Schmorgeruch bei hoher Geschwindigkeit

  • Hey Genossen,


    ich habe ein nicht gerade kleines Problem feststellen müssen, als ich es letzten Sonntag das erste Mal gewagt habe, mit dem Trabi bis zur Müritz zu fahren. Ich hatte mal versucht, etwa 5 Minuten lang 90 kmh zu fahren, dann bemerkte ich einen sich immer stärker entfaltenden Schmor bzw Brandgeruch. Denselben Geruch hatte ich im April bemerkt, als ich ihn gerade gekauft und zur Kfz Werkstatt gefahren bin, und kurzzeitig auf dem Weg von Rathenow nach Berlin auch über 80 kmh gefahren bin.


    An der nächsten Tankstelle stellte ich einen dampfenden Vorschalldämpfer fest. Ich dachte zunächst, das vielleicht etwas Fluid Film durch die große Hitzeentwicklung warm und dünnflüssig wurde, dann auf den Vorschalldämpfer tropfte und das den Geruch verursacht hat - warum trat aber der Geruch schon im April auf, als da kein Tropfen Fluid Film drin war? :/


    80 kmh hat er immer noch gut vertragen. Ich hatte dann den Eindruck: im 4. Gang bei Nutzung des Freilaufes, kam der Geruch wieder. Ausgekuppelt habe ich ihn nicht wahrgenommen.


    Wer hat eine Idee, was das Problem sein könnte? Ich hatte zwischenzeitlich ziemlich Angst, das sich da vorn ein Feuerchen entwickelt :o


    (Bitte steinigt mich nicht, ich bin absolut grün hinter den Ohren und muss erstmal Erfahrung mit der Trabant Technik sammeln...;(

  • Hi. Stand er mal längere Zeit ohne Banane? Es gibt possierliche Tierchen, die bisweilen Nüsse oder Eicheln im VSD verstecken.

  • Hi, das tut mir leid für Deinen so schön neu fertig gemachten Trabi.

    Hier ging es auch um Brandgeruch, guckst Du. Motor wird sehr heiß

    In dem Fall war es der Keilriemen. Es wurden aber weitere mögliche Ursachen genannt, vielleicht hilft es Dir weiter. Viel Glück.

  • Hi. Stand er mal längere Zeit ohne Banane? Es gibt possierliche Tierchen, die bisweilen Nüsse oder Eicheln im VSD verstecken.

    Banane? :D

    Ich weiß nur das er wahrscheinlich eine Weile gestanden hat. Die rosa Polsterstoffe sind sonnengebräunt und der Lack war schon recht ermattet. Durchaus möglich, das dort etwas Nussiges drin versteckt wurde und bei über 80 kmh daraus Nutella gemacht wird...


    Ist denn die Hitzeentwicklung bei über 80 kmh derart gravierend? :D

  • Ist der Vorschalldämpfer vielleicht einfach neu? Dann verbrennt ein bißchen Lack an den Nähten. Das gibt sich wieder.

  • Nutellageruch? Dann bist du nicht der Einzige.

    Na toll Jim, jetzt hast mich ja schon etwas unruhig gemacht, habe mir die Beträge vom letzten Jahr eben durchgelesen. Das ist ja ein Mist. Und man stelle man sich vor die Viecher schleppen da trockne Maiskörner rein...

  • Ist doch nicht schlecht, dann ist Trabi fahren doch wie Kino und Poppkorn kommt aus dem Lüftungsschlitz.

  • Ich habe mal gegooglet, es gibt ja hammerviele Videos zu Popcorn aus dem Auspuff.8|



    Trabifanaus1984, ich bin schon gespannt welches verbrannte Menü es bei Dir war.

  • Ist doch nicht schlecht, dann ist Trabi fahren doch wie Kino und Poppkorn kommt aus dem Lüftungsschlitz.

    Bei einem mir damals noch unbekannten 601, der schon ein Weilchen draußen gestanden hat, habe ich mich unterwegs auf der Autobahn dann mal an die Luftbedienung gewagt, und bekam unmittelbar eine Rostige Segen ins Gesicht geworfen...


    Na toll Jim, jetzt hast mich ja schon etwas unruhig gemacht, habe mir die Beträge vom letzten Jahr eben durchgelesen. Das ist ja ein Mist. Und man stelle man sich vor die Viecher schleppen da trockne Maiskörner rein...

    Über den Auspuff, der hier Reserve liegt, habe ich deswegen alte Socken über die Löcher gezogen. Wenn da beim 'rausholen Löcher drinne sind, weiß ich wie spät es ist. Abkleben geht ja auch.

