Neu aus Halberstadt

  • Hund im Auto haart, sandet und muckert. Bei uns in diesem Leben definitiv nicht mehr! Aber wer's mag... ;)

  • und mind. 1 x im Jahr (zur OMMMA) musst du ihn anderweitig unterbringen.

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • Hund im Auto haart, sandet und muckert. Bei uns in diesem Leben definitiv nicht mehr! Aber wer's mag... ;)

    Nicht nur im Auto. Kaum hat man zu Hause ausgesaugt, schon sind wieder Haare da. ;(


    Anne, Wir haben einen schönen Garten, da kann sich unser Hund austoben. Und die OMMMA ist 50 Km von mir weg. Das wird der Hund ertragen müssen. ;)

    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, ich habe selbst genug. :thumbup:

  • Hund im Auto haart, sandet und muckert.

    Aus diesem Grund waren dann auch die beiden vorderen Sitze in meinem 600er die dunkelgrünen Kunstledersitze die eigentlich für den Kübel gedacht waren

  • Und da hatten wir das Thema "Tiertransport" sogar schon. ;)

    Macht ja nebenbei ggf. auch noch 'n bisschen Arbeit für den Mod., unnötigerweise...

  • Und die ganzen Fliegen und Mücken die ich immer so mitnehme......

  • Apropos - davon scheint's diesjahr spürbar mehr zu geben, oder? Hier zumindest fiel schon mehrfach auf, dass die Fahrzeugfronten beinahe wieder so "gut besucht" waren, wie früher oft üblich. Der relativ strenge(re) Winter scheint denen herzlich wenig ausgemacht zu haben, dass feuchte Frühjahr erst recht nicht.

  • Mich haben heute erst wieder so einige Mücken gepisackt und am Auto vorne klebt auch genug dran.

  • Das scheint regional unterschiedlich zu sein. Hier ist kaum was los was in Insekten angeht.


    Was aber auffällt, hier tummeln sich seit kurzem Viecher rum, die man erst ergoogeln muss und dann die Namen mit Afrikanische..... oder Ostasiatische.....beginnen. Hier gibts jetzt so einige Arten die bis vor 5-10 Jahren noch nicht in Europa heimisch waren. :schulterzuck:

  • Multikulti bei den Krabbel- und Schwirrtieren. Solange nicht dieser asiatische Laubbaum-killer dabei ist...

    (wobei da ja wohl ggf. vor allem eine EU-Verordnung sämtlichen (!) Laubbäumen in größerem Umkreis den Garaus macht. Das muss echt schlimm sein, wenn so ein Total-Kahlschlag das - im wahrsten Sinne gewachsene - Wohnumfeld total entstellt =O ).

  • Guten Morgen in die Runde, eine kurze Frage.

    Warum ist der VSD gerissen? Durchgammeln usw. habe ich schon gesehen. Aber so ein Riss ist mir neu.


    LG

  • Risse sind beim Blech und dem Rappelzweitakter an der Auspuffanlage nichts ungewöhnliches. Das kommt immer wieder vor. Die Stelle ist sicher nicht die die regelmäßig reißt, so wie z.B. neben der Naht am Eingang NSD, aber es kommt halt vor.


    Abbohren, nachschweißen...und weiterfahren.

  • Dort an dieser Stelle sieht würde ich sagen nach Herstellungsfehler aus. Das sind tiefgezogene Bleche und in so einer Rundung kann das Blech dabei auch mal reißen.

    Das das im Nachhinein dort gerissen ist kann ich mir nicht vorstellen.

  • Das sieht so aus, als wäre da die alte 'Birne'/der asymmetrische Heiz.geräuschdämpfer aufgeschraubt. Möglicherweise ging der Riss von dessen Schwingungen aus (gesehen habe ich an der Stelle freilich auch noch keine Rissbildung...).

  • Danke für die Infos.

    Tim , dann werde ich mal sehen, wer mir das schweißen kann.

    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, ich habe selbst genug. :thumbup: