Weil Federringe & Co. sinnlos...

  • Edelstahlschrauben hatte ich da auch mal, sind mir aber beim nachziehen abgebrochen. Die haben mir zu wenig Zugfestigkeit.

  • Dann waren die ganz einfach zu schwach. Auch da gibt es Verschiedene.

    Am Kübel hab ich aus rein optischen Gründen, Edelstahlschrauben und als Kontermutter eine Hutmutter.

    Mit etwas Paste drauf......hält genauso. Im Bereich Auspuff sollte man diese Schrauben aber nie ganz trocken einbauen, die fressen sonst schnell beim Ausbau.

  • Dann warn das wohl nicht die optimalen Edelstahlschrauben. Gehalten haben die auch eine Weile. Erst beim zweiten Mal nachziehen hats Knack gemacht.

  • Lass mich raten, aus dem Baumarkt?


    Gruß

    Benjamin

    Willst du sagen das man im baumarkt nur ramsch-schrauben bekommt? :/

  • Welche Erfahrungen gibt es mit der Verwendung von Bundmuttern, Bundmuttern mit Sperrverzahnung, Klemmuttern und Schnorrscheiben (DIN 6796) am Zylinderkopf und den Stehbolzen am Abgaskruemmer und sonstigen Schraubverbindungen?

    Bundmuttern mit Sperrverzahnung können sich beim setzen der Dichtung lösen und man kann die sogar verlieren. Ich hatte das an einem Kundenmotor und seid dem gibt es nur noch Klemmmuttern am Krümmer.

    Wenn sich die Dichtung setzt, ist die Sperrwirkung wieder unwirksam da lose.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Willst du sagen das man im baumarkt nur ramsch-schrauben bekommt?

    Nicht zwingend, aber bevorzugt.

    Man ist ja schon froh, wenn irgend eine Festigkeit angegeben ist, oder, im Fall Edelstahl, das Kürzel der Werkstoffgruppe.



    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Lass mich raten, aus dem Baumarkt?


    Gruß

    Benjamin

    Ich hab keine Ahnung von wo die herstammten und ich weiß auch nicht mehr was da eigentlich drauf stand.

    Wenn ich da mal wieder ran muss dann werde ich mich dann mit den Schrauben etwas genauer beschäftigen. Im Augenblick hab ich da alte eska Schrauben mit glattem Kopf drin, so wie es sich bei dem Bj. gehört.

  • Willst du sagen das man im baumarkt nur ramsch-schrauben bekommt? :/

    Der schlipstragende Einkäufer der Baumarktkette stolpert über die Hannovermesse. Er soll sich um Schrauben kümmern. Beim Chinesen wird er fündig. Und dann kommt der entscheidende Spruch: "Ich nehme das in unser Sortiment auf, aber ich brauche das billiger".

    Für Chinamann gibt es kein "nein". Er lächelt und verspricht zu liefern.


    MfG

    hjs

  • Wenn Ich bei uns bei Toom oder Hellweg durch die Schraubenregale gehe, finde Ich schon auch HECO und PEINER auf den Schraubenköpfen, in Festigkeiten von 8.8 und 10.9


    Auf Bestellung kann Hellweg sogar 12.9 liefern.


    Natürlich gibt es auch die günstigen Billigschrauben, dir braucht man ja aber nicht kaufen.


    Über meinen Schraubenbestand brauche Ich mir aber in den nächsten Jahren wohl noch keine Gedanken machen, habe genug da, von meiner Zeit bei Enercon :thumbsup: wenn Ich bedenke, was dort an Schrauben entsorgt wurde, weil der falsche Hersteller geliefert wurde ;(;(;(

  • Ich hab letzte Woche die oberste Mutter vom Stoßdämpfer beim 1.3 verloren.


    Ansonsten hab ich noch nie ne lockere Schraubverbindungen an meinen Autos gehabt.

    Neapel sehen und sterben-Tour 2012
    Ich war dabei!


    50 Jahre Trabant 601
    Die Jubiläumstour 2014
    Ich war auch dabei!
    :raser:

  • ich nutze auch Schnorrscheiben. Sowohl am Kopf als auch Krümmer. Ja es gibt dann die Abdrücke der Verzahnung, aber damit kann ich leben, mir ist die Funktion hier wichtig.


    Am Krümmer nutze ich dazu noch Muttern mit Klemmteil DIN 980, machen sich auch gut. Nachteilig dabei ist das man bei der Demontage des Krümmers gelegentlich die Gewindestifte mit raus holt, anstatt die Mutter zu lösen.

  • P60W Wenn das der Prof. L wüsste, twistlock haha. :thumbsup:

    Unsere Untersuchungen zeigten die deutlichen Vorteile der Doppelsperrkantscheibe (u.A. Firma Nordlock, HeicoLock usw usf)

    Federringe, Zahnscheiben, Schnorrscheiben und den ganzen verwandten Pfeffer kann man getrost vergessen. Die Normen sind nicht ohne Grund zurückgezogen. Federringe z.B. begünstigen sogar das selbsttätige Lösen (Nachgewiesen in etlichen Versuchen).

    Eine richtig Dimensionierte Schraubenverbindung hält durch die Vorspannkraft selbstständig. Nur bei Sonderfällen sind mechanische Schraubensicherungen nötig.

    Das Lösen kommt vorrangig von vergammelten, verrosteten Gewinden und falschem Drehmoment.


    Zur eigentlichen Frage: Ich lasse sämtliche Federinge weg am Trabant. Wo ich besonders sichergehen will, das sich wirklich ganz sicher nichts löst, lege ich eine Nordlockscheibe unter (z.B. Blattfeder, Hilfsrahmen, Fahrwerkteile)

    Am Zylinderkopf und Fuss sind normale Unterlegscheiben drunter. Sauberes Gewinde und richtiges Drehmoment.

    der Krümmer ist durch die setzende Dichtung tatsächlich ein Problem. Dort nehme ich immer die DDR Dichtungen, da die grünen Nachbaudinger da mehr Probleme machen. Zusätlich mache ich mir die Mühe, ein paar km nach Krümmermontage die Muttern nach zu ziehen. Dann löst sich da auch nix mehr.


    So. Übrigends: Kronenmuttern und Splinte sind reine Verliersicherungen. Die dienen nur dazu das man im Betrieb das klappern der lockeren Verbindung hört und reagieren kann. Ansonsten interessiert es die Schraube oder Mutter nicht, ob da ein Splint durch ist, den schert es einfach weg ...


    Grüße, Tom

    "Nicht alles Braune auf der Welt ist Schokoladeneis."

    (Computer Sam in Jonas-Der letzte Detektiv)

  • In meinen HP350 sind die Kronenmutter an den Achslagern bestimmt nicht wegen der Verliersicherung rein konstruiert. Sondern weil das Drehmoment zur Selbsthaltung hier nicht erreicht werden darf!

  • Stimmt! bei Achsmuttern ist das der Hintergrund. Den Anwendungsfall habe ich vergessen.

    Ist ja bei Achsen mit Schrägrollenlagern, die man nachstellen kann auch so.


    Grüße, Tom

    "Nicht alles Braune auf der Welt ist Schokoladeneis."

    (Computer Sam in Jonas-Der letzte Detektiv)

  • Tom ich hab nur gewartet,daß du dich endlich zu deinem Thema äußerst :)

  • Du weist wie das ist, das Pfingsten, die Arbeit :-) Aber dann konnte ich doch nicht mehr weglesen :D

    "Nicht alles Braune auf der Welt ist Schokoladeneis."

    (Computer Sam in Jonas-Der letzte Detektiv)