Alles rund ums Thema Essen

  • Ich hatte mir vor einigen Tagen noch Bärlauchbutter und Pesto gemacht. Das Zeug wächst hier wirklich überall.

    Frisches Brot mit Bärlauch, Nudeln mit Pesto. Isst bei uns keiner so richtig, dafür ich. 😁

    Starterkranzschmierer, Luftwerkzeugbenutzer, 15W40 Mischer, Westblechpfleger, Autovordergaragemitwarmenwasserwascher, Wohnwagenmitheizungbesitzer, Hohlraumfluidierer usw. usf. och hör bloß uff....

    Einmal editiert, zuletzt von Fahrfusshebel () aus folgendem Grund: ein fehlendes "s"

  • Brennesselsuppe, ist es schon so weit ?

    Die kenne ich aus den Erzählungen meiner Großeltern :gruebel:

    Na, schon lange. Ein Kollege pflanzt das Zeug sehr zum Ärger der Nachbarn absichtlich zum Zwecke der Nahrungsaufnahme in seinem Garten an. Ich habe es dieses Jahr mal mit Löwenzahn probiert, mal sehen was kommt. Ist aber für die Meerschweinchen bestimmt, obwohl es eigentlich für den menschlichen Verzehr gedacht sein sollte.


    Giersch soll ja auch gut für Salate sein. Es gibt so vieles...


    Aber man muss ja den Tieren nicht immer alles wegessen. :lach:

  • Beitrag von Jim Panse ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Giersch wird man im Garten nur ganz schwer los. Da ist dann Aufessen die Möglichkeit des stetigen Widerstands.

  • Habe vor einiger Zeit Gift gegen Gierch gespritz, hat nicht lange was gebracht, aber was es heute für den Privatkunden zu kaufen, taugt auch nicht viel, da eh nur noch Bio. Die richtig wirksamen Restbestände sind leider bei mir aufgebraucht. Also wieder runter auf alle Viere und hoffen das der verweiste Garten nebenan, von dem das Wurzelunkraut herkam, bald wieder kultiviert wird.