    Edited once, last by Jim Panse: Ein Beitrag von Jim Panse mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • Zuerst solltest du genau feststellen was es für ein Geruch ist und wo er genau herkommt. Eher nach etwas verbranntem Material (was auch immer) oder aber (und das wäre schlimmer/gefährlicher) sowas wie Abgase? Aus der Heizung oder direkt aus dem Motorraum?


    Die Heizung läuft über Zylinder, Krümmer und Vorschalldämpfer.

    Da wäre es recht einfach zu untersuchen wo der Geruch herkommt. Meist kann man Schmorgerüche auch kalt noch orten.

    Also das Kühlluftgehäuse runter, die Kopexrohre ab und genau schauen/riechen wo es sein könnte. Kann auch Laub sein was durch den Lüfter in den Bereich gekommen ist oder ein Stück Gummi was sich vom Lüfter oder Krümmer gelößt hat, oder schon angesprochene Rückstände um VSD.

  • Ich kann nur empfehlen, die Kabelschuhe und Verschraubungen zu kontrollieren. Insbesondere am Sicherungskasten und am Lichtschalter (also wo hohe Ströme fließen). Bei mir selbst hatte sich schonmal am Lichtschalter die Klemmung der Isolierung eines Kabelschuhs gelockert, worauf wahrscheinlich einzelne gebrochene Litzen einen Lichtbogen erzeugt und so das Kabel angeschmort haben. Gerochen hat man das auch noch im dahinter fahrenden Fahrzeug.

  • Das ist doch normal, das der etwas riecht, wenn der ganze Kram seit Jahren nicht heiss war und sich aller möglicher Dreck abgelagert hat. Besonders wenn das Auto auseinander und wieder zusammen gebaut wurde im Zuge einer Instandsetzung.

    Also wie erwähnt, auf Mäusenester im Schalldämpfer (die riechen aber schon eher, nicht erst ab 80) kontrollieren, und dann mal freifahren, dann ist der Geruch auch weg.

    Kabel schmoren auch nicht erst ab 80...


    Grüße, Tom


    PS. Glühende Nussschalen sind mir auf der AB auch schon um die Ohren geflogen, nach Verbau eines "gut abgelagerten" VSD. Der hatte aber keine Kurzstrecke vorher in der man was riechen hätte können.

    "Nicht alles Braune auf der Welt ist Schokoladeneis."

    (Computer Sam in Jonas-Der letzte Detektiv)

  • Kabel schmoren auch nicht erst ab 80...

    Das stimmt grundsätzlich. Allerdings sind im Eingangsbeitrag zwei längere Strecken mit der Erscheinung in Verbindung gebracht worden. Einerseits sind diese Strecken vielleicht mit Licht gefahren worden, andererseits hatte es dabei Zeit zu schmoren. Bei den sonstigen Kurzstrecken mit/ohne Licht ist es vielleicht einfach nicht so warm geworden, dass man etwas riechen konnte.


    Letztlich ist es eine Idee/Möglichkeit, die geprüft werden sollte. Ob es tatsächlich die Ursache war, wird die Prüfung zeigen. Daher muss dies hier nicht in Abrede gestellt werden ...

  • Mahlzeit Genossen,


    da die Auspuffanlage ohnehin schon nicht mehr toll beisammen ist und der Trabi auch nicht mehr so toll bremst (zieht leider recht stark nach rechts) hab ich mal eine komplette Auspuffanlage und 1 Satz neuer Bremsen bei Trabantwelt geordert. Beim Austausch des VSD wird dann möglicherweise irgendwas darin gefunden werden, was da nicht reingehört und den Geruch verursacht hat :)

  • Hallo, das ein Fahrzeug wegen rechts nach rechts zieht ist ein weit verbreiteter Irrglaube. Es ist wie im richtigen Leben.

    Das zieht wegen links nach rechts.

  • Hallo, das ein Fahrzeug wegen rechts nach rechts zieht ist ein weit verbreiteter Irrglaube. Es ist wie im richtigen Leben.

    Das zieht wegen links nach rechts.

    Bitte einmal übersetzen. Wo hat er den gesagt das es wegen rechts nach rechts zieht?

    Und wer sagt das es immer wegen links ist?


    Ich sehe da nur das er nach rechts zieht, und er sich einen kompletten Satz rbz bestellt hat.

  • (zieht leider recht stark nach rechts)

    Grandpa, du hast recht.

    Ich meinte gelesen zu haben,: ...zieht recht(s) stark nach rechts...

    Die Tatsache bleibt aber, wenn ein Fahrzeug auf der Vorderachse, beim Bremsen in eine bestimmte Richtung zieht, sollte man sich um die Bremswirkung der Gegenseite bemühen.