Alles rund ums Thema Essen

  • Die einen sagen so, die anderen so....

  • Ich kann nix dafür. Sie hat ihn sich gekauft. Den Kommentar dazu spare ich mir...

    Sie sagt auch nix wenn ich mir neues Spielzeug kaufe...Was mitlerweile recht viel is...


    Ja,es geht ohne! Aber er hilft,grad bei Lebensmittelunverträglichkeiten.

  • Das wohl nicht - aber er "plappert" quasi jeden Schritt des "Kochens" vor/zeigt ihn an, macht vieles wohl auch 'alleine'.

    Irgendwie fast wie Trabi schrauben mit ständig Youtube vor der Nase + jemand, der (un)heimlich mitfummelt. Es mag sogar funktionieren, fühlt sich aber nicht so recht richtig an...:lach::zwinkerer:

  • Also ich mußte erstmal googeln, was ein Thermomix eigentlich ist.


    Obwohl ich die Staubsauger aus dem gleichen Laden sehr gern nutze, hab ich das nie gehört. Und nach der Recherche wird vermutlich trotzdem keiner angeschafft.

  • Für den enormen Preis bekommst du diverse andere Küchengeräte, die dir das (richtige) Kochen auch erleichtern können.


    Ich kenne das Ding auch nur, weil eine Campingnachbarin mit sowas mal tagtäglich in ihrem Wowa Krach gemacht hat (ja, tatsächlich beim Camping! =O).

    Die war aber auch Vertreterin für das Ding, wie sich dann herausstellte. Überzeugen konnte sie meine Dame damit nicht - zum Glück! ;)

  • Das ist wie mit den Brotbackautomaten, war mal total der Renner, Alle wollten son Ding haben. Jetzt hab ich schon lange davon nichts mehr gehört. Das sind solche Erfindungen, die kommen und gehen auch wieder.

  • Ich kenne das Ding auch nur, weil eine Campingnachbarin mit sowas mal tagtäglich in ihrem Wowa Krach gemacht hat (ja, tatsächlich beim Camping! =O).

    Beim Camping?:schock:

    Benutzt man da nicht als Kochgeschirr eher einen langen Stock mit Futteralien dran über offenen Feuer? Oder höchstens 'n Campingkocher?

  • Früher war das so. Bei manchen Nostalgiecampern heute auch noch. Aber wenn man mal einen Blick in so manche rollende Urlaubsvilla wirft, kommt das große Staunen über die mitgeführten Elektrogeräte und den sonstigen Luxus.


    Da lob ich mir meine Ferien mit dem IFA-Gespann, wobei mir die Dreiwegekühlbox aus dem Westen bereits als beinahe übertriebener Luxus vorkommt.

  • Deluxe


    Du hast ja immerhin schon einen dreflammigen Kocher in deinem Alpenkreuzer. Da gehts doch schon los mit dem "übertriebenen" Luxus8o



    MfG

    Matze

    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

    Edited once, last by Simsonmatze ().

  • Für den enormen Preis bekommst du diverse andere Küchengeräte, die dir das (richtige) Kochen auch erleichtern können.

    Aber dank der Frankfurter Küche ist in der Zeit das Nahrungszuständige Teil der ebenfalls schrumpfende Neubauwohnungen immer kleiner geworden, bis es ein winzige Abstellkammer für Mutti wurde, voller Schranke wo man die überflüssige neumodische Elektrogeräte mit einlagern kann.

    Das alles zu ersetzen durch ein weitere Neukauf ist natürlich eine geniale wirtschaftssteigernde Idee, zumal man/frau nach der Enttäuschung nochmals den ganzen Kram neu kaufen kann. :dollar:


    Da preise ich mich recht glücklich mit einer Küche von 30m² mit 7 Meter Anrichte, wo man zwar viel hin und her gehen muß, man aber auch den Hintern wenden kann. Die einzige Elektrogeräte sind ein Handmixer, eine täglich verwendete Kaffeemühle und die eher selten benützte Magimix und Toaster.

    Und dieses Erbstück:

  • Der doppelröhrige Lokomotiv frißt Gas.

  • Kühlschrank auch mit Gas?

  • Kühlschrank auch mit Gas?

    Habe ich ebenfalls übersehen. Ist getarnt und übersieht man genauso leicht wie das Licht und die Abzugshaube. ;)