Schaltrohr, Frontscheibe, Frontscheibengummi, Achsmanschetten

  • Für die Gleichlaufgelenkwelle außen gibt es zB auch Neuteile von MAPCO, hier passt die Mapco 17921. Langzeiterfahrung habe ich damit nicht, aber ich habe sie eingebaut und die Manschetten haben einen guten Eindruck gemacht.

    Bis vor kurzem waren das noch Originalteile. Irgendwann damals nur mal verpackt worden. Selbst eine dünne Staubschicht von der ursprünglichen Lagerung war noch vorhanden.

  • Bis jetzt hält meine vor ca. 2 Monaten verbaute Gelenkmanschette aus DDR-Lagerbestand ebenso, wie die Anfang des Jahres im 89er verbaute Lenkmanschette aus gleicher Quelle. Schaun wa mal...

  • Ich hab meine neu gekauften Achsmannschetten von TW (Gleichlaufgelenk) nach einbau mit Talkum eingestaubt (Nur von aussen an der Mannschette) bis jetzt hält das wunderbar ...ich fahre aber auch nicht im nassen aber irgendwie muss man sich ja helfen ;-)

  • Wollte heute an meinem freien Tag eigentlich Segeln, nur ist das Wetter nicht so gut wie vorhergesagt, also Haushalt gemacht und anschließend die regelmäßigen Abschierungen am Trabant. Und was soll ich sagen? Was könnt Ihr mir sagen? Willkommen im Club wäre ganz gut. Ist zwar lange noch nicht so dramatisch wie auf hjs seinem Foto, aber es geht los. Nächstes Jahr müssen neue rein.

  • Beim Entlüften hat der Pedalpartner tierisch stark das Bremspedal getreten. Sogar Knieblessur. Ich fürchte das das auch für das Auto des Guten zu viel war und die HBZ-Gummis irgendwie überlastet würden, auch wenn noch nichts undicht erscheint. Die Bremswirkung ist zwar verbessert, aber nicht so gut wie sie sein kann.


    Aus der verbale Erfahrungsaustausch mit mehrere IFA-Schrauber darf ich schließen, das ein prophylaktische Gummiaustausch angesagt ist.

    Ich habe zwar noch eine ganze Menge 2K-HBZ Gummis, aber die stammen noch aus dem vorigen Jht.

    Welches heutige Produkt vom welchen Händler könnt ihr mich (ab)raten?

  • Und anscheinend bin ich nicht der Einzige...

    Meine Zartgeliebte weiß, daß man im Fahrbetrieb die Trabantbremse kräftiger treten soll als ein 'normales' Auto.

    Und die Anweisung 'ganz durchtreten' ist dann wohl als 'mach wie ein Berserker ein Loch in den Boden' verstanden, statt beherrscht den ganzen Pedalweg zu folgen. 8o