CO2-Steuer-2021

  • Mittlerweile muß ich an die Nudelkrise von Loriot denken.

  • Au ja, der gute Herr von Bülow. ;)  :thumbup:

  • Heutzutage ist eigentlich davon auszugehen, dass der größte Teil der Bevölkerung im mittleren Alter wenigstens eine 10jährige Schulbildung hat.

    Ja. Aber das wird total überbewertet.

    U.a. wurden Leute auf der Straße befragt, ob sie die Dosieranleitung von Waschpulver verstehen.

    Is noch gar nix. Die Leute wurden schon mal befragt, wie viel 50 Prozent von einem Euro sind.

    Und so wird es einfach sein, als nächstes die CO3-Steuer einzuführen. Dann CO4, dann CO5...

  • Och, das mit den chemischen Verbinungen ist doch praktisch.


    Wenn die Pilzsaison beginnt und man nicht moechte, dass einem jemand die dicken Dinger 8) wegschnappt, dann rund um die Lieblingspilzstelle Schilder aufhaengen:


    "Achtung: Dieses Waldstueck wurde aufgrund eines vermehrten Vorkommens des Eichenprozessionsspinners mit Trihexavinolxylamid behandelt. Verlassen Sie bitte zu Ihrer eigenen Sicherheit nicht die Wege und entnehmen Sie keine Planzen oder Pflanzenteile. Hunde sind an der Leine zu führen. Ihr Forstbetrieb."


    Die Verbindung gibt es zwar nicht :/ :S, aber sie klingt ausreichend giftig. Und fuer den guten Zweck... ^^

  • Für den guten Zweck! 16.06.2021, 08.10 Uhr, Aral Freital, 1,609 Euro/Liter Super (E5).

  • Hab Montag Nachmittag für 1,72€ getankt. Allerdings Super plus. Bekommt der arme Mazda wieder nur E10.

    Egal. Ich fange nächsten Monat wieder bei meinem alten Arbeitgeber an, da kann ich auch mal mit Fahrrad hinfahren, ist nicht so weit wie jetzt. Und mal wieder habe ich scheinbar mehr Glück als Verstand und bekomme dort noch deutlich mehr als ich letztes Jahr hatte, als ich gekündigt hatte. Ist immer gut, wenn man im Guten auseinander geht und sich somit eine Tür offen hält. Arbeitsmäßig hat sich nicht viel verändert. Nur eine Sache im Unternehmen ändert sich gerade, es kommen bald Elektrofahezeuge, die Ladesäulen stehen schon. Ich kann mir nicht vorstellen das sich das lohnt, ist wohl eher aus Imagegründen. Am Montag stand ich mit dem Trabi auf einem der neuen E-Parkplätze, hätte mal ein Foto machen sollen. :P

    Bis die neuen Firmenwagen kommen, dauert es aber noch. Gibt große Lieferschwierigkeiten. Vielleicht sind die Akkus noch auf dem Schiff, das die Ägypter festhalten.

  • E5 kam hier und heute minimal 1,469, 1 ct weniger war letzte Wo das absolute Minimum - die 1,41 von @charlie601 klingen beinahe schon utopisch... :verwirrter:


    Zu den übereifrigen Pilzesammlern:

    Mein Vater war ja Förster und dem ist damals ein Pärchen (mit sächsischem Kennz. am Auto und ebensolchem Zungenschlag) aufgefallen, die quasi kistenweise Pilze aus dem Wald geschleppt haben. Am 3. Tag wurde ihm das zu fett und er sprach sie an, ob sie denn die Hinweisschilder nicht gesehen hätten, dass heute die Agrarflieger gegen den Borkenkäfer gesprüht haben.

    Hatten sie natürlich nicht (wie sollten sie auch... :zwinkerer: ). Damit seien die heute gesammelten Pilze also nicht genießbar?

    - "Natürlich nicht..."

    Also haben die ihre (x-ten...) 20-Pfund-körbe ausgekippt und sind zerknirscht von dannen gezogen.

    Und Vater hat die Pilze danach schließlich eingesackt und sich noch den ganzen Abend amüsiert wie Bolle... :grinsi:

  • Aber solche Geschichten halten ihn doch in guter Erinnerung. :thumbup:


    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Für den guten Zweck! 18.06.2021, 09.25 Uhr, Aral Freital, 1,619 Euro/Liter Super (E5).


    PS: Habe seit gestern bemerkt, Probleme beim Einloggen. Themenseite verschwindet, es folgt ein leeres Browserfenster. Ich muss das Pappenforum komplett neu aufrufen - dann bin ich angemeldet. Zum Abmeldeprozedere gibt es keine Probleme.

    Edited once, last by charlie601 ().

  • Vielleicht daß jetzt schon jemand dabei ist, herauszufinden wie man aus Drogenabfälle Kraftstoff gewinnt. Denn was besonders in Brabant und Limburg in Feld und Flur zurückgelassen wird...

  • Scheinbar ist es von Vorteil etwas weiter weg von Rotterdam zu wohnen. Hier im Münchner Umland sind die Benzinpreise seit Monaten auf einem stabilen, vergleichsweise niedrigen Niveau. Eventuelle Ausreißer habe ich vielleicht nicht mitbekommen. Schade eigentlich, dass ich mein eigenes Alltagsauto seit Ende März nicht mehr betanken musste. Das wollte neulich nicht mal der Bordcomputer glauben, und hat ein paar Daten zurück gesetzt, was er eigentlich nur nach dem Tanken automatisch tun sollte ;-)


    Für die Fahrten in die Heimat wurde seitdem das Auto meiner besseren Hälfte benutzt, weil sie es dorten auch immer vor Ort brauchte (ich selbst hab ja den Rest meines Fuhrparks aktuell ohnehin in der Heimat stationiert). Die günstigen Benzinpreise hier unten nützen in diesem Fall auch nur bedingt, denn erstens muss man unterwegs auch mal nachtanken, zweitens möchte der Trabant in der Heimat ja ebenfalls dann und wann eine Tankfüllung...

  • Meine Stammtanke hat den Preis nach gut 5 Monaten jetzt auch angepasst.

    2cent Aufschlag :[


    Die Sorgen eines LPG-Fahrers... ;]

  • Gestern! Es geht noch einiges mehr für den guten Zweck! 20.06.2021, 09.35 Uhr, Esso Station Tharandter Str. 88 in 1187 Dresden, 1,669 Euro/Liter Super (E5).

  • Vormerken für die Bundestagswahlen im September! Zusätzliche CO2-Bepreisung der Heizungskosten!


    Hausbesitzer und Vermieter wählen sicherheitshalber die CDU.


    Mieter sollten sich allerdings eine andere Partei auswählen. Nachher meckern hilft nicht!


    Warum? Die CDU kippte einseitig eine vorgesehene Einigung mit der SPD zur 50/50 Prozent-Aufteilung des CO2-Preises zwischen Vermieter und Mieter. Nun müssen Mieter sämtliche Zusatzkosten zu 100 Prozent doch alleine tragen!