinem Motor raus fahren. Mal sehen, was wirklich dabei raus kommt. Das mache ich aber erst mit dem Reso. Bei einem normalen VSD verspreche ich mir tatsächlich nicht viel.


    Tante Edit:

    Ich würde auch sagen, dass unterschiedliche ZZP für die Zylinder keinen Sinn machen. Klar könnte eine höhere Abgastemperatur den längeren Krümmer etwas ausgleichen, aber im VSD wird ja dann alles vermischt und die Aktion verliert seinen Effekt. Ich denke in der Praxis wird man dadurch auch an Ansprechverhalten verlieren- wie bei einem schlecht synchronisierten Mehrvergasermotor.

  • Ich fahre die beiden Zylinder doch nicht so verschieden!!!

    Ich fahre auf beiden Zylindern die gelbe Kurve.

    Und ja, auch die ist nicht perfekt.

    Ich muß da noch arbeiten, ist für mich Neuland hatten wir früher nicht.

    Er war stets bemüht ;) weiter bin ich mit meiner Kurve noch nicht.

  • befass dich bitte noch mal mit der Zündung!

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Ja FG. das muss ich, aber offengestanden bin ich bei dieser Zündung/Möglichkeiten mit meinem Latein/Wissen nicht viel weiter gekommen.

    Grundregeln sind nicht das Problem, ich weiß schon ungefähr in welcher Drehzahl der Motor welche Einstellung braucht.

    Das Ganze aber sinnvoll zusammenzuführen ist eine andere Sache.

    Ich bin eigendlich schon sehr sehr froh das ich mit der Zündung das klingeln komplett elemenieren konnte.

    Ich versuchs weiter, mit den Mitteln die ich habe.

  • im Bereich max Md bis max P sollte der ZZP so liegen das der Motor nicht klingelt. Wenn sonst alles stimmt wäre das bei 2mm vOT. Vor max Md kann der ZZP von 3mm bei Leerlauf auf 2mm zurück genommen werden. Das gleiche gilt für ZZP nach P max. Da der VSD eh nichts macht, kann man auch wieder früher zünden. Ich bin da allerdings kein Freund von, weil man den Motor bei hohen Drehzahlen unnötig heiß werden lässt und Schäden riskiert.

    Anmerkung, nur weil es "Zündkurve " heißt muss es keine weiche Kurve sein. Gerade am Anfang wenn man was probiert können die ZZP ruhig "eckig" gelegt werden, dem Motor ist das egal. Die Trabitronik bietet da zu viele Möglichkeiten und man verennt sich da.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Hallo FG. vielen Dank für Deine aufschlußreiche Erklärung danke!

    Also werde ich mal wie von Dir empfolen eine eckige Kurve bauen.

    Ich habe soweit alles verstanden nur dachte ich immer das ich bei hohen Drehzahlen viel Frühzündung brauche.

    Ich bin da jetzt bei 6,5 vor OT das scheint ja nicht nötig zu sein.

    Mit der EZBA machte man immer einen Kompromiss der allerding auch funktionierte.

    Du hast recht mit dieser Zündung geht für einen der sich damit nicht so auskennt eigendlich zuviel, und wenn mann sich garnicht auskennt geht schnell was kaputt.

    Also nochmals vielen Dank!

  • Ganz wichtig, bei allen Zündungen außer EBZA ist immer eine dynamische Kontrolle wichtig. Du kannst die tollsten ZZP im Programm eintragen und trotzdem zündet der Motor ganz wo anders. Es gibt da einfach zu viele Möglichkeiten einen Fehler zu machen.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Ja Strobo, besser kontrollieren.

    Achso nur nochmal zur Info. Ich habe die Messung auf der Rolle beim ADAC machen lassen.

    Die machen das immer so! Was unter 3000 ist unbekannt....naja leider habe ich keine andere Möglichkeit.

    Trotzdem bin ich auch unter 3000 mit meinem Motor sehr zufrieden. Also ich meine ICH!

    Grüße Joachim

  • External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Aus der Volllast direkt in den LL ohne Gasstöße...

  • Das war ich zwar nicht,

    aber sollte und kann er locker ab!

    Wenn er das nicht überstehen würde müsste ich mir Gedanken machen :)