CO2-Steuer-2021

  • Bei uns in Gartenverein kamen letztes Jahr auch alle Stromzähler raus und neue rein, weil wahrscheinlich einfach zu viel betrogen wurde und die nicht kleine Differenz auf alle umgelegt wurde. Es gab zwar Verdächtige, aber man konnte ihnen nichts nachweisen. Jetzt stimmen die einzelnen Zahlen mit dem Hauptzähler wieder überein.

  • Ich vermisse die rotierende Zählerscheibe - an deren Geschwindigkeit sah man immer sofort, was aktuell 'gezogen' wurde. Mit den ganzen Weltreligionen von dem neuen Teil habe ich mich dabei ehrlich gesagt noch gar nicht beschäftigt.

    Gerade zufällig entdeckt: Es sollte "Anzeigeoptionen" heißen, nicht "Weltreligionen"! =O

    Immer wieder erstaunlich, was das Schmiertelefon mitunter so für ein Eigenleben entfaltet... :S

  • Ich hatte mich da auch schon etwas gewundert

  • Ich habe ja kein Problem mit dem Ding...außer das von Außerhalb Einfluss genommen werden kann...



    Man hätte ja auch weiterhin den freundlichen Kundenbetreuer rumschicken können zum Ablesen. Aber nein, das kostet ja wieder zu viel.

    Und dann wundern wenn Schindluder getrieben wird...


    Öffne ich ein Fenster brauche ich mich hinterher nicht wundern wenn Leute durchgehen.

  • "Balkonkraftwerk" geht doch auch mit neuem Zähler, oder? Muss halt nur ordentlich angemeldet (und versteuert?) werden...

    Ein Balkonkraftwerk bis max. 600W ist nicht genehmigungspflichtig.

    Es ist auch nur ein BKW je Wohneinheit oder Haus erlaubt.

    Angemeldet werden muss die Anlage beim Versorger und beim Marktstammdatenregister.

    Der Zähler ist völlig egal. Der Nachteil beim Neuen ist nur, das er sich nicht zurückdreht. Mann speist also ohne Rückvergütung ein. 😢 Dem Versorger freut es.

    Da man für diese kleinen Anlagen kein Einspeisevergütung bekommt, muss auch nichts versteuert werden.

    Die Anlage darf jeder selbst installieren, selbstverständlich sind Vorschriften einzuhalten (ordnungsgemäße Befestigung usw.).


    Aber hatten wir das Thema nicht irgendwann schon einmal? 🤔

    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, ich habe selbst genug. :thumbup:

  • Ich habe mir jetzt noch 2 Vevor Dieselheizungen a 5kw und a 128,- Euro in der flachen Bauform in Tschechien bestellt. Eine kommt schon mal ins Wohnzimmer….

    Klingt gut. Der Preis auch. Aber wie läuft das mit der Stromversorgung? Die Dinger laufen doch mit 12V? Wieviel Ampere ziehen die Teile?


    Ein entfernt Bekannter hatte vor Jahren mit Standheizungen als Wohnraumheizung experimentiert. Sein größtes Problem waren immer die (selbstgebauten) Netzteile. Diese sind beim Starten regelmäßig durchgebrannt. :gruebel:

    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, ich habe selbst genug. :thumbup:

  • Experimentell wird das bei mir auch erstmal. Mit 12V Starter Batterie und Ladegerät. Beim Start (glühen) zieht die Heizung rund 70 Watt, danach 7 Watt.

    Starterkranzschmierer, Luftwerkzeugbenutzer, 15W40 Mischer, Westblechpfleger, Autovordergaragemitwarmenwasserwascher, Wohnwagenmitheizungbesitzer, Hohlraumfluidierer usw. usf. och hör bloß uff....

  • Die Frage ist doch, ob man so einen potentiellen 'Zeitzünder' wirklich IN der Wohnung oder im Haus haben möchte. Bei dem Preisniveau hätte ich da echt Bedenken. :/

    Interessant wäre auch, was im E-Fall die Gebäude- und/oder Hausratversicherung zu so einer Improvisationsheizung sagen würden, falls die sich wirklich als Brandstifter herausstellt (und das bekommen die ggf. heraus, ohne jede Frage...).

  • In der Tat ein schwieriges und gleichzeitig spannendes Thema. Ich denke, das in dieser Situation solche Experimente und Manipulationen zunehmen werden.

    Das soll keine Kritik sein, nur eine Feststellung.


    Schade, das dass in unserem Land überhaupt solche Gedanken aufkommen müssen.

    Einfach nur traurig.


    Edit. Wenn diese Standheizung im Wohnwagen zugelassen ist, warum sollte diese nicht zu Hause funktionieren. Müsste man mal recherchieren.


