CO2-Steuer-2021

  • Gut wer noch Kohlen bekommen hat.

    Auch das wird bald wohl gar nicht mehr möglich sein, wie aus dem letzten Teil des Artikels hervorgeht.

    Ist schon eine dolle Logik, erstmal alle Kerzen ausblasen und dann festzustellen, daß es keine Streichhölzer und Feuerzeuge zum Anzünden mehr gibt.

    Man mauert doch bei Bauwerken auch nicht alle Notausgänge einfach zu.

    Heizmittel knapp: „Keine Kohle – das ist ja fast wie nach dem Krieg ...“ | Nordkurier.de
    Die Mändles aus der Uckermark fürchten weder, zu verhungern noch zu erfrieren. Aber die vierfachen Eltern sehen mit Sorge, wohin die Entwicklung gerade geht.
    www-nordkurier-de.cdn.ampproject.org

  • Hatte ich nicht, das Ebike hat mich gerade eben wie immer 26 km von Göttingen nach Northeim nach dem Nachtdienst gebracht. 2. Jacke, Mütze, Schal und Handschuhe. Schon entfällt der Eiskratzer. Man kann umhermaulen, dass Winter wird oder sich auch einfach ein wenig daran gewöhnen. Wenns schneit, hol ich vielleicht den Kübel raus....

    😂

    Atomino: die Luft für die Verbrennung zieht die Heizung ganz einfach aus dem Zimmer um nicht die kalte Aussenluft zu ziehen. Das bisschen Volumen, was die Heizung dazu braucht, kommt dann eben unter dem Türspalt aus dem Flur. Und jetzt frag bitte nicht noch, wo die Luft aus dem Flur kommt.... Im übrigen schläft mein 2,05 m großes "Kind " ohnehin ohne Heizung.

    Starterkranzschmierer, Luftwerkzeugbenutzer, 15W40 Mischer, Westblechpfleger, Autovordergaragemitwarmenwasserwascher, Wohnwagenmitheizungbesitzer, Hohlraumfluidierer usw. usf. och hör bloß uff....

    2 Mal editiert, zuletzt von Fahrfusshebel ()

  • Passend dazu gab es hier heute Morgen den ersten Rauhreif der neuen Saison

    den hatten wir tatsächlich gestern schon auf den Dächern, Auto steht zum Glück unter selbigem und demnach reif-geschützt.

    Heute war die Schicht aber sichtbar dicker. Ich bin gespannt wie der Winter sich so entwickelt, sind das gerade nur Ausreißer, oder wird er wirklich lang und kalt.

  • Ich hab angefangen meinen Gasverbrauch zu dokumentieren.

    Einfach um auch zu sehen wann und wie ich verbrauche. Da der Zähler analog ist auf die gute alte Art und Weise mit Zettel und Bleistift.


    Unter der Woche Mo.-Fr. haben wir etwa einen Verbrauch von 3m³ pro Tag, bei einer Einstellung von 20° mit einer Heizwertherme (kein Brennwert) und einem Betrieb von 6:00-8:00 Uhr und 15:00-19:00 Uhr. Restliche Zeit ist eine Absenkung auf 16° eingestellt, bei der die Heizung in der Regel immer aus bleibt, es sei den es sind dauerhafte Minus 10°.

    Mit dem bei uns angewendeten Faktoren sind das rund 33 Kwh.


    Gleichzeitig macht die auch das Wasser warm (3-Personenhaushalt)

    Das lässt sich aber schlecht rausrechnen, weil ich das ja im Sommer wo die Heizung aus war (und nur WW aktiv gewesen ist) noch nicht aufgeschrieben habe. Es dürfte aber ein Viertel bis ein Drittel vom Verbrauch ausmachen.

    Am Wochenende wird es mehr werden, weil dort das Programm von 8:00-19:00 Uhr durchgehend eingestellt ist und ich nicht mehr überwiegend draußen an der Solardusche mit Brunnenwasser mich reinige.


    Bei dem aktuellen Preis den ich bezahlen muss (14,99 Cent), sind das unter Woche rund 5€ pro Tag fürs Gas. Dazu kommen rund 50 Cent pro Tag Grundgebühr.

    Das wird mehr werden, weil die nächste Erhöhung auf 18,22 Cent schon angekündigt wurde und weil aktuell kein Dauerfrost ist und die Heizung dadurch weniger Ernergie aufwenden muss.


    Der Verbrauch am kommenden WE wird zeigen wie effektiv die Tagabsenkung sich auf den Verbrauch auswirkt. Bisher ist der Glaube da, dass es spart.


    Insofern hört sich 20 Cent die Stunde schon erstmal interssant an.

    Ein 2kw elektrischer Heizlüfter würde bei uns etwa da dreifache pro Stunde kosten, hat aber eben keine Abgase und Strom kommt aus der Steckdose. Insofern relativiert sich das noch etwas.


    Fazit, die Gasheizung braucht aktuell etwa 1€ pro Stunde in der sie arbeitet und macht aber dafür das ganze Haus warm und stellt Warmwasser bereit. Der vorhandene Heizlüfter braucht etwa 0,60€ die Stunde, macht dafür aber nur einen Raum warm.

    Wäre mein Heizung ein Brennwertgerät, würde die Rechnung für die elektrischen Zuheizer noch schlechter ausfallen.

    Ist also im Vergleich vollkommen ineffektiv einen Elektrolüfter/Ölradiator aufzustellen und genauso wäre das mit einer Zusatzdieselheizung.

    Würde ich davon 3-5 Stück aufstellen (von der Anschaffung mal abgesehen) um das ganze Haus zu beheizen, wäre der Verbrauchspreis identisch und ich habe noch kein warmes Wasser.

    Das trifft jetzt aber nur auf mich, mein Haus und meine Heizung/Einstellung zu. Bei anderen kann das anders aussehen und muss individuell errechnet werden.


    Funktionieren würde das bei mir nur, wenn man sich auf die Beiheizung von 1 oder 2 Räumen beschränkt, so wie früher wo nur sie Wohnzimmer angeheizt wurden und der Rest kalt blieb.


    PS. heute morgen stehen hier 2° auf dem Außenthermometer.

    PS2. unser Herd ist auch mit Gas, dürfte aber keine echte nennenswerte Rolle in der Rechnung spielen.

  • Balkonkraftwerk war bei mir eine Überlegung, alter Drehstromzähler ohne Rücklaufsperre hab ich ja. Tagsüber quasi "aufziehen" und abends mit Strom heizen. Das Balkonkraftwerk würde aber tagsüber nur rund 1kw liefern. Reicht nicht...

    Starterkranzschmierer, Luftwerkzeugbenutzer, 15W40 Mischer, Westblechpfleger, Autovordergaragemitwarmenwasserwascher, Wohnwagenmitheizungbesitzer, Hohlraumfluidierer usw. usf. och hör bloß uff....

  • Hast du den Zusammenhang überhaupt verstanden?

    Starterkranzschmierer, Luftwerkzeugbenutzer, 15W40 Mischer, Westblechpfleger, Autovordergaragemitwarmenwasserwascher, Wohnwagenmitheizungbesitzer, Hohlraumfluidierer usw. usf. och hör bloß uff....

  • Fahrfusshebel habe ich seit März drauf und Lichtstromzähler ohne Rücklaufsperre.

    Aber gestern hat sich der Monteur angemeldet zwecks Zählerwechsel. || || Mist.


    Tagesertrag ca 2,5KW/h

  • ich glaube im Moment sehen sie zu alle alten Zähler rauszuhauen, um einem eventuellen Betrug bei den steigenden Preisen vorzubeugen. Man hört vermehrt von zählerwechseln wo noch alte drinne hängen.

  • In den achtiger Jahren haben Hausbesetzer schon entdeckt, man könne die Gaszahler kippen, damit die nicht mehr weiter zahlen.

  • Man hörte auch von Magneten....

    Starterkranzschmierer, Luftwerkzeugbenutzer, 15W40 Mischer, Westblechpfleger, Autovordergaragemitwarmenwasserwascher, Wohnwagenmitheizungbesitzer, Hohlraumfluidierer usw. usf. och hör bloß uff....

  • Manipulation wird oft zum Bumerang. Sollte man vorsichtig sein und sich gut überlegen. Strafen sind oft höher als die vermeintliche Ersparnis.

  • Das eine oder andere Haus hat damals auch nicht überlebt, als der Papa besoffen mit der Rohrzange am Zähler rumgemacht hat....

  • Naja, das mit dem "frei von" und dem ersten Stein...

    Als MOD verständlich 😉

    Starterkranzschmierer, Luftwerkzeugbenutzer, 15W40 Mischer, Westblechpfleger, Autovordergaragemitwarmenwasserwascher, Wohnwagenmitheizungbesitzer, Hohlraumfluidierer usw. usf. och hör bloß uff....

  • Vor allem wenn es im www breit getreten wird... :rolleyes:


    Manche Sachen sollte man einfach für sich behalten...

  • Wer sich damit beschäftigt, weiß es ohnehin....und das PF als www zu bezeichnen... 😁😂

    Starterkranzschmierer, Luftwerkzeugbenutzer, 15W40 Mischer, Westblechpfleger, Autovordergaragemitwarmenwasserwascher, Wohnwagenmitheizungbesitzer, Hohlraumfluidierer usw. usf. och hör bloß uff....

  • Heutzutage weißt Du (längst wieder) nie, WER wo überall mitliest und seine Nase reinsteckt... :zwinkerer:



    Was den Zählerbetrug angeht: würde mir im Leben nicht einfallen, selbst jetzt nicht. Bin wahlweise zu doof oder zu ehrlich für solche Eigennutz-Aktionen. Ich besch..ß e nichtmal beim Ablesen... :schulterzuck:

    "Balkonkraftwerk" geht doch auch mit neuem Zähler, oder? Muss halt nur ordentlich angemeldet (und versteuert?) werden...

    Wir haben den neuen Zähler schon 2,5 Jahre, wurde damals ganz regulär getauscht (bei Mutter hat der Versorger den Termin wg. Personalmangel schon 2x verstreichen lassen).

    Ich vermisse die rotierende Zählerscheibe - an deren Geschwindigkeit sah man immer sofort, was aktuell 'gezogen' wurde. Mit den ganzen Weltreligionen von dem neuen Teil habe ich mich dabei ehrlich gesagt noch gar nicht beschäftigt.