    Hier noch ein interessanter Link zum Thema:

    Heizen ohne Gas: Diesel-Standheizung, die bessere Alternative zum Heizlüfter - Blackout News
    Vevor 8 KW Diesel-Standheizung - eine Alternative zum Heizlüfter, wenn das Gas aus bleibt. Hohe Heizleistung und geringer Geräuschpegel
    blackout-news.de

    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, ich habe selbst genug. :thumbup:

    2 Mal editiert, zuletzt von Fuenfi () aus folgendem Grund: Ergänzung

  • Also diese Standheizungen haben keine Zulassung in Deutschland, auch gab es schon des Öfteren Probleme, das solche Teile angefangen haben zu brennen, scheinbar kommt es nämlich vor, je nachdem vom welchen Werk in China die Dinger kommen, das kein Überhitzungsschutz verbaut ist, da dies ja extra Kosten sind.


    Ich hätte da auch so meine Bedenken die Dinger einfach so in der Wohnung zu betreiben, für die Garage oder Werkstatt ok, aber nicht für Wohnräume.

  • Eine Zulassung und einen Überhitzungsschutz sollten die Teile schon haben. Sonnst hätte ich auch Bauchschmerzen. Selbst in der Werkstatt. :thumbup:

    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, ich habe selbst genug. :thumbup:

  • Wo hat so eine Heizung jemals gebrannt, hast du da eine Quelle?

    Glaube ich nicht, da die gar nicht brennen kann.

    Im übrigen ist das ein Nachbau einer Eberspächer 1:1, zerlegt kann man die kaum unterscheiden.

    Starterkranzschmierer, Luftwerkzeugbenutzer, 15W40 Mischer, Westblechpfleger, Autovordergaragemitwarmenwasserwascher, Wohnwagenmitheizungbesitzer, Hohlraumfluidierer usw. usf. och hör bloß uff....

  • Mario-P50K

    Mario, könntet ihr den Umbau der Klima mal dokumentieren? Würde mich interessieren. Auch kosten, Verbrauch, Wirkung


    Danke dir

  • P60W Ich gebe mein bestes.



    Glaube ich nicht, da die gar nicht brennen kann.

    Um die Heizung selber ist ein Gehäuse aus Kunststoff, Original ist es selbstverlöschender Kunststoff, die Chinesen Sparen aber meist daran und verwenden mitunter normalen Kunststoff der brennen kann.


    Im Normalfall sorgen Temperaturschalter/Sicherungen dafür, das keine zu hohen Temperaturen entstehen können und die Heizung abschaltet, bei den Chinateilen fehlen die oft. Bei uns auffen Campingplatz hat so ein Teil auch schon angefangen zu brennen, 2 weitere hatten die gleiche aus der selben Sammelbestellung, die waren drin auch schon gut verschmort.


    Wo hat so eine Heizung jemals gebrannt, hast du da eine Quelle?


    Ich kann dir jetzt keine Bilder oder Quellen präsentieren, jedoch sind die Teile je nach Hersteller Brandgefährlich, du kannst es Glauben oder aber auch selber deine eigenen Erfahrungen machen, jedoch haben alle bei uns auf den Platzt die Teile entsorgt, auch die welche nicht auffällig waren.

  • Was nützt der (optische) "1:1 Eberspächer-Nachbau", wenn das Material potentiell minderwertig ist? Und an "hoch-" oder gar gleichwertig vermag ich bei nicht allzuviel über 100 €uronen Verlaufspreis nicht so recht zu glauben. :/

    Irgendwo draußen, separat in einer Kiste - mag ja gehen - aber IN Wohnung oder Haus? Das wär mir tatsächlich zu heiß, ist und bleibt aber jedem selbst überlassen.


    P.S.: Wie steht's eigentlich mit dem Geruch, vor allem beim und nach dem Nachtanken? :hä:

  • Ich würde es mir vom Gebäude- und Hausratversicherer schriftlich bestätigen lassen, dass der dauerhafte Betrieb zu Heizzwecken damit zulässig ist.


    Schadenablehnung oder Quotelung sind ansonsten sehr wahrscheinlich.

  • Für die Werkstatt oder auch für das Vorzelt aber auch als Notheizung gibt es die Petroleumheizung . Ich habe eine Zitrone LC —130 . Das Teil ist Perfekt. Verfügt über Gebläse Timer Thermostat Kindersicherung und auch über einen CO2 Messer . Läuft prima sparsam und zuverlässig .

  • Wo hat so eine Heizung jemals gebrannt, hast du da eine Quelle?

    Glaube ich nicht, da die gar nicht brennen kann.

    Im übrigen ist das ein Nachbau einer Eberspächer 1:1, zerlegt kann man die kaum unterscheiden.

    Ich habe eine Orginale Eberspächer im Auto und so sehr zuverlässig ist die nun auch wieder nicht.

    Das Auto war deswegen schon mehrmals in der Werkstatt.

  • Zurück zum Thema: die Front pro Gasumlage scheint in der Regierung zu bröckeln, auch Lindner hat sich inzw. wohl dagegen geäußert. So könnte die Habeck 'sche Fehlgeburt aushauchen, ehe sie ihr unseliges Leben richtig begonnen hat. Besser wär